Wandfarbe bleibt am Klebeband hängen. Wie neu bestreichen?

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von Rosa Heimwerker, 22.05.2016.

  1. #1 Rosa Heimwerker, 22.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte ein Zimmer neu streichen. Die alte Farbe ist vor drei Jahren drauf gemacht worden. Es sind keine Tapete drauf. Die Wände sehen glatt aus. Die jetzige Farbe kommt immer runter, wenn wir zum Beispiel ein Poster abmachen, das mit Klebeband befestigt ist.

    Ich weiß nicht was ich nun tun soll.
    Ich habe gelesen, dass die Farbe komplett runter muss und eine Grundierung vorher drauf soll.
    Kann jemand mir hier mit einem Rat zur Seite stehen?

    Grüße
    Rosa
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    229
    Dann fang mal an die alte Farbe abzukratzen, sehe da auch keine andere Möglichkeit. Danach würde ich mit Glattvlies tapezieren, das kannst du dann gestalten wie du willst (streichen, Dekorputz usw.) und jederzeit bei Bedarf einfach wieder trocken abziehen.

    Das ist halt der Nachteil wenn man die Wand direkt streicht. Erstmal einfacher, hinterher aber vjel nerviger beim Renovieren.

    Oder du streichst einfach über die ganze Wand nochmal drüber mit guter Farbe und klebst nichts mehr an die Wand mit Klebeband ;) Da wo alte Farbe abgeplatz ist wird man das aber sehen, denke ich. Also dass da dann ein Absatz ist.
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 22.05.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    Würde die Stellen wo Farbe fehlt etwas verschleifen und dann das ganze mal mit Tiefgrund streichen, dann einen Klebebandtest machen und ggf. nochmals streichen oder gleich neue Farbe ...
     
  5. #4 Rosa Heimwerker, 22.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Ratschläge!
    Diese schlechthaltende Farbe nervt mich so sehr, dass ich sogar bereit bin das Ding von der Wand zu kratzen!
    Aber wie mache ich das am besten?
    Ich habe etwas vom Abbeizen gelesen...Meint ihr ich könnte damit Erfolg haben?
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    229
    Mit einem Spachtel und viel Geduld... Abbeizen ist eher für Lacke würde ich sagen
     
  7. #6 Rosa Heimwerker, 22.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt habe ich deinen Beitrag Mr. Ditschy richtig gelesen.....Du meinst ich könnte ohne alles abkratzen zu müssen Tiefengrund drauf machen und es würde halten!?!
    Das wäre weniger Aufwand als alles runter zu machen......
     
  8. #7 HolyHell, 22.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    169
    Wenn die Farbe nicht am Untergrund haftet kannst Du oben drüber pinseln was Du willst. Haftung wird nicht zu stande kommen.
    In den sauren Apfel beißen und das Zeug runter kratzen. Du kannst mal probieren ob nass machen hilft und die Farbe anlöst. Wenn es funktioniert spart das einiges an Armschmalz.
     
    xeno gefällt das.
  9. #8 Rosa Heimwerker, 22.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Ich werde alles geben, um mich von diesem Pfusch zu entledigen! Drückt mir die Daumen, dass es schnell geht!
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 23.05.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    Seh ich etwas anders, haben früher oft solche "billig" Dispersionfarben mit Tiefgrund gefestigt (die Farben enthalten ja meist viel Kreide und saugen somit wie ein Schwamm ... der Tiefgrund dringt somit bis zum Untergrung < es sei denn, es war ne Latxfarbe?!)
    Würde es daher erstmals an einer Stelle versuchen (LH ist natürlich effektiver als LF, auftragen und trocknen lassen), wenn es an der Stelle dann nichts gebracht hat, kannst immer noch abkratzen und den Tiefgrund danach auftragen.
     
  11. #10 Rosa Heimwerker, 23.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ditschy,

    die Farbe scheint nicht diese Billigfarbe zu sein. Ich habe gelesen, dass man mit der Hand drüber gehen muss, wenn die Hand weis wird ist es die Kalkfarbe. Meine Hand wurde nicht weiß.
    Ich habe eben versucht eine Stelle etwas nass zu machen,bin mit einem Spachtel drüber gegangen, außer dass ich an der Oberfläche etwas gekratzt habt, ist überhaupt nichts passiert.
    Das soll ein Kinderzimmer werden, da muss die Wand einieges aushalten können.
    Ich habe garade die Idee Laufvlies auf die Wand zu machen. Das geht schnell und der Kleber glebt an der Farbe. (Was mit Klebeband funktioniert geht sicher auch mit Kleber:)
    Also wenn dann alles runter kommen sollte, dann mit der Farbe im besten Fall......

    Grüße
    Rosa
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 23.05.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    War wohl dann doch keine Billigfarbe, wenn die nichts aufsaugt nützt der Tiefgrund natürlich auch nichts.

    Was ist denn eigentlich der Untergrund ... oder reib mal ordentlich mit der Spachtelkante auf der Farbe, wird die Farbe schwarz/dunkel oder bleibt die weiß/hell?
     
  13. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    schon die vernünftigere variante , mit vließtapete ins kleberbett einbringen .

    nur sollten sie vorher für einen glatten untergrund sorgen , sonst erscheint dort das relief des himalaya ;) . achten sie darauf die linke seite an die wand [ beipackzettel beachten !]
     
  14. #13 Rosa Heimwerker, 23.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Untergrund ist weiß und wurde poliert glaube ich, weil es einfach glatt ist. Nur zwei wände sind so gemacht. Die anderen Beiden sind Rauputz glaube ich, weis. Da würde ich einfach Tiefengrund drauf machen und dann streichen.
    Die Problemwände sind dunkelrot gefärbt. Kann ich Vliestapete darauf machen und sie einfach in der gewünschten Farbe streichen?
    Kann man die vielleicht sogar mehrmals überstreichen?
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    den renoviervließ können sie bei bedarf, mehrfach beschichten , lieber zweimal dünn als eine dicke schicht . ne oublier pas : vorher grundieren und glätten !
     
  16. #15 Rosa Heimwerker, 23.05.2016
    Rosa Heimwerker

    Rosa Heimwerker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinne,

    du meinst sicher ich soll mit einem Schleifgerät noch mal über die wand gehen und dann eine Grundierung im Form vom Kleber drauf machen?

    Grüße
    Rosa
     
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    glatte fläche erstellen , sonst sieht es so aus wie manche hier "rollputz" machen . ok.
     
Thema:

Wandfarbe bleibt am Klebeband hängen. Wie neu bestreichen?

Die Seite wird geladen...

Wandfarbe bleibt am Klebeband hängen. Wie neu bestreichen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Haustür und DIN-Norm

    Neue Haustür und DIN-Norm: Hallo, Ich habe versehentlich wahrscheinlich eine falsche Tür bestellt. Schaut euch bitte mal das Foto an, das ich hochgeladen habe, und sagt mir,...
  2. "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

    "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?: Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...
  3. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  4. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...
  5. Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss

    Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss: Hallo zusammen, unser Carport ist nun ca. 6 Jahre alt. Er wurde extensiv begrünt. Er ist auf der einen Seite an einer Einzelgarage montiert, auf...