Warmwasserarmatur im Bad streikt - 300€ sparen

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Jumper, 09.06.2016.

  1. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bei uns an der Badewanne efunktioniert die Regelung der Wassertemperatur nicht mehr. Im Netz gefunden habe ich bereits, dass ich statt 2-300€ für einen neuen Thermostat auszugeben, den alten erst einmal reinigen soll.

    So sieht die Armatur aus:
    Badarmatur.jpg

    Wie heißen die Teile 1, 2 und 3?
    Und wie heißt das ganze Gerät: Mischwasserbatterie?

    Ich denke die (beiden) Schrauben 1 sind dafür da, das Wasser abzusperren. Sie lassen sich auch rein- und rausdrehen ... nur am Wasserfluss ändert das leider gar nichts - wenn der Hahn aufgedreht ist fließt das Wasser ohne Änderung. Verstehe ich die Schrauben falsch?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bin ich im falschen Forum? Besser Heizung?

    Ich kenne mich hier noch nicht so aus, fange gerade an im Haus zu basteln.
    Oder kann mir jemand ein anderes Forum empfehlen, das für solche Fragen noch besser passt?
     
  4. #3 MacFrog, 10.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    1 ist die absperrung , 2 sind die Rückschläge (gibt es auch mit eingebauten Sieben , und 3. ist das Thermostat.

    Leider sind die absperrungen zu 90% Defekt. dreht man daran , passiert bestenfalls nix (Festgegammelt ) oder sie werden undicht.
    Wenn möglic , würde ich über nacht das Wasser abstellen und die Rückschläge und das Thermoelement in Essig (nicht Essigessens) einlegen. Das löst den gröbsten Kalk und greift im normalfall auch die Dichtungen nicht an.
    ABER : Sollte das ganze nach zusammenbau tropfen , sollte man schon die Ersatzteile Griffbereit (bzw schnell zu besorgen) haben!
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    239
    Ich würde das mit dem Entkalken gar nicht versuchen, das funktioniert zu 90% sowieso nicht oder nur kurzzeitig. Organisier dir einen kompletten Wartungssatz für das Teil und tausch die Komponenten aus, dann ist Ruhe.
     
  6. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    genau das ist bei mir passiert: Sie sperrten zwar nicht das Wasser ab, aber nach dem Drehen daran, fing es leicht an zu tropfen. Was nimmt man, um die wieder dicht zu bekommen - irgendeine Paste?

    Ist damit gemeint:
    A) Ersatzteile gegen das Tropfen ...
    B) ... oder Absperrung, Rückschläge + Thermostat (ist verdammt teuer) neu?

    Wenn etwas gegen das Tropen, kann man für alles die "Paste" von oben nehmen?
     
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    239
    So teuer kann das doch gar nicht sein... Alles neu und Ruhe. Alternativ erstmal Wasser abstellen, alles auseinander schrauben und Lage peilen. Kann aber sein, wie gesagt, dass es dann ohne Reparatursatz nicht mehr dicht zusammen bauen geht.
     
  8. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nebenbei: Die Armatur ist 40 Jahre alt.

    Handwerker sagte letzte Woche, der Thermostat kostet in seiner Firma 300€ ... find ich schon viel.

    1. Ich will gerne alles einmal auseinanderbauen und reinigen. Was muss ich in die Gewinde schmieren, falls dadurch Wasser tropfen sollte?

    2. Hab gerade mal bei Obi angerufen ... die wissen nichts von Reparatursätzen. Vielleicht kann ich eine Hilfe bekommen, damit ich weiß, wonach ich googeln soll.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    239
    Du musst rausfinden was das für eine Armatur genau ist und dann beim Hersteller ein Wartungsset anfragen. Baumarkt kannst du vergessen bei sowas. Kann man nur hoffen dass es Markenware ist, sonst musst du dch eine komplett neue Armatur nehmen.
    Die 300 Euro sind doch wohl nicht für die Ersatzteile sondern für die komplette Armatur neu inkl. Einbau, oder?

    Vergiss das mit dem "irgendwas rein schmieren". Da sind Dichtungen drin und die müssen vermutlich nach dem Reinigen ersetzt werden sonst wird es nicht mehr dicht.
     
  10. #9 MacFrog, 11.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Das ist auf jedenfall was gebräuchliches. schon x mal gesehen , aber komm nicht drauf .
    Die Absperrungen kann man tauschen!
    300€ vielleicht mit Montage . Die Thermoelemente liegen max bei 100 , Rückschläge um 20 + 2x neue Absperrung.
    Alternative : Raus den Rummel , neue einbauen , Rohbaubox UP kost um 150 , Sichtblende auch nochmal. Dann bist auch bei 300 , hast aber alles aktuell ,. Dazu 4 Fliesen optisch ansprechend erneuern und fertig.
     
  11. #10 Jumper, 13.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2016
    Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei dem Handwerker noch einmal nachgefragt: Thermoelement 300€ + 40€ je Rückschlag + Montage + MwSt. Und das ganze in zwei Bädern ...

    Möchte das daher gerne selbst machen. Und zwar in der Reihenfolge
    1. erst versuchen zu reinigen/entkalken
    2. wenn dann noch nötig Teile tauschen
    (3. Fließen, trau ich mir nicht zu, dass danach es perfekt aussieht.)

    zu 1) Ich werde Absperrung, Rückschläge und Thermoelement rausschrauben (vorher im Keller Wasser absperren). Dann einlegen in Essigwasser + bürsten. Womit bekomme ich das Ganze beim Einbauen wieder dicht? Was und wo kaufen?*

    zu 2) ich habe keine Unterlagen zu den Ersatzteilen ... kommst Du oder sonstjemand doch noch drauf, was das ist? Oder wenn es das Original nicht mehr gibt, was kann man ersatzweise nehmen? Was und wo kaufen?*

    *Ich trau mir das Schrauben, Reinigen und Wechseln zu, bin aber noch sehr unerfahren und habe daher keine Ahnung, wo und was ich kaufen/bestellen muss.

    Irgendwie freue ich mich darauf, die erste Reparatur an unserem Haus hinzubekommen :)
     
  12. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht habe ich in dem Beitrag hier drüber zu viel auf einmal gefragt.

    Vielleicht mach ich erst einmal den ersten Schritt: Ausbauen und reinigen. Meine Sorge ist, dass es beim Zusammenbauen nicht dicht ist.
    Ich habe mir mal Dichtungen bei Amazon rausgesucht. Da ich hier noch keinen Link setzen darf einmal der Produkt-Titel (kann man so bei Amazon suchen):
    Dichtungsringe SET 125 Teile, versch. Größen, Gummi Dichtungen Ringe Sortiment (LHS)

    Bin ich mit einem solchen Dichtungssatz gut ausgerüstet, oder brauche ich anderes Material (z.B. Metal/Plastik)?

    Irgendwo habe ich mal etwas von Hanf und einer flüssigen Masse aus einer kleinen Tube gehört. Brauche ich soetwas?
     
  13. #12 MacFrog, 14.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    So einfach ist das nicht. Das Thermoelement läuft nicht da es A:) Entweder verkalkt (Dann hilft mein Tipp mit dem Essig ganz gut , habe ich auch schon einige male gemacht und hält dann wieder paar Jahre) , oder B:) Mechanisch defekt (Dehnstoff/Element verschlissen) , hier hilft nur austausch. Allerdings habe ich noch kein Thermoelement großartig über 100€ gesehen. Dein Gummidichtset geht eventuell für die Rückschläge , die kann man auch einweichen in Essig . Ich würde aber , wenn es möglich ist , 2-3 Tage das Wasser abstellen (Haupthahn) und nicht die Absperrungen an der Armatur zudrehen . wenn die undicht werden , kann es zu einem problem werden. Stell mal bitte ein Foto der Blende + Griff ein . Eventuell steht auch ein Hersteller drauf.
     
