Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln?

Diskutiere Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Ein Haus mit 3 Wohnungen von je ungefähr 60 qm hat die Warmwasserversorgung im Keller. Die Gasheizung erwärmt das Warmwasser in einem Boiler. Die...

  1. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ein Haus mit 3 Wohnungen von je ungefähr 60 qm hat die Warmwasserversorgung im Keller. Die Gasheizung erwärmt das Warmwasser in einem Boiler.

    Die Warmwasserversorgung könnte in den Wohnungen auf Durchlauferhitzer umgestellt werden (zusätzliche 3 Phasenleitung ungefähr 4 m je Wohnung).

    Kann man zu den Kosten der Warmwasserbereitung einen groben Vergleich machen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 27.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    869
    Ich stelle mir gerade die Frage, warum man in Zeiten steigender Energiekosten auf Strom umstellen sollte, wenn doch offenbar alles vorhanden ist, um das Haus zentral über Gas mit Warmwasser zu versorgen? Eine Rechnung dazu kann ich dir aber nicht aufmachen, halte es aber für wenig sinnvoll.
     
  4. #3 Elektrofuzzi, 27.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Wie willst das machen,jedes Bad aufkloppen?
    Bei 4m Leitungslänge gibts wohl je Wohnung eine UV?
    Gibts genug Platz in jeder UV für zusätzliche LSS? Welchen Aderquerschnitt hat Zuleitung zur UV? Wie groß ist der Hausanschluß bemessen? Evtl. Änderung durch EVU nötig.Gibts Duschen oder Badewannen? Sind nur die Bäder mit WW versorgt oder evtl. auch Küche oder Gäste WC?
    Dann brauchst du noch drei DLH + Eli + Sani.
    Kann man alles machen,wenn man bereit ist das zu bezahlen.
    Bei einer kompletten Sanierung wirds einfacher.
    Wieviel Kwh Strom verbrauchst du im Jahr?
    Wir sind drei Pers. mit 27 Kw DLH und liegen knapp unter 5000 Kwh.
    Ich halte elektrische Warmwassererzeugung für die Teuerste.
     
  5. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Die Warmwasserversorgung kann zurzeit weiterhin über die Gasheizung erfolgen, das ist richtig.

    Die Erwärmung des Wassers mit Gas ist wesentlich günstiger als mit Strom.
    Allerdings verliert man durch die längeren Leitungen und die Zirkulation Energie.

    Man erwärmt das Wasser mit dem Durchlauferhitzer nur, wenn es tatsächlich gebraucht wird und soviel, wie man braucht. Im Boiler kühlt es aus.
    Auch sind Legionellen bei der verbleibenden kurzen Warmwasserleitung kein Thema.
    Sollte eine Wohnung vermietet werden, braucht das Warmwasser bei den Nebenkosten nicht abgerechnet werden, da der Durchlauferhitzer über den Stromzähler des Mieters angeschlossen ist.

    Ich bin für weitere Gründe, die zur Entscheidungsfindung führen, dankbar.
     
    xeno und Holzwurm50189 gefällt das.
  6. #5 Schnulli, 27.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    869
    Machst du gerade alles neu? Es sollte logischerweise vernünftig isoliert sein. Auch die Warmwasserleitungen im Heizungsraum selbst.

    Das Wasser im Warmwasserspeicher im Keller darf nicht unter einer gewissen Temperatur kommen, um der Legionellenbildung vorzubeugen. Auch hast du bei einer vernünftigen Zirkulationsleitung solche Probleme nicht. Richtig ist, bei Vermietung wärest du nun zur regelmäßigen Legionellenüberprüfung verpflichtet. Das sind aber umlegbare Nebenkosten. Nun käme es drauf an, wie die Haustechnik bei dir aussieht.... ?

    Wohnung mit zentraler Warmwasserversorgung sind besser vermietbar weil die Mieter bezüglich Energiekosten sensibilisiert sind, ggf. höhere Kaltmiete möglich.

    womit wir nun hier wären:

    Der Mieter wird sich ggf. je nach persönlichem Bedarf über eine horrende Stromrechnung ärgern und sich überlegen, ob er die Wohnung wirklich möchte.
     
    GESBB gefällt das.
  7. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Dort, wo jetzt der Warmwasserzähler ist, sollte der Durchlauferhitzer hinkommen und im Idealfall, alles abdecken. Sowohl die Elektrozuführung, als auch den Anschluss des Durchlauferhitzers an die Wasserleitung. Siehe, das Bild

    Ja, es gibt in jeder Wohnung eine Unterverteilung.
    Es gibt genug Plätze, in der oberen Reihe 4, in der unteren Reihe 6 freie Plätze neben dem FI-Schalter.
    Der Aderquerschnitt könnte 4 Quadratmillimeter sein. Siehe Bild


    Hausanschluss nicht beschriftet
    In der Hauptverteilung: 2 Zählerfelder mit je 3 x 35 A

    Pro Wohnung
    Bad mit Dusche und Wanne (soll stillgelegt werden) und Waschbecken
    Küche mit Spülbecken
    Gäste-WC

    Es sollen nur minimale Änderungen durchgeführt werden.

    Zurzeit für 3 Personen: 2.300 kWh; Warmwassererzeugung im Keller mit Erdgasheizung

    Da hast Du wahrscheinlich recht!

    Danke
     

    Anhänge:

  8. #7 Elektrofuzzi, 27.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Wohnst du selbst in dem Objekt?
    Ganz ehrlich, ich würds so lassen wie es ist.
    Ein paar Fliesen müssen trotzdem ab, sonst können die Anschlüsse für den DEH nicht erstellt werden.
    Ist das da eine Vorbauwand aus GK wo die Uhren und Absperrarmaturen drin sind?
    Die Zuleitung von der UV muss auch dahin und die möchtest du nicht AP haben denk ich.
    Dann brauchst nen Eli, Sani, evtl. Trockenbauer und den Flisör.
    Bist bestimmt bei 3-5000€ für die Aktion.Falls du überhaupt Handwerker findest, die solche Kleinigkeiten bereit sind auszuführen.
    In unserer Wohnung hängen auch alle Zapfstellen für WW an einem DEH und der ist im Hauptbadezimmer. Von dort bis zum Duschbad oder Küche sind es ca. 10 Meter. Das dauert schon nervig lang, bis da WW ankommt, besonders im Winter.
    Das ist m.M. Energieverschwendung.
     
  9. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Danke, für den Tipp, es so zu lassen.
    Es ist keine Vorbauwand

    Die Leitung Unterputz zu verlegen, wäre gut.
    Eli : Kann größtenteils selbst erledigt werden, da entsprechende berufliche Qualifikation vorhanden ist.
    Es gibt eine Entfernung, die wohl 10 m ist, in die Küche. Dort könnte für die Spüle allerdings in der Küchenzeile ein 230 V DEH installiert werden, falls der Anschluß für eine Spüle ausreichend ist. Die anderen Entfernungen sind kurz.
     
  10. #9 Schnulli, 27.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    869
    Ist schon so ne Art Retro-Design zwei Jahrzehnte zurück, was du da planst? ;) koste es was es wolle?
     
  11. #10 Elektrofuzzi, 28.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Also ein DEH für 230V der max. mit 16A abgesichert ist, mehr denk ich wird bei dir nicht drin sein(wegen Leitungslänge und Querschnitt),bringt nur warmes,kein heißes Wasser und auch nur mit entsprechend wenig Durchfluss.
     
  12. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin sehr kostenbewusst.
    Ich nehme langsam Abschied von der Idee, die zentrale Warmwasserversorgung durch Durchlauferhitzer zu ersetzen.

    Ich habe allerdings im Internet einen automatischen Umschalter zwischen Herd und Durchlauferhitzer gefunden.
    "Herd und Durchlauferhitzer an einer Herdanschlussdose - dank Lastumschaltbox"

    Damit hätte man dann 3 x 230 Volt, das dürfte für das Spülwasser genügen. Ist das richtig?
     
  13. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Als bessere Alternative werden im Internet 5 Liter Boiler genannt.
     
  14. #13 Elektrofuzzi, 28.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Dann sollte ein 11KW DEH drin sein. Nur blöd wenn beim Kochen kurz WW gezapft wird,dann geht das Kochfeld und evtl. der Backofen aus. Dann kannst wieder die Uhrzeit einstellen und ob das Kochfeld die letzte Einstellung speichert und wieder weiterläuft? Das ist irgendwie ne Krücke,besser eine neue Leitung von der UV in die Küche legen.
    Wenn du das selbst machen kannst,kostet das ja fast nix.
     
  15. #14 Holzwurm50189, 29.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    99
    Die Umstellung auf Durchlauferhitzer macht bei gewissen Eckdaten schon Sinn. 2 Personen EFH. Bei mir läuft 24h/Tag die WW-Produktion über Gas. Montag-Freitag ist zwischen 8 und 18 Uhr niemand zuhause. Dann ist es preiswerter, effektiver und umweltfreundlicher, wenn ich einen Durchlauferhitzer montiere. Da kann einer behaupten, was er will.
     
  16. #15 Elektrofuzzi, 29.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Das ist doch Quatsch.
    Du willst doch nicht erzählen,daß die Heizung kontinuierlich das Wasser im Pufferspeicher aufheizt? Das Wasser wird bis zur Eingestellten Temperatur erhitzt und dann sollte der Brenner wieder ausgehen. Ansonsten stimmt da wohl etwas nicht mit der Anlage.
     
  17. #16 Holzwurm50189, 29.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    99
    Das Wasser wird aber auch im Pufferspeicher mal kühler und ab einer bestimmten Temperatur wird halt wieder aufgeheizt, also genau wie du meinst. Ich habe noch nie 24 Stunden daneben gesessen, und mitgestoppt, wie lange der Brenner jedesmal läuft, aber bei DLH läuft der nur die 5 oder 10 Minuten beim Duschen und Wanne füllen. Und wie gesagt ... zwischen 8 und 18 Uhr ist eh niemand zuhause.
     
  18. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    58
    Man kann normalerweise auch die Heizzeiten für Warmwasser einstellen, wenn also niemand zu Hause ist zwischen 08:00 und 20:00 Uhr könnte man die Einstellung so vornehmen, dass die Warmwasserbereitung um 19:30 Uhr in Betrieb geht. Das Wasser ist dann warm, wenn man nach Hause kommt.

    Noch schnell meine (fachliche) Meinung zum Hauptthema: Unsinn, bleiben lassen!
     
  19. #18 Elektrofuzzi, 29.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Wenn die Gastherme nicht uralt ist,ist sie auch sehr effizient.
    Mein DEH hat 27 KW und dann kriegt der Zähler fast nen Lagerschaden.
    Eine Badewanne kriegste in 10 min. auch nich voll.
    Und da die Menschheit immer bequemer und dümmer wird,gibts auch fast nur noch Einhebelmischarmaturen.
    Und weil es optisch schöner ausschaut,steht der Hebel immer in Mittelstellung. Also springt bei jeder Wasserentnahme der DEH mit an und das kostet richtig viel Geld. Mehr als das kurzzeitige Aufheizen vom WW Speicher mittels Gas.
     
  20. #19 Gerold77, 29.08.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    328
    Dabei muss es sich aber wirklich um extrem dumme Exemplare handeln.:D
     
    Elektrofuzzi gefällt das.
Thema:

Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln?

Die Seite wird geladen...

Warmwasser: Von Gas auf Elektro-Durchlauferhitzer wechseln? - Ähnliche Themen

  1. VIEGA Rotaplex (Ab- Überlaufgarnitur) -> Bowdenzug wechseln

    VIEGA Rotaplex (Ab- Überlaufgarnitur) -> Bowdenzug wechseln: Guten Morgen die Herrschaften! Kennt jemand die oben genannte Ab-/ Überlaufgarnitur? Hat jemand von euch zufällig eine Ahnung, wie man den...
  2. Stiebel Eltron Durchlauferhitzer ersetzen

    Stiebel Eltron Durchlauferhitzer ersetzen: Hallo zusammen Ich muss den oben genannten DLerhitzer ersetzen. Bei den Sicherungen handelt es sich um 500v 35 amp. Was bedeutet das für meine...
  3. Wie kann ich diese Rolllade wechseln ?

    Wie kann ich diese Rolllade wechseln ?: [ATTACH] Nach 35 Jahren fangen jetzt an die Rollladen kaputt zu gehen. Der erste Fall ist ein feststehendes, bodentiefes Fenster. Der Anschlag...
  4. Durchlauferhitzer in der Dusche... verboten?

    Durchlauferhitzer in der Dusche... verboten?: Hallo. Baue das Badezimmer um, hatte heute einen Sanitär Mann hier wegen dem Umbau der Armatur. Zur Vorgeschichte: Da vorher eine Badewanne...
  5. Boiler/Durchlauferhitzer abschleifen und streichen

    Boiler/Durchlauferhitzer abschleifen und streichen: Hallo, ich würde gerne meinen Durchlauferhitzer im Bad abschleifen und neu streichen, da dieser schon stark angerostet ist (siehe Foto). An die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden