Wand komplett verspachteln?

Diskutiere Wand komplett verspachteln? im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich will einen Raum neu tapezieren. Nachdem ich die aktuellen Tapeten entfernt habe: Muss ich nur die Löcher nd Risse zuspachteln oder die...

  1. #1 flash10101, 24.07.2016
    flash10101

    flash10101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will einen Raum neu tapezieren. Nachdem ich die aktuellen Tapeten entfernt habe: Muss ich nur die Löcher nd Risse zuspachteln oder die komplette Wand überspachteln?

    Ich habe dazu keine eindeutige Information gefunden. Ich finde immer nur Anleitungen dazu, wie man eine Wand spachtelt, aber nicht wann das wirklich nötig ist.

    Vielen Dank
    flash
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 24.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo :)

    Die Wandvorarbeit hängt unter anderem davon ab, was man drauf machen möchte - ist die Tapete halb durchsichtig, dann sollte sie einfarbig sein. Ist der Putz zu uneben, vielleicht sandig, kann man ruhig grundieren und/oder spachteln.

    Eine bessere Haftung kann man auch mit einer Spachtelung von Streichmakulatur hinbekommen - aber unbedingt Makulatur und auch Kleister mit Antischimmelmittel anrühren, sonst blüht alles bei den Temperaturen ;)
     
  4. #3 Passtnix, 25.07.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    41
    Handelt es sich um tiefe , oder lediglich um feine Risse , große oder kleine Löcher , ist die Wand in sich plan oder uneben ?
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    158
    @hare ; sparen sie sich doch bitte ihr praktisches unwissen mit der makulatur spachtelung , das ging mal bei den fondtapeten mit beschneidekante .

    flash 10101 , wenn sie die wandflächen mit einem flächenspachtel planziehen ,schleifen und grundieren, haben sie für die üblichen semitransparenten , dünnen tapeten eine ideale arbeitsfläche . besonders bei vließ ware zu empfehlen , da ist sonst jedes körnchen ein schattenspender.
     
  6. #5 flash10101, 25.07.2016
    flash10101

    flash10101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich will die Wände mit Malervlies tapezieren.

    Also würde ich folgendermaßen vorgehen?
    1. Wände spachteln mit einem Flächenspachtel und einer Flächenspachtelmasse wie z.b.:
      [​IMG]
    2. Am nächsten Tag das ganze abschleifen.
    3. Danach die Wände grundieren z.b. mit:
      [​IMG]
    Wäre das so in etwa korrekt?
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    158
    Jawohl , richtiges Material . Viel Erfolg :
     
  8. #7 flash10101, 26.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2016
    flash10101

    flash10101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Super, dann werde ich mein Glück versuchen :)

    Eine weitere Frage habe ich noch: Nachdem ich die Tapeten von der Wand entfernt habe, gibt es einige bröslige Stellen (vermutlich alte Spachtelmasse?) und dadurch habe ich ein paar stellen mit diesen "Löchern". Kann ich das dann einfach so wie es ist überspachteln oder muss ich das alte Zeug komplett von der Wand kratzen?
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    158
    die schäden aufkratzen und mit füllspachtel [oder gips] füllen.
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 26.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    @pinne Das mit der Makulatur ist wirklich ein Vorschlag gewesen - weiß garnicht, warum Du mich so angehst.

    Abklopfen des Putzes nicht vergessen. Wenn er hohl klingt, muß er runter ;)
     
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    287
    Aber auch nicht übertreiben im Altbau, sonst kannste gleich das ganze Haus neu verputzen.
     
Thema:

Wand komplett verspachteln?

Die Seite wird geladen...

Wand komplett verspachteln? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau bei "versetzter" Wand

    Trockenbau bei "versetzter" Wand: Hallo zusammen Ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich ein paar Meinungen/Hilfe zu meiner ersten Trockenbauwand gebrauchen...
  2. Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?

    Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?: Hallo, ich möchte eine Wand verputzen die leider etwasch schief geraten ist (Maurer hat gepfuscht) und Frage mich ob ich die Wand zwangsweise...
  3. Schwere Gardarobe an Rigips Wand

    Schwere Gardarobe an Rigips Wand: Hallo Ich brauche mal einen Rat. Ich muss eine recht schwere Gardarobe an eine 12,5mm dicken Rigipswand montieren....
  4. Fliesen an Wand abschneiden

    Fliesen an Wand abschneiden: Hallo. Bei meiner Hausanierung u.A. das Gäste WC hat der Fliesenlager alles schön gefliest. Jetzt kommt der Schreiner zum Türen einbauen und...
  5. Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz?

    Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz?: Hallo zusammen, ich habe vor langer Zeit schon mal gegrübelt, aber keine Idee gefunden. Ich habe zwischen verschiedenen Räumen, teils auch über...