  14. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!! Ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass das ganze Systeme sind und der Name auf dem Griff einen weiter bringt. Dort steht "Grohmix" und Google bringt als ersten Treffer für Grohmix: armaturen-shop.com

    Mein Modell muss dieses sein: 34400 bis Bj. 79, DN 15 1/2"

    Der Schraubenabstand der Rossette beträgt 80mm, also ist es die 1/2"-Ausführung (und nicht die 3/4").

    Ich denke, ein Foto ist nicht mehr nötig - falls doch, sag Bescheid.

    Ein Reparaturdichtungsset haben die leider nicht mehr. Also muss ich mir irgendwie behelfen, siehe unten:

    Du sagst "geht evtl." ... Heißt "evtl.", die passen evtl. nicht? Soll ich was anderes nehmen? Wenn das Wasser für 2 Tage abgestellt wird, wäre es eine böse Überraschung, wenn es nachher tropft.

    Die sind schon undicht geworden ... es ist etwas feucht an den Absperrungen. Tropfen tut es nicht oder allerhöchstens 1 Tropfen pro Tag.
    Womit bekomme man das wieder dicht?

    Und wenn wir gerade dabei sind: Evtl. ist ja nach der Reinigung zusätzlich auch das Thermoelement undicht. Auch eine Gummidichtung?

    Gibt es evtl. universale Dichtungssets bei denen mir auf jeden Fall nichts fehlt oder ist das, was ich bei meinem letzten Eintrag nannte auf jeden Fall ausreichend?
     
  15. #14 MacFrog, 15.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Dacht ich mir schon , das es eine alte Grohemix ist , da kostet ein Thermoelement jedenfals keine 300e. Ich habe das letzte vor 3-4 Jahren verbaut (seitdem mach ich kein Kundendienst mehr ;) ) da lagen die plusminus um 100€ . Dein O-Ring Dichtungsset für die Rückschläge wäre nur zur Abdichtung zwischen Rückschlag und Armatur gedacht.
     
  16. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe, ich habe Dich fachlich richtig verstanden:
    • Rückschläge bekommt man mit dem Dichtungsset dicht
    • Thermoelement bekommt man leider nicht mehr dicht -> Neukauf
    • Vorabsperrung bekommt man leider nicht mehr dicht -> Neukauf
     
  17. #16 MacFrog, 15.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Ja. Rückschläge bekommt man zwar dicht , aber kann sein das sie trotz in Essig einlegen , nicht mehr Funktionstüchtig werden. (Dann kann es passieren , das irgendwo im Haus Warmwasser aus dem Kaltwasser herausläuft , oder auch laute Schlaggeräusche! )
     
  18. #17 MacFrog, 15.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    http://www.ebay.de/itm/GROHE-Bimeta...905301?hash=item1c53510e55:g:QAYAAOSwpdpVXOG9 das brauchst dú . (Die Nummer steht auch auf deinem alten , soweit ich das erkennen kann. ) Es sind auch welche zur Auktion eingestellt , da kannst vielleicht noch einen 'Schnapper machen.

    http://www.ebay.de/itm/Grohe-Ruckfl...808713?hash=item2cadc32649:g:044AAOSwLnBXW7Jg Die Rückschläge

    Bestellnummer für die Absperrung ist 47005 , kosten auch plusminus 20€ /2Stück

    http://www.ebay.de/itm/GROHE-Set-Ab...934914?hash=item1a017a3142:g:5s8AAOSwstxVe9if Da kannst du auch schön die Dichtung sehen , sind nur O-Ringe. Nur den Haltering keinesfalls verloren machen oder zerstören ;) WObei der auf dem Link zu Ebay wohl verkehrt ist , die Nummer passt , aber die Optik und größe nicht , das sieht eher nach Aufputz aus.
     
  19. #18 MacFrog, 15.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
  20. Jumper

    Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Die Nummer hast Du richtig erkannt - auf dem Thermoelement 47010 0792. Damit sind die Ersatzteile klar.

    Da mein Geld im Augenblick etwas knapp ist, will ich erst einmal die Lage peilen und mich nur davor schützen, dass nach dem Wiederzusammenbau viel Wasser wegen vielleicht kaputgegangener Dichtungen aus der Wand läuft. Deswegen wollte ich mir erst einmal Dichtungen hinlegen.

    Grohe hat das Dichtungsset leider nicht mehr. Jetzt habe ich doch noch ein Ersatzdichtungsset für meine Anlage gefunden:
    ersatzteilfachmann.de/Grohe/Grohe-Ersatzteile/47007-Grohe-Dichtungsset-f-Grohe-mix--2249.html

    Aber auch die kosten ja schon einen stolzen Preis (ca. 32€).
    Sagen Fachleute:
    • "steck das Geld lieber in neue Ersatzteile"
    • oder "kauf Dir einzelne Dichtungen" (hat Grohe ganz normale Standarddichtungen oder findet man die Größen sonst nirgendwo?) Nur wo findet man die? (oder würde Hanf+Fermit eine Gummidichtung ersetzen?)

    (Ich merke selbst bei einer solchen, wie ich dachte Kleinigkeit, dass Handwerker doch viele Dinge wissen müssen. Ich kann mir vorstellen, dass Handwerkern vor Laien graust, die reparieren wollen - die nehmen wegen der Gewährleistung gleich Neuteile.)
     
  21. #20 MacFrog, 16.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Weist du , was du machst? Du kaufst dir neue Absperrventile (oder besorgst dir zumindest neue O-Ringe , besser ist aber , direkt komplett zu tauschen , dann sind die auch DICHT , wenn man sie zudreht).
    Neue Absperrungen einbauen , und zudrehen , dann das andere Zeug ausbauen und mal paar Tage einweichen lassen. Entweder es klappt , oder eben auch nicht. Dann kannst du aber die Armatur einzeln absperren ,und wenn die nach wieder zusammenbau undicht sein sollten , einfach zulassen und auf neue sparen.
     
    xeno gefällt das.
Thema: Warmwasserarmatur im Bad streikt - 300€ sparen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. austausch grohmix 34400

    ,
  2. warmwasser streikt 300€

    ,
  3. Grohmix

    ,
  4. grohfix amatur wasser zu heiß,
  5. grohmix 34400 bis bj 79 kalt und warm läst sich nicht regeln
Die Seite wird geladen...

Warmwasserarmatur im Bad streikt - 300€ sparen - Ähnliche Themen

  1. Abluft bei innenliegendem Bad

    Abluft bei innenliegendem Bad: Hallo lieber Handwerker-Freunde, ich habe ein etwas größeres Problem. Meine Großmutter ist mit Ihren 88 Jahren nicht mehr sehr mobil, daher...
  2. Deckenpaneele in kleinem Bad.

    Deckenpaneele in kleinem Bad.: Hallo. Bin am Renovieren und brauche für mein Gäste Bad bestehend aus Dusche, Waschtisch und Wandhängendes WC eine Decke. Die Maße sind 84cm Breit...
  3. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  4. Bad, Fensternische

    Bad, Fensternische: Moin moin, Saniere gerade mein Bad. Geplant ist den Heizkörper rauszuwerfen und durch einen Handtuchheizkörper sowie FußbodenErwärmung zu...
  5. Bad, Küche und Flur fliesen, Tipps?

    Bad, Küche und Flur fliesen, Tipps?: Hallo, ich wollte das ja eigentlich machen lassen und bin mir immer noch nicht so richtig sicher aber finanziell gesehen tendiere ich gerade...