Warmwasser

Diskutiere Warmwasser im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich versuche gerade rauszufinden, was ich am besten mit meinem warmen Wasser machen soll. Aktuell bekomme ich dieses über die Heizung (300l...

  1. #1 feldlaie, 08.03.2018
    feldlaie

    feldlaie Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich versuche gerade rauszufinden, was ich am besten mit meinem warmen Wasser machen soll.
    Aktuell bekomme ich dieses über die Heizung (300l Behälter. Öl-Brennwert 18kw). Allerdings bräuchte ich eigentlich nur 2x die Woche warmes Wasser, weil wir entweder auf der Arbeit oder beim Sport duschen können und wir grundsätzlich die Hände mit kaltem Wasser waschen (Macht der Gewohnheit). Um die Legionellen zu töten müsste ich aber eigentlich jeden Tag warmes Wasser haben. Ich frage mich jetzt wie ich eine sinnvolle Kosten-Nutzen-Lösung finden kann? Gibt es irgendeine verständliche Formel mit der ich berechnen kann wieviel Öl mich das warme Wasser kostet?
    Noch zur Info: Altbau 70-er Jahre, 2cm Dämmung, 150 qm Wohnfläche.
    Für hilfreiche Tipps bin ich dankbar.
    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Warmwasser. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 08.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    849
    In der Heizkostenverordnung gibt es eine Formel, mit denen z.B. Vermieter oder Hausverwaltungen die Kosten für die Warmwasserbereitung für die Nebenkostenabrechnung ermitteln können. Dazu muss aber die verbrauchte Menge Heizöl pro Jahr und die verbrauchte Menge an Warmwasser bekannt sein.

    Lies mal hier bei "Berechnung ohne Wärmemengenzähler" https://www.verbraucherzentrale.nrw/node/17778
     
  4. #3 Roland.P, 08.03.2018
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Bei der Suche nach einer preisgünstigeren Alternative kommt es auch darauf an, wie viel Wasser ihr 2x in der Woche braucht. Wenn es nur um kurzes Duschen für die Körperhygiene geht, dann könnte sich die Anschaffung und Montage eines elektrischen Durchlauferhitzers schnell bezahlt machen. Er sollte mit Sperrventilen so in das System integriert werden, dass der 300l Behälter ohne großen Aufwand wieder in Betrieb genommen werden kann, falls sich eure Gewohnheiten oder Anforderungen mal ändern.
     
  5. #4 Handwerkerprofi, 08.03.2018
    Handwerkerprofi

    Handwerkerprofi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Es besteht ja mittlerweile auch die Möglichkeit eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung einzusetzen. Vielleicht ist das ja interessant für dich. Ob sich das rechnet kann dir sicher ein Heizungsbauer erklären. Vielleicht kannst du da mal unverbindlich nachfragen oder ein Beratungsgespräch anfordern. Solarthermie ist zwar am Anfang etwas kostenintensiver, aber du nutzt später kostenloses Sonnenlicht, um damit deinen Warmwasserbedarf zu decken.

    Gruß H.
     
  6. #5 feldlaie, 09.03.2018
    feldlaie

    feldlaie Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    also es ist tatsächlich so, dass wir eigentlich nur 2x die Dusche warmes Wasser für die Körperhygiene brauchen. Hatte ich dem Heizer auch so gesagt, aber dann wurde mir unter dem Legionellen-Gesichtspunkt davon abgeraten mit elektrischen Durchlauferhitzer zu arbeiten. Zumal wir eine große Badewanne haben, die aber max. 1/Monat genutzt wird. Solarthermische Anlage wurde mir auch ausgeredet- weil zu teuer.
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich nicht wirklich gut beraten wurde...
     
  7. #6 Gerold77, 09.03.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    320
    :confused:

    Dann solltest du schleunigst den "Heizer" wechseln....

    Durchlauferhitzer sind das beste Mittel GEGEN Legionellen, weil Warmwasser nur dann erzeugt wird, wenn es auch benötigt wird!
     
  8. #7 Handwerkerprofi, 09.03.2018
    Handwerkerprofi

    Handwerkerprofi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Generell brauchst du eine Wassertemperatur von etwa 60 Grad Celsius, damit Legionellen sich nicht ausbreiten können. Aber Gerold hat Recht. Durchlauferhitzer sind gegen Legionellen eine gute Lösung.
     
  9. #8 Roland.P, 09.03.2018
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Gegenwärtig hältst du ständig 300 Liter Wasser mit einer Temperatur von ungefähr 70 °C (EU-Empfehlung) bereit, nur um zwei Mal wöchentlich warm duschen zu können. Es bedarf keiner wissenschaftlichen Studien, sich vorzustellen, dass diese Größenordnung der Warmwasserbevorratung unwirtschaftlich ist.

    Die größte Vermehrungsrate haben Legionellen übrigens zwischen 30 °C und 45 °C (siehe dazu auch unter Ledionellen bei Wikipedia). Leitungswasser, das mit Durchlauferhitzern erst kurz vor Gebrauch auf ungefähr 90 °C erhitzt wird, hat eine Temperatur von weniger als 20 °C. Mit diesem nachvollziehbaren Sachverhalt solltest du deinen Heizungsfredi konfrontieren und in ganz schnell wechseln.
     
  10. #9 feldlaie, 12.03.2018
    feldlaie

    feldlaie Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich hatte schon befürchtet, dass ich wechseln sollte. Seine weitere Argumentation war: dass ich ja kaum Energieverluste habe, wenn ich das warme Wasser nicht entnehme und der Durchlauferhitzer sehr viel Strom zieht.
    Ich fand das zwar auch komisch, aber da ich solche Sachen nicht wirklich ausrechnen kann, hab ich es ihm halt geglaubt :-(
     
  11. #10 Schnulli, 12.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    849
    Ich weiß nun nicht, ob es dir für deine Überschlagsrechnung reicht aber folgendes kannst du annehmen.
    Wenn ein Durchlauferhitzer mit 20 kW 10 Minuten lang läuft dann kostet dich das ca. 80 Cent Strom. Hinzu kommen die einmaligen Kosten für dessen Anschaffung und Anschluß, die notwendige neue Stromzuleitung ab Unterverteilung mit neuer Sicherung usw. sowie die Außerbetriebnahme der vorhandenen Warmwasserversorgung.
    Und um den Heizölverbrauch dagegenzuhalten müsstest du nun wissen, wieviel Warmwasser du pro Jahr verbraucht hast. Ohne entsprechenden Zwischenzähler eigentlich unmöglich, daher bleibt es bei der Gefühlsabwägung.
     
Thema:

Warmwasser

Die Seite wird geladen...

Warmwasser - Ähnliche Themen

  1. Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln?

    Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln?: Ein Haus mit 3 Wohnungen von je ungefähr 60 qm hat die Warmwasserversorgung im Keller. Die Gasheizung erwärmt das Warmwasser in einem Boiler. Die...
  2. Vailant Warmwasser Geyser - Vergleich

    Vailant Warmwasser Geyser - Vergleich: Hi, wir benötigen für unser Bad eine neue Therme. Ich habe von zwei verschiedenen Firmen Kostenvoranschläge erhalten. Allerdings haben beide eine...
  3. Solaranlage für Warmwasser neue Flüssigkeit einfüllen

    Solaranlage für Warmwasser neue Flüssigkeit einfüllen: Wir haben eine Solaranlage auf dem Dach 5.2m2 und haben jetzt die Flüssigkeit (Propylengykol) abgelassen und müssen es nun neu befüllen. Wir...
  4. Warmwasser funktioniert nur teilweise

    Warmwasser funktioniert nur teilweise: Ich habe ein Problem mit unserer Warmwasserzirkulation. Wir haben im Haus 4 Stellen wo wir Warmwasser zapfen. An einer Stelle, Küche ca. 3 m von...
  5. Junkers ZWR 18-3 Warmwasser Probleme

    Junkers ZWR 18-3 Warmwasser Probleme: My junkers ZWR 18-3 kde boiler is giving me the error code Fb or F6, this occurs each time I run the hot water and when the water temperature...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden