Wand verputzen

Diskutiere Wand verputzen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Tag, Ich habe ein Zimmer was ich neu streichen möchte. Vor 30 Jahren wurden die Wände verputzt und dann kamen Tapeten drauf. Nach ca. 10...

  1. #1 MikeUnger, 19.01.2021
    MikeUnger

    MikeUnger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,
    Ich habe ein Zimmer was ich neu streichen möchte.
    Vor 30 Jahren wurden die Wände verputzt und dann kamen Tapeten drauf.
    Nach ca. 10 Jahren kamen die Tapeten runter und es kam immer wieder mal Wandfarbe drauf.
    Jetzt sieht die Wand nicht so schön aus daher möchte ich sie Glatt verputzen.

    Da es so viel verschieden Putze gibt möcht ich fragen was ich da für eine Putz nehmen soll.

    20210119_120346.jpg 20210119_120310.jpg 20210119_120254.jpg 20210119_120300.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wand verputzen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klotzkopf, 19.01.2021
    Klotzkopf

    Klotzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    38
    Die Frage ist irrelevant. Nur DU kannst wissen was dir gefällt!
    Oder meintest Du welche Art von Putz -Spachtel ect. ?
     
  4. #3 MikeUnger, 19.01.2021
    MikeUnger

    MikeUnger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    naja habe gelesen es gibt Feinputz dann gibt es wieder Glättputz oder Maschinenputz MPI 26 oder doch lieber Rollputz oder Spachtelmasse und so weiter
    was nehm ich da am besten? und welche Körnung für eine Glatte Wand
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.980
    Zustimmungen:
    451
    Hallo,
    für glatte wände zu spachteln, nimmt man Material ohne Körnung wie eine Wandspachtel z.B. von Ardex, im Baumarkt bekommt man auch Wandspachtel zum günstigen preis, aber je billiger das Material, desto schlechter lässt es sich mitunter verarbeiten.
    Wenn Du glatte Wände haben möchtest klebe doch Renoviervlies.
     
    MikeUnger gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    968
    @sep überdeckt das die Farbnasen und die Streifen? Ich hab das noch nie gehabt, kenn das hier jetzt nur vom Namen. Die Wände scheinen mir recht buckelig zu sein....
     
    MikeUnger gefällt das.
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.980
    Zustimmungen:
    451
    @Maggy wenn ich das richtig sehen sind das wohl Muster von verschieden Putzvarianten ....... sollte das nicht der Fall sein, müsste man das schon etwas ausgleichen.
     
  8. #7 MikeUnger, 19.01.2021
    MikeUnger

    MikeUnger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Farbnasen und so müsste man vorher wegschleifen denke ich
     
    Maggy gefällt das.
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.980
    Zustimmungen:
    451
    Ja, wenn dem so ist, sollte man das schon machen man kann auch Übergänge mit einer Wandspachtel etwas weg spachteln, und dann bei schleifen.
     
    Maggy gefällt das.
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    925
    @Maggy Renoviervlies überdeckt nur minimale Unebenheiten (Löcher, Risse, Farbunterschiede, versch. Untergründe). Erhebungen darunter sieht man später.
     
    Maggy gefällt das.
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    968
    Ich kenne Renoviervlies nur hier vom lesen. Irgendwie hab ich da ein Problem. Das wird erst tapeziert und dann die normale Tapete da drüber. Und wenn ich das in 5 Jahren leid bin muss ich wieder 2 Tapeten entfernen?

    Gut, das wir keine Risse haben und glatte Rigipswände.... einzige was ich mal gerne machen würde wären schöne, neue Abschlusleisten (stuckähnlich) oben zur Decke hin. Nur sind die so teuer....und ich muss leider zugeben....wir sind zu dämlich für die Gehrungsschnitte, trotz Säge dafür.... man kann nicht alles können.....
     
  12. #11 Klotzkopf, 20.01.2021
    Klotzkopf

    Klotzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    38
    Maggy gefällt das.
  13. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    925
    Ich habe mit so einem Renovier(glatt)vlies das ganze EG inkl. Decken tapeziert und dann einfach nur gestrichen. Eine weitere Tapete darauf bekommt man vermutlich später nicht mehr einzeln ab, da müsste man dann wieder zweimal Tapezieren. Aber wozu das Ganze, es gibt auch Raufaservliestapete. ;)

    Ich hab so ein Ding für meine ganzen geraden Kurven und runden Ecken verwendet, hat ganz gut funktioniert in Verbindung mit einer kleinen elektrischen Kappsäge. Man kann das Ding einfach direkt an das Sägeblatt kleben (Magnet) und daher ist es auch egal, wie ungenau die Winkelanzeige der (billigen) Säge ist, weil man das per Augenmaß am Anschlag ausrichtet, wie im Video gezeigt:
     
  14. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.157
    Zustimmungen:
    978
    achtung ! da ist das nur eine schicht ! die sich abziehen läßt .
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    968
    D. h. es fühlt sich an wie eine, tatsächlich sind es aber 2. Ich kann mir nicht vorstellen das mal irgendwo zu tapezieren. Macht für mich wenig Sinn. Nur wenn man keine Tspete dröber haben will, so wie @xeno es beschreibt.
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    968
  17. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    925
    Schiebetür != Winkelschmiege :D
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    968
    Fußleisten ist kein Problem. Die Meisten an der Decke muss man ja drehen.. und je nach Leiste, legt man die nicht mit der richtigen Seite in die Lade....schon hat man den Salat.

    Mann / Frau muss ja auch nicht alles können...:D

    @xeno....? Sitze auf der Leitung....
     
  19. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    925
    Dann klick mal auf deinen Link in #15
     
Thema:

Wand verputzen

Die Seite wird geladen...

Wand verputzen - Ähnliche Themen

  1. Wand/Decke verputzen? Nachdem schleifen nochmal grundieren?

    Wand/Decke verputzen? Nachdem schleifen nochmal grundieren?: Hallo zusammen, ich habe eine recht doofe Frage die mir tatsächlich etwas unangenehm ist, konnte diese aber schlecht googlen bzw. konnte nichts...
  2. Wände verputzen mit Armierungskleber

    Wände verputzen mit Armierungskleber: Hallo liebe Community Ich habe ein YouTube Channel, recht neu und in diesem Zusammenhang bin ich gerade dabei einen alten Raum zu sanieren. Die...
  3. Wand im innenbereich Fugen ausbesser und Verputzen

    Wand im innenbereich Fugen ausbesser und Verputzen: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt geht es um eine Wand die im Innenbereich liegt, wollen den Flur renovieren, hab 20 Jahre alte Panele von...
  4. Wand verputzen oder wieder isolieren?

    Wand verputzen oder wieder isolieren?: Moin Leute, Wir haben haben vor einiger Zeit eine Wohnung gekauft und wollten die jetzt anfangen zu renovieren. Beim abziehen der Tapete, ist uns...
  5. Wasserleitungen in der Wand verputzen

    Wasserleitungen in der Wand verputzen: Hallo, in zwei Badezimmern müssen die Schlitze für neu verlegte Wasserleitungen in der Wand für den Fliesenleger verschossen werden. Wie macht...