Wandfarbe auch Mauerwerk / Putz ohne Tapete - verdammt empfindlich

Diskutiere Wandfarbe auch Mauerwerk / Putz ohne Tapete - verdammt empfindlich im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Schönen guten Abend zusammen, meine Dame und ich sind Anfang dieses Jahres in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen. In der Wohnung waren die...

  1. majoko

    majoko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend zusammen,
    meine Dame und ich sind Anfang dieses Jahres in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen.

    In der Wohnung waren die "nackten" Wände gestrichen. Das heißt, es befindet sich keine Tapete darunter.
    Da uns der Vermieter zum Einzug angeboten hat die Wände neu streichen zu lassen (von einem Malerbetrieb) haben wir dieses Angebot angenommen und die Wände ohne Tapete / Raufaser neu weiß und grau streichen lassen. Die Wände waren auch davor schon in dieser Farbe - wir haben sie quasi auffrischen lassen. So weit sieht das ganze auch ziemlich chique aus.

    ABER
    Die Wände oder die Farbe sind verdammt empfindlich!
    Man sieht verdammt schnell kleine Kratzer, abrieb, macken usw. drin.
    Es reicht schon, wenn sich jemand nur an die Wand lehnt.
    Eventuell bin ich was das angeht ziemlich pingelig - es ärgert und nervt aber doch schon.

    Einige Stellen habe ich mal mit dem Schmutzradieren vorsichtig behandelt.
    Je nach Lichteinfall sieht man aber die behandelten Stellen was ein fleckiges Wand- / Farbbild abgibt. Vor allem von der Seite.
    Selbige gilt für das Abtupfen der Stellen mit Pinsel und Farbe (haben noch einen vollen Eimer der Originalfarbe erhalten, nachdem die Maler fertig gewesen sind): Man sieht leider das nachgebessert wurde.

    Was kann man am besten tun?
    Wie bekommt man die einzelnen Stellen wieder ordentlich ohne das man es so drastisch sieht?
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.046
    Zustimmungen:
    691
    Wände begrenzen den Raum ! Nur in Fluren kommt man manchmal an die Wandflächen .
    Daher nimmt man im Flur /Diele oft scheuerbeständige Beschichtungen .

    Lassen sie sich von der ausführenden Malerei passende Restbestände geben .
     
  4. majoko

    majoko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Grüße dich.
    Ähm okay. Also ich glaube das ist ganz normale Wandfarbe. Jedenfalls ist das Problem ja unabhängig vom Raum. Man braucht ja auch nur irgendwo kurz Anstoßen und man hinterlässt spüren. Das ist jetzt nun Mal so.

    Die Frage ist: wie bessert man diese Stellen am besten aus das man nichts davon sieht. Aktuelles Problem ist ja oben schon beschrieben.
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    329
    Einzelne Stelle ausbessern ist schwieriger als komplett neu zu streichen, die Übergänge sieht man eigentlich immer. Wenn dich das wirklich so stört, dann musst du halt vorsichtiger sein oder mit einer abwaschbare Farbe streichen.Oder halt mit einem Farbton/Muster, bei dem Flecken nicht so auffallen.

    Wenn du doch jeden Fleck von Hand ausbessern willst, dann nimm einen Pinsel und tupf die Farbe nur auf. Nur die Spitzen des Pinsels eintauchen, abstreifen und nur ganz sanft damit an die Wand tupfen. Das dauert zwar, aber die Übergänge fallen nicht so ins Auge ...
     
    Maggy gefällt das.
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    677
    Mit einem weichen Radiergummi lassen sich Streifen/Flecken recht gut entfernen und hochwertige Wandfarbe ist auch nass abwaschbar ("scheuerbeständig"), ohne, dass sie dabei abfärbt.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.046
    Zustimmungen:
    691
    ist da aber nicht ! da ist mehr rügenkreide als bindemittel drin - die tütenfarbe !
     
  8. majoko

    majoko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Grüßt euch,
    vielen Dank für eure Antworten!

    Das werde ich beim nächsten mal ausprobieren - danke!

    Gute Frage - ich habe den Eimer noch im Keller.
    Schaue mal nach was für eine Farbe das genau ist.
     
Thema:

Wandfarbe auch Mauerwerk / Putz ohne Tapete - verdammt empfindlich

Die Seite wird geladen...

Wandfarbe auch Mauerwerk / Putz ohne Tapete - verdammt empfindlich - Ähnliche Themen

  1. Farbe von Putz entfernen

    Farbe von Putz entfernen: Hallo. Wir haben ein "Mäuerchen" im Außenbereich bei dem leider die Farbe abbröckelt ( siehe Bilder ). Die lose Farbe kann man ohne Probleme mit...
  2. Blasen bzw Wellen in der Tapete

    Blasen bzw Wellen in der Tapete: Hallo liebe Leute, wie kann sowas passieren bzw. besteht die Möglichkeit, dass wenn die Tapete komplett getrocknet ist, die Blasen und Wellen...
  3. Fensteranschluss am Mauerwerk

    Fensteranschluss am Mauerwerk: Hallo, mein Altbau hat neue Holzfenster bekommen. Am Fensteranschluss sind nun zum Teil größere Lücken zum Mauerwerk. Wie würdet ihr die Lücken...
  4. Putz und Mauermörtel: Ich kriegs nicht hin.

    Putz und Mauermörtel: Ich kriegs nicht hin.: Hi, ich habe bereits einiges mittlerweile gemacht mit verputzen etc. Allerdings alles im Innenbereich. Ich habe da bereits leidige Erfahrungen mit...
  5. Schimmel (?) am Sturz / auf dem Putz der Außenfassade

    Schimmel (?) am Sturz / auf dem Putz der Außenfassade: Hallo zusammen, seit einigen Monaten habe ich eine starke Verfärbung am Sturz / Fensteraußenseite bemerkt. Dahinter befindet sich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden