Wand- und Deckenerneuerung in der Gartenhütte

Diskutiere Wand- und Deckenerneuerung in der Gartenhütte im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Wir haben ein ca. 45m2 großes Wochenend-Gartenhaus geerbt, das innen und außen mit einer, schon mehrmals überlackierten Holzlattung (direkt aufs...

  1. #1 Maigloek, 08.06.2015
    Maigloek

    Maigloek Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein ca. 45m2 großes Wochenend-Gartenhaus geerbt, das innen und außen mit einer, schon mehrmals überlackierten Holzlattung (direkt aufs Gefache, ohne Zwischendämmung) genagelt ist. Draußen ist die Verbretterung noch wirklich gut in Schuss, so dass wir die alte Dickschichtlasur abbrennen und neue, schwedenrote Wetterschutzfarbe raufbringen können. Drinnen besteht das Häuschen allerdings aus klassischem Stückwerk: Entweder Holzpanele oder einfache Bretter (gerne auch auf Lücke) nebeneinander und das Ganze auch noch verschiedenfarbig lackiert. Stellenweise sind die Holzwände übernagelt mit dünnen Holzplatten und es wurde Tapete drauf gemacht. Der Putz vom Kaminschacht ist vollkommen brökelig und fällt ständig ab.

    Da dieses Gesamtbild einfach nicht schön und stellenweise mit unserer kleinen Tochter auch echt gefährlich ist, wollen wir die Innenwände und -Decken möglichst schnell, arbeitsunaufwendig und möglichst auch nicht zu kostspielig wieder schön machen. Haben bereits mehrere, naheliegende Varianten zum "Aufhübschen" überlegt und stellenweise auch ausprobiert, finden aber nix wirklich prall: Einfach überall Tapete rüberzimmern, wie die Vorbesitzer, ist uns zu hässlich und unnachhaltig. Beim weiß Überlackieren bleiben die dunklen Zwischenräume zwischen den Panelen sichtbar und außerdem ist das keine ganzheitlich Lösung, weil auch nicht überall Holzpanele sind. Alles rausreißen und komplett neu verbrettern ist uns schlicht zu arbeitsaufwendig und kostspielig. MDF und Regips-Platten wollen wir nicht verbauen, da wir auf natürliche Baustoffe zurückgreifen wollen. Was also tun?

    Mittlerweile sind wir bei der Idee angelangt, den Untergrund einfach so zu lassen, wie er ist und neue Wände und Decken aufzuputzen. Wollten Schilfrohrmatten als Haftuntergrund (engmaschig) aufs (gelackte, stellenweise auch lückenhafte) Holz tackern und darauf einen Putz (die Idee war Kalkputz) aufbringen. Haben bereits Putzerfahrung aus dem Fachwerkhaus (auf Lehm und Ziegel) und sind damit gut gefahren. Haben aber keinerlei Erfahrung bei Putz auf Holz. Hat jemand sowas schon mal gemacht? Gibt es diesbezüglich Hinweise, Tipps oder Anleitungen?

    Wir sind dankbar für alle kritischen und konstruktiven Arten von Tipps und Hilfestellungen dazu bzw. bessere Vorschläge, wie wir unsere Gartenhütte wieder schick kriegen.

    Einen herzlichen Dank im Voraus,
    Silke
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.614
    Zustimmungen:
    585
    Viele Antwort bei heimwerker-Forum -.
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 13.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    101
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Kalk ist ziemlich anfällig für alle möglichen Kreuzreaktionen, deshalb sollte der Untergrund auf jeden Fall isoliert werden, bevor man anfängt, Kalk aufzutragen.
    Gleichzeitig dient die Isolierung als Ausbrennsperre auf dem Holz.

    Ansonsten dann vielleicht noch Sinterwasser als Haftgrund
    für schwierige Stellen noch einen Zwischenputz

    Infoempfehlungen wären
    http://www.kalk-laden.de/
    http://www.fachwerk.de/
     
  5. #4 HolyHell, 13.06.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Bitte sag doch mal Beispiele für die beiden fett gedruckten Wörter
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 14.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    101
    Willst Du jetzt einen Firmennamen hören? Ich kenne das nicht unter Firmennamen sondern nur als altes Baumaterial. Erhältlich zB. im Kalkladen
     
Thema: Wand- und Deckenerneuerung in der Gartenhütte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hokzädeckenerneuerung

Die Seite wird geladen...

Wand- und Deckenerneuerung in der Gartenhütte - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Putze an einer Wand?

    Verschiedene Putze an einer Wand?: Hallo, Bin derzeit ein Haus am sanieren und hätte eine Frage bzgl. der verputzer Arbeiten. Ursprünglich angedacht hatte ich einen lehmputz im...
  2. Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?

    Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?: Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines Häuschen zugelegt, wo ich nun mit kleinen Renovierungsarbeiten begonnen habe. Beim Abreißen der Tapete,...
  3. Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden

    Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden: Hi! Ich möchte in meiner Garage (ein ehemailiger Hühnerstall) eine Werkstattecke einrichten. Dazu möchte ich die alte und wirklich sehr unschöne...
  4. Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?

    Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?: Wo nach richtet sich das ob ein Wand-WC einen Lochabstand von 18 oder 23 cm hat? Ist heute beides üblich oder hat sich eine Variante durchgesetzt?...
  5. Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden

    Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden: Hallo Sieht es gut oder schlecht aus wenn man in einem Badezimmer 3 Wände mit 60x30 cm fliesen weiß verlegt und eine Wand mit 90x45 cm (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden