Wand immer feucht, Tapete/Farbe hält nicht

Diskutiere Wand immer feucht, Tapete/Farbe hält nicht im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe in meinem Schlafzimmer das Problem, dass eine Zimmerecke im Winter immer sehr kalt/feucht ist. Ich hatte gestrichen, aber die...

  1. #1 Sternenbande, 02.09.2020
    Sternenbande

    Sternenbande Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe in meinem Schlafzimmer das Problem, dass eine Zimmerecke im Winter immer sehr kalt/feucht ist. Ich hatte gestrichen, aber die Farbe ist dann irgendwann abgeblättert. Habe dann im Sommer tapeziert, aber selbst da wollte die Tapete nicht wirklich halten, sodass ich sie mit Nägeln anbringen musste.

    Sieht natürlich kacke aus. Wie kann ich das Problem beheben? Die Wand bleibt zwar warm/trocken, wenn ich im Winter Tag und Nacht die Heizung auf Hochtouren laufen lasse, ist für mich aber keine Option, da ich kein Warmschläfer bin.

    Mfg
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    871
    Dann sollte man die Wand in der Ecke mal grundreinigen ? Bis runter in den Putz ! Da ist mal irgend etwas trennendes geschmiert worden vom Vormieter !
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    258
    Hallo,
    das muss aber schon sehr feucht sein, wenn Du die Tapete nur mit Nägel fest bekommst.
    Kannst Du mal ein Foto machen?
    Das kann ein bauliches Problem sein z.B. eine Kältebrücke und sollte das der Fall sein kann man
    da selber nicht viel machen.

    Gruß,
     
  5. #4 Sternenbande, 02.09.2020
    Sternenbande

    Sternenbande Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @pinne:
    Der Vormieter hat da nichts hin geschmiert. Er hatte das Problem mit der Feuchtigkeit auch nicht. Das trat erst auf nachdem ich eingezogen bin und die Fenster habe austauschen lassen.

    @sep:
    Was nützt dir da ein Foto? Ich habe eine sehr alte Kamera die kaum was taugt. Im Winter ohne Heizung war es aber tatsächlich schon so feucht, dass sich Wassertropfen an der Decke bildeten.
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    871
    ... ergo fehlt die Lüftung ! Staunässe !
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    258
    Nein da braucht es auch kein Foto, hättest Du das gleich geschrieben könnte man sich auch Text schreiben sparen.
     
    xeno und Maggy gefällt das.
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    820
    Staunässe gibts doch nur im Blumentopf? :D

    Ich würde eher sagen: Wärmebrücke und Kondensationsfeuchte.
    Da hilft nur mehr heizen und/oder viel lüften (zur passenden Zeit, um die Luftfeuchte zu senken).

    Präventiv solltest du den Bereich regelmäßig mit Alkohol (Spiritus) großflächig einsprühen bzw. ihn gut im Auge behalten bzgl. Schimmel.
     
  9. #8 Moulder, 03.09.2020
    Moulder

    Moulder Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    8
    Klimaplatten aufkleben (CaSi oder Perlit)
     
  10. #9 Steffi.Schub, 04.09.2020
    Steffi.Schub

    Steffi.Schub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Versuche mal überall Ventilatoren aufzustellen und Baustellenheizer. Wenn alles trocken ist kannst du es noch einmal versuchen
     
  11. #10 Sternenbande, 05.09.2020
    Sternenbande

    Sternenbande Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt im Sommer ist ja alles trocken. Die Feuchtigkeit kommt erst im Winter. Dann löst sich auch Tapete/Farbe.
     
  12. #11 Moulder, 05.09.2020
    Moulder

    Moulder Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    8
    Einfach Klimaplatte drauf und gut ist.
    Mindeststärke: 30 mm.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    Wie jetzt, die Feuchtigkeit ist weg? Oder man sieht die nicht nur mehr?o_O
     
  14. #13 Moulder, 05.09.2020
    Moulder

    Moulder Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    8
    Tapete ab.
    Klimaplatte min 50 cm über Feuchte weiter kleben.
    Warum nix Schimmel,nix Feuchtigkeit:
    1. Extreme Kapillarität - Feuchtigkeit der Wand wir nach vorne befördert und kann hervorragend abdiffundieren
    2. Dämmwirkung wie Styropor - Keine Kondensation an der Oberfläche
    3.PH Wert über 11. -> nic Schimmel
     
  15. #14 Sternenbande, 05.09.2020
    Sternenbande

    Sternenbande Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Was sollen denn Klimaplatten sein?
     
  16. josh

    josh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    9
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    871
    wie ? wenn nicht einmal bei ihm tapete drauf hält ? hoffe er meint damit richtig angesetzten klebstoff ;-))
     
    Maggy gefällt das.
  18. #17 Moulder, 06.09.2020
    Moulder

    Moulder Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    8
    Na mit dafür geeignetem Kleber - ehrlich - sorry -muss Dir nicht wirklich den Unterschied zwischen Methylcellulose und mineralbasiertem Spezialkleber erklären.

    Wenn Du keine Ahnung hast,dann vielleicht eher nix schreiben?
     
  19. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    820
    Und die Klimaplatte klebt man dann 30mm dick nur in die Ecke an alle 3 Flächen und tapeziert da wieder drüber? Oder wie soll das in der Praxis aussehen?
     
  20. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    258
    Wenn Du keine Kanten sehen möchtest, muss man die Ganze wand damit Kleben.....
     
  21. #20 Sternenbande, 07.09.2020
    Sternenbande

    Sternenbande Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Diese Klimaplatten die ich gefunden haben kosten zwischen 30 und 50 Euro pro Quadratmeter. Damit müsste ich ja mindestens 2 Wände plus im Idealfall noch die Decke bekleben. Also das ist mir dann doch zu teuer. Außerdem verlaufen die Heizungsrohre ja gerade mal im Abstand von 2,5cm an der Wand entlang. Ob das so sinnvoll ist da irgendwelche Platten hinterzuquetschen die dann permanent heiß werden? Und wie das mit den Steckdosen und Lichtschaltern funktionieren soll ist mir auch ein Rätsel.
     
Thema:

Wand immer feucht, Tapete/Farbe hält nicht

Die Seite wird geladen...

Wand immer feucht, Tapete/Farbe hält nicht - Ähnliche Themen

  1. Spanplatten an Wand anbringen

    Spanplatten an Wand anbringen: Hallo, ich habe geplant Akustikschaumstoff direkt hinter meinem Schreibtisch aufzuhängen (nur für die Optik, die Echominderung ist eigentlich...
  2. Suche Bohrhammer für Beton Wände

    Suche Bohrhammer für Beton Wände: Hallo, ich suche nach einem bohrhammer für den privaten Gebrauch. Ich habe zum größten Teil Beton Wände, durch die ich mit dem normalen...
  3. Wand nach schlechtem Anstrich retten

    Wand nach schlechtem Anstrich retten: Hallo zusammen, leider habe ich mich beim streichen einer Raufaser Wand wohl schlecht angestellt. Ich habe zwar teure Farbe und eine teure neue...
  4. Loch in der Wand

    Loch in der Wand: Hallo musste ein Loch in der Wand hauen um den defekten Rolladengurt zuerneuern, der hatte sich verkeilt und musste daher raus. Wie kriege ich...
  5. Einhebel-Wand-Mischarmatur mit 130 mm Achsabstand?

    Einhebel-Wand-Mischarmatur mit 130 mm Achsabstand?: Hallo, eine Freundin von mir möchte statt ihrer Zweihebel-Mischarmatur eine Einhebelarmatur anbringen. Das Problem: Der Abstand der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden