Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung

Diskutiere Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Forumsmitglieder! Nach langem Mitlesen habe ich hier schon viele sehr gute Tipps und Anregungen erhalten - dafür ein großes Kompliment und...

  1. #1 Longhefe, 13.02.2020
    Longhefe

    Longhefe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsmitglieder!

    Nach langem Mitlesen habe ich hier schon viele sehr gute Tipps und Anregungen erhalten - dafür ein großes Kompliment und Danke :D

    Kurz zu mir und der Situation:
    Ich Bj. 77 / Kauf Haus, Bj. 66 ( UG / EG / OG) jeweils ca. 90 m² + DG als Abstellraum mit niedriger Deckenhöhe.
    Aktuell Komplettrenovierung EG, Wohnen im OG, anschließend Wechsel
    Ich bin handwerklich begabt und mache so gut wie alles selbst (außer Estrich und Fenstereinbau)
    - habe den Umbau natürlich komplett unterschätzt :eek: (von Zeit, Aufwand, Rechercheaufwand usw.) kämpfe mich aber tapfer durch jedes Gewerk :cool: und habe zum Glück keinen wirklichen Zeitdruck

    bisher: Komplettentkernung / Grundrissanpassungen / neue Fenster / Wasser+Abwasser komplett neu / Elektro-lerrohre eingebracht / Wände mit Grundputz ausgeglichen bzw. verputzt / FBH verlegt und aktiv / neuer Zementestrich drin

    Nun zu meiner Putzsituation wo ich leider nicht schlüssig weiter komme:

    Ich habe losen Putz teilweise entfernt, Wände hinzugefügt, Wände entfernt (nicht tragend), teilweise mit Porenbeton vorgemauert um die überstehenden aufgesetzten Rollladenkästen der neuen Fenster auszugleichen und so sah die Wandoberfläche im Erdgeschoss dann auch aus -> ein buntes Sammelsurium an Oberflächen, Kratern, Mauerteinen (Bims-Hohlblocksteine und Porotonsteine) :eek:

    Nach erfolgtem Anputzen, Putzausbesserungen, Elektroschlitzen zuputzen (ich habe bisher keine Gips-basierten Putze/Spachtelmassen verwendet) und teilweise Neuverputzen der Innenwände stehe ich nun vor der Herausforderung die Wände mit einem Oberputz möglichst glatt zu bekommen - ich will mich nicht drin spiegeln aber auch nicht zwingend Tapete aufbringen eher eine gut glatte Putzoberfläche und streichen - zur Not und wenn sinnvoll auch mit Malervlies.

    1. Die mit Porenbeton aufgemauerten Außenwände habe ich mit Kalkputz neu verputzt
    diese sind eben, aber nicht glatt
    -> Planung, mit Kalkglätte drüber gehen

    2. Einige neue Wände im Innenbereich habe ich mit Kalkzementputz komplett neu verputzt
    diese sind eben, aber nicht glatt
    -> Hier plane ich mit einem Oberputz drüber zu gehen oder auch Kalkglätte

    3. Einige Wände sind nur angeputzt, soll heißen teilweise ist der Bestandsputz dran geblieben und zugenmauerte Türen und Fehlstellen etc. wurden mit Kalkzementputz neu verputzt (es gibt also einen minimalen Übergang zum Bestandsputz)
    Die Wände sind teilweise nicht sehr eben (ist eher dem Bestandsputz geschuldet) sondern leicht wellig (lange Wellen von ca. 1m Länge, und max. ca. 0,5cm Tiefe - teilweise horizontal, teilweise vertikal
    -> Hier möchte ich ebenfalls nochmals mit einem ausgleichenden Oberputz drüber gehen

    Nun zu den sich mir stellenden Fragen:

    1. Welche Oberputze sind für die drei Szenarien oben zu empfehlen (Art / Körnung)

    2. Wie gehe ich an Kanten vor, bei Auftrag von Oberputz oder Kalkglätte bzw. anderen von Euch vorgeschlagenen Spachtelmassen?
    Ich habe an den Kanten (Durchgänge/Fenster) mit Kantenschutz (verzinktes Metall, die aus dem Hornb...) gearbeitet um mich beim Abziehen leichter zu tun.
    Der Oberputz trägt in der Dicke ja erneut x mm auf, muss hier ein neuer weiterer Kantenschutz gesetzt werden?
    Die Metallkanten sind jetzt schon leicht rundlich, wie kann ich vermeiden, dass diese noch rundlicher werden?
    3. An Materialübergängen und vom Bauchgefühl her kritischen Stellen habe ich im Grundputz Gewebe eingebettet
    Ist es sinnvoll den kompletten Oberputz oder in einigen der 3 Szenarien nochmals mit Gewebe flächig auszuführen?

    Puhhh, das war viel Text, wenn Infos fehlen bitte nachfragen.
    Ich bin für jeden Tipp und jeden Vorschlag schon jetzt dankbar :)

    Grüße
    Longhefe (Thomas)

    Bespiele Kanten / Neuputz und angeputzt (das bläuliche ist gestrichener Haftgrund):

    IMG_20200113_204517.jpg
    IMG_20200213_225122.jpg IMG_20200213_225204.jpg
     
  2. Anzeige

Thema:

Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung

Die Seite wird geladen...

Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Wand

    Risse in der Wand: Hallo, stehe kurz vor einem Hauskauf und habe Risse in der Wand gefunden. Wie kann das passieren bzw. Liegt da ein Fehler beim ganzen Hausbau? Ist...
  2. Loch in der Wand reparieren

    Loch in der Wand reparieren: Hallo, ich habe ein etwa tennisballgroßes Loch in der Wand. Der Putz darunter ist sehr bröckelig und lose und hinter dem etwa 1cm dicken Putz...
  3. GK Riss in der Wand neben Fenster

    GK Riss in der Wand neben Fenster: Hallo, ich müsste hier einen Riss ausbessern und frage mich wie... Die GK hatten hier vor dem Spachteln eine Fuge. Eigentlich müsste ich hier ein...
  4. Wand um Wasserhahn herum stark weggebrochen

    Wand um Wasserhahn herum stark weggebrochen: Hallo, es geht um einen Wasserhahn in der Garage. Wie auf den Bildern zu sehen ist die "Wand" um den Wasserhahn herum sehr stark weggebrochen,...
  5. Wand in verschiedenen Farbe mit sauberen übergangen

    Wand in verschiedenen Farbe mit sauberen übergangen: Hallo, ich hab eine Weisse Wand blau gestrichen und wollte dann aussenrum einen weißen "Rahmen" lassen, hab das mit malerband angeklebt, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden