Wandverkleidung wie?

Dieses Thema im Forum "Tapeten und Wandbeläge" wurde erstellt von zdriver, 17.07.2016.

  1. #1 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heimwerker-Community
    Ich habe hier meine 1. Frage zu einem kleinem Projekt.

    Und zwar möchten wir eine Wand ( 370cm lang und 242cm hoch) mit Styropor Verblendern verkleiden. Das passende Material haben wir im Hornbach gefunden:
    und zwar die Verblender Ultra Light Benevento Antrahzit.

    Da es eine Mietwohnung ist möchten wir die Verblender nicht direkt an der Wand befestigen sondern auf eine Unterkomstruktion.
    Ich dachte da an MDF Platten, aber recht Dünne oder an Schrankrückwände.
    Dort könnten wir die Styropor Elemente draufkleben (1m2 von denen hat unter 600 gramm)

    Nun ist die Frage verzieht sich die MDF Platte wenn sie nur auf einer Seite das Gewicht hat oder passiert da nichts da es so leicht ist?

    Andere Frage wie befestige ich die Platte an die Wand am besten?

    Variante 1:
    French Cleat also 2x eine Holzlatte an der Wand (oben und unten) ca 10cm kürzer als die gesamte Wand und das Gegenstück an die Platte so das man es von der Seite einsetzen und reinschieben kann.

    Variante 2:
    6 kleine Holzlatten ( oben links/mitte/rechts und unten das gleiche ca 10cm lang) an die Wand schrauben und die Platte an diese rannschrauben

    Variante 3:
    Mit Hacken an der Wand befstigen und dann einhängen wie ein Bild (noch aber keinen genaueren Plan).

    Variante 4:
    Euche Ideen....

    Die Platte soll etwas Luft haben zwischen der richtigen Wand (es handelt sich um eine Innenwand) jedoch soll die Luftzyrkulation da sein da es ein Neubau ist und erst mal richtig durchtrocknen soll. Dahinter würde ich dann mittels LED Stripes eine Beleuchtung machen, auch da bin ich noch unschlüssig ob nur oben oder 1x ganz herum.
    Wie schlau ist es LED Stripes auf Styropor zu kleben? Wegen der Wärme, oder geben die gar keine Wärme ab? Fragen an unsere Elektriker :D

    Gruss aus der Schweiz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Ihr könnt auch einfach die Wand mit flüssiger Makulatur einstreichen und darauf eine billige (oder alte) Tapete kleben. Darauf dann das Styropor. Das bekommt man leicht runter. Manche kleben sogar Fliesen an die Tapete

    Wenn man wirklich schwere Sachen kleben möchte - wie Fliesen oder Riemchen, würde sich Gipskarton anbieten. Den kann man entweder mit Ansetzgips ankleben oder mit Schrauben befestigen.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    140
    Renoviervließ verkleben - trocknen lassen = darauf das Polystyrol - Dekor kleben . Bei Auszug abziehen mit dem Vlies !
     
  5. #4 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, Tapete wollen wir keine Verkleben, diese runter zu fummeln währe eine riesen Arbeit bei der sicher auch die Wandfarbebeschädigt würde.
    Wie "leicht" lässt sich denn das Renovierfliess entfernen, wird ja auch mit Tapetenkleister befestigt.
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    140
    Trocken abziehbar .
     
  7. #6 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Habe es mir soeben abgeschaut, aber eine unterkonstruktion währe uns lieber, anstelle direkt was auf die Wand zu kleben.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    204
    Dann Variante 2. Allerdings habt ihr dann Löcher vom bohren in der Wand.
    Mittig aber auch noch ne Leiste.
     
  9. #8 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie fühle ich mich dabei Wohler wenn ich nur ein paar Löcher zuspachteln müsste :D

    Also kann ich es mir so vorstellen:
    Oben/ mitte / unten je 3 kleine Leisten (15cm lang 1-2 cm dick) mit einer Schraube an der Wand befestigen und dort die MDF Platte befestigen?

    Welche grösser der Platten soll ich für die 370cm nehmen?
    2 Platten von je 185cm oder 3 Platten von je 123cm?
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    204
    Bei Platten von 123 cm breite und 245 cm reicht das sicherlich nicht. Ich hab ja keine Ahnung wie dick Du die Platten da aufhängen willst. Meiner Meinung nach mind. 100 cm Dachlatten mit 3-4 anständigen Schrauben anschrauben. Dann sind da je Platte 9-12 Schrauben.... x 3 Platten = jede Menge Löcher.

    Was spricht gegen Vliestapete und die dann bekleben, was sicherlich vernüftiger aussieht, günstiger ist und schneller geht. - Auch beim Abbau später.
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 18.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    255
    Stell die Platten einfach auf den Boden, dann brauchst diese nur oben mit zwei Schrauben re/li fixieren.
     
  12. #11 zdriver, 23.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Haben uns doch gegen Styropor und für Modellgips entschieden.
     
  13. #12 zdriver, 23.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die Montage wird aber gleich bleiben!
     
  14. #13 zdriver, 23.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 zdriver, 24.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal eine Skizze wie ich mir das vorstelle:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Mal eine andere Idee.
    Du machst die Verkeidung kleiner als die eigenltiche Wand, also ringsherum so um die 30cm Abstand von Wand, Boden und Decke, baust dir aus Kantholz eine UK die du mit wenigen Schrauben an die Wand dübelst. Die Platten, entweder MPX, Span, Gipskarton...was auch immer, lässt du ca.3cm überstehen um dahinter ebenfalls ringsherum LED Strips anbringenzu können. Dann kannst du die Verblender aufkleben. Das setzt m. E. einen schönen Akzent.
     
Thema:

Wandverkleidung wie?

Die Seite wird geladen...

Wandverkleidung wie? - Ähnliche Themen

  1. Duschwand / Wandverkleidung - Ideen?

    Duschwand / Wandverkleidung - Ideen?: Hi Leute, ich habe ein ziemlich altes und schmales Badezimmer mit Badewanne, siehe angehängtes Bild. Bisher habe ich meist im Sitzen geduscht und...
  2. Wandverkleidung mit Gipskartonplatten etc. ohne Unterlattung ?

    Wandverkleidung mit Gipskartonplatten etc. ohne Unterlattung ?: Hallo alle, wieder einmal brauche ich einen Tipp und zwar diesmal für eine schnelle Lösung auch wenns dann mal nicht der handwerklichen Norm...
  3. Wandverkleidung mti indirekter Beleuchtung

    Wandverkleidung mti indirekter Beleuchtung: Hallo zusammen, brauche bitte ein paar Tipps für mein Vorhaben: Ich möchte eine Zimmerecke mit einer Wand verkleiden, die dann indirekt =...
  4. Laminat als Wandverkleidung

    Laminat als Wandverkleidung: Hallo Zusammen, bin quasi Änfänger auf dem Gebiet des "Trockenbaus". ( Wenn man bei diesem Projekt überhaupt davon sprechen kann :D ) Ich...