WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe

Diskutiere WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe im Werkzeuge im Test Forum im Bereich Werkzeug; Ich hab garde so grob 150m² Wände und 60m² Decke mit dem WAGNER Control Pro 250 M gestrichen. Farbe war Swingcolor Arktisweiss für rund...
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #1

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
445
Ich hab garde so grob 150m² Wände und 60m² Decke mit dem WAGNER Control Pro 250 M gestrichen. Farbe war Swingcolor Arktisweiss für rund 2,50€/Liter. Für die über 200m² hab ich etwa 55 Liter Farbe verbraucht was bei 2maligem Anstrich ungefähr den Herstellerangaben entspricht. Hab mit dem Sprühgerät natürlich alles in einem Gang versprüht und das hat nicht mal 3 Stunden gedauert. Farbe hat gut gedeckt, sogar bei den paar grünen Gipskartonplatten, die ich verbaut hatte.

Nachteil 1 - Reinigung. auch wenn das Gerät sonst sehr sauber arbeitet muss man das Gerät selber schon mit reichlich Wasser reinigen und ich war damit bestimmt 20 Minuten damit beschäftigt. Also wenn man nur einen einzigen Raum streichen will ist die Zeitersparnis zu Rolle und Pinsel nicht mehr so enorm.

Nachteil 2 - der letzte Rest: Wenn man den letzten Rest aus dem Eimer verbrauchen will braucht man eigentlich zwingend eine zweite Person, die den Eimner schräg hält und den Schlauch in die Farbpfütze hält. Sonst bleibt halt der Rest von 1-2 Litern im Eimer. Keine große Sache, schliesslich kann man den Rest in den nächsten Eimer umfüllen, aber ärgerlich, wenn man noch einen neuen Eimer aufmachen muss wenn der Rest im letzten Eimer eigentlich noch reichen würde.

Wichtig: Das Gerät pustet die Farbe zwar ohne Luft an die Wand, aber der Farbstrom erzeugt natürlich trotzdem einen ordentlichen Luftsog. Wenn man irgendwas abgeklebt hat muss man die Folie wirklich gut sichern, sonst flattert die wie eine Fahne im Wind.

Ich hab früher schonmal so ein einfaches Sprühsystem von Wagner gehabt, bei dem alles aus Plastik ist und das die Farbe mit viel Luft an die Wand pustet. Das ist ne riesen Sauerei, die Düse verklebt dauernd und wirklich schön ist der Farbauftrag auch nciht. Aber mit so einem Gerät wie dem 250M ist das streichen eine wahre Freude. Ich hab während der ganzen zeit nicht einmal die Düse reingen müssen. Einfach Saugschlauch in den nächsten Eimer Farbe und weiter geht's. Werd ich in Zukunft nie mehr anders machen.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #2
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
@Future
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Sicher interessant für User, die sich so ein Gerät zulegen möchten. Ich konnte ähnliche Erfahrungen mit Wagner machen. Wir, ein Freund und ich, haben uns vor einiger Zeit die PowerPainter 90 Extra geleistet. Was das Reinigen betrifft, hat es das erste mal bei mir auch gedauert, geht aber dann recht schnell, wenn man mal in Übung ist.
Ich muß zugeben, dass es bei mir erst einige Übungssprühungen brauchte, bis ich den Dreh raus hatte, aber dann flutscht das mit dem Teil wunderbar.
Bei der PowerPainter hält sich der Sprühnebel wirklich sehr in Genzen, Kann st du darüber bei deinem Gerät etwas sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #3

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
445
Sprühnebel hatte ich kaum was. Die Fenster waren abgeklebt und mit Folie abgedeckt, aber da waren höchstens 5-10cm weit auf der Folie noch minikleine Farbpunkte zu sehen. Vom Sprühen an der Decke hatte ich einen ganz minimalen weissen Staub auf der Mütze, das war aber auch alles. Das kam aber vermutlich hauptsächlich dann, wenn ich mich nicht genau an die Anöleitung gehalten habe und mal von den 90° Sprührichtung abgewichen bin oder den Abstand von 25cm zu sehr vergrößert habe. Nach den 200m² würde ich mir jetzt vermutlich zutrauen Türen und Fenster nicht mehr abzukleben sondern nur noch ein Stück Pappe an die jeweilige Stelle zu halten.

Beim Reinigen war wohl das größte Problem, dass die Pumpe aus irgendeinem Grund Schwierigkeiten hatte reines Wasser zu pumpen. Beim nächsten mal guck ich ob es an mir lag oder am Gerät.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #4
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Vorher hatten wir die Project Pro 119, war auch nicht schlecht.
würde ich mir jetzt vermutlich zutrauen Türen und Fenster nicht mehr abzukleben sondern nur noch ein Stück Pappe an die jeweilige Stelle zu halten.
Dazu haben wir uns noch das SeedShild gekauft, getestet allerdings noch nicht. Vielleicht wär das auch was für dich.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #5

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
445
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht ganz vorstellen wie das mit dem Speed-Shield klappen soll. Auf den Bildern sieht das nicht so aus, als ob dabei die empfohlenen 25cm Abstand erreicht werden. Und ich hab das Sprühgerät liebewr etwas mahr als 25cm entfernt gehalten, damit die Gefahr nicht so groß ist zuviel Farbe aufzutragen und dann doch noch Nasen zu produzieren. Zumindest bei der mit 1Liter Wasser auf 13,3 Liter verdünnten Billigfarbe. Mit teurer Farbe geht das vielleicht besser.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #6
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht ganz vorstellen wie das mit dem Speed-Shield klappen soll
Ich ehrlich gesagt auch noch nicht. Bin mal gespannt. Werde dann, wenn ich drandenke berichten.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #7
Leons Werkstatt

Leons Werkstatt

Benutzer
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
3
Hallo zusammen!

Würdet ihr tendenziell zum Kauf eines Wagner Farbsprühgeräts raten? Spiele schon länger mit dem Gedanken da ich ein Streichmuffel bin aber stets Arbeiten anstehen :D Sind ja schon recht teure Geräte, sind sie ihr Geld wert?
Danke euch!
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #9
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Zudem ist anzuraten, zuerst üben üben üben.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #10
Leons Werkstatt

Leons Werkstatt

Benutzer
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
3
Danke euch! Weiß jemand, ob man die Dinger auch mieten kann? Oder ob es Übungen oder Kurse dazu gibt?
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #11

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.347
Zustimmungen
1.608
Oder ob es Übungen oder Kurse dazu gibt?
Soviel ich weiß, bieten Baumärkte ab und an solche Vorführungen zum Testen an, damit der Kunde die Geräte kauft
üben kannst Du dann zu Hause aber lohnen, wenn es sich nicht um größere Flächen handelt, lohnt es sich nicht, den
es geht nun mal nicht ganz ohne abdecken und Abkleberei, es sei den in einem Shoppingsender.
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #12
Leons Werkstatt

Leons Werkstatt

Benutzer
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
3
@sep Super danke dir, dann höre ich mich mal um. Ist zur Zeit wahrscheinlich eher schwierig aber vielleicht habe ich ja Glück!
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #13

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
208
hallo,
Ich hab garde so grob 150m² Wände und 60m² Decke mit dem WAGNER Control Pro 250 M gestrichen. Farbe war Swingcolor Arktisweiss für rund 2,50€/Liter.
Würdest du mir nähere Infos dazu geben?
Mit welcher Düsengröße hast du gesprüht?
Mit welcher Druckeinstellung?
Hast du die Farbe verdünnt, wenn ja, wieviel?
Hast du alles Streifenfrei ohne Nachrollen hingekriegt?
Kennst du auch die "60 jahre Bauhaus Jubiläumsfarbe"? Hat die ähnliche Konsistenz?

Danke
jay
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #14
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Würdest du mir nähere Infos dazu geben?
Das würde dir wenig nützen, denn maßgeblich zur Verarbeitung sind die Herstellerangaben. Bei der von dir erwähnten Farbe steht im Technischen Merkblatt:
Hinweise zum Spritzauftrag (Airless)
Düse:0,53–0,63 mm
Spritzwinkel:40°–80°
Druck:ca. 150 bar
Verdünnung:ca. 5–10 %
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #15

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
208
Ähm, dass er mir keine Erfahrungen zu meiner Farbe geben kann ist mir klar. die hat er ja nicht.
Deshalb will ich ja nähere Infos zu SEINER benutzen Farbe und seinem genauen Vorgehen bei dieser haben.
Das Datenblatt zu meiner Farbe habe ich selbstverständlich bereits gelesen. Aber das sind ja keine wirklichen Erfahrungen oder Angaben zum Wagner Gerät, sondern allgemeine von-bis Angaben zu den unterschiedlichsten Geräten die es so am Markt gibt.
Zusätzlich ist das von Wagner ja auch noch ein niederdruck Gerät, zu dem normale Datenblattangaben nicht unbedingt passen.
Und da er schon konkrete Angaben zu seinem Farbtyp gemacht hat und es diese Farbe auch weiterhin zu kaufen gibt, sind genaue Zusatzangaben sehr hilfreich (wohl auch nicht nur für mich).
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #16
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Deshalb will ich ja nähere Infos zu SEINER benutzen Farbe und seinem genauen Vorgehen bei dieser haben.
Was ist jetzt so schwer,auch bei der Swincolor Wandfarbe ist zu lesen:
Hinweise zum Spritzauftrag (Airless)
Düse:0,53–0,63 mm
Spritzwinkel:40°–80°
Druck:ca. 150 bar
Verdünnung:ca. 5–10 %

im Vergleich zu deiner
Düse:0,53–0,63 mm
Spritzwinkel:40°–80°
Druck:ca. 150 bar
Verdünnung:ca. 5–10 %
Merkst du was? ;)

Future war schon eine ganze Weile nicht mehr hier, ob er sich zu Wort meldet, man weiß es nicht. Aber ich denke, dass er sich an die Vorgaben
a. des Sprühgerät und
b. nach den Verarbeitunghinweisen des des Farbhersteller gehalten hat.

Wie man die Düsen aussucht, hier mal was Lesestoff:
https://www.airless-discounter.de/a...insatz_der_Wagner_Control_Pro_250_und_350_aus
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #17

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
208
Was ist jetzt so schwer,auch bei der Swincolor Wandfarbe ist zu lesen:
Hinweise zum Spritzauftrag (Airless)
Düse:0,53–0,63 mm
Spritzwinkel:40°–80°
Druck:ca. 150 bar
Verdünnung:ca. 5–10 %

im Vergleich zu deiner
Düse:0,53–0,63 mm
Spritzwinkel:40°–80°
Druck:ca. 150 bar
Verdünnung:ca. 5–10 %
Merkst du was? ;)
Eben genau DESHALB denke ich, seine Erfahrungen übertragen zu können (und zur Not benutze ich einfach die Arktisweiß) .
ich weiß ja nicht, ob du schon mit dem Wagner Ding gearbeitet hast, aber die Anleitung sagt "Mit jeder Farbe müssen sie das genaue Verdünnungsmaß, Druck und Düse selbst ausprobieren und sich rantasten".
Das kann ich mir ja sparen, wenn der TE das bereits getan hat und exakte Zahlen liefern kann.
Future war schon eine ganze Weile nicht mehr hier, ob er sich zu Wort meldet, man weiß es nicht. Aber ich denke, dass er sich an die Vorgaben
a. des Sprühgerät und
b. nach den Verarbeitunghinweisen des des Farbhersteller gehalten hat.
Ich hoffe ja, daß er das Thema noch abonniert hat, nun eine Mail erhält und sich meiner Erbarmt. :)
Natürlich hat er all das, was du schreibst getan, aber allgemeine Tipps sind nunmal etwas komplett Anderes, als konkrete Angaben zu genau EINEM gerät mit genau EINER Farbe.
Hab ich selbstverständlich alles schon gelesen und dazu auch noch gefühlte 300 Videos dazu geschaut. :)

jay
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #18
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.523
Zustimmungen
2.697
Ort
Bad Dürrheim
Das kann ich mir ja sparen, wenn der TE das bereits getan hat und exakte Zahlen liefern kann.
Kann man nicht auf Anhieb, es ist trotz allem Übung erforderlich.
Zu deiner Info:
Wir, ein Freund und ich, haben uns vor einiger Zeit die PowerPainter 90 Extra geleistet

Wenn du dich ja schon üppig eingelesen und Videos geschaut hast, dann müsste es ja auf Anhieb klappen. Glaub mir, man lernt erst durch selber machen und üben üben üben. Es liest sich alles recht einfach und schaut auf Videos easy aus, doch wenn man erstmal macht, sieht es anderst aus.

Könnte ich alles was ich gelesen und geschaut habe, wär ich vermtl. ein Genie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #19

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
208
Kann man nicht auf Anhieb, es ist trotz allem Übung erforderlich.
Ähm Übung im Umgang und die Exakten Angaben zu Düse, Druck und Verdünnung sind aber zwo paar Schuh.
Die Beste Übung nutzt dir nix, wenn die Farbe zu dick, zu dünn für Düse und Druck ist.
Weshalb willst du mir mit aller Gewalt erzählen, dass ich doch gefälligst selbst Zeit und Farbe zum Ausprobieren verschwenden soll, statt den TE nach seinen konkreten Werten zu fragen?

Zu deiner Info:
Wenn du dich ja schon üppig eingelesen und Videos geschaut hast, dann müsste es ja auf Anhieb klappen. Glaub mir, man lernt erst durch selber machen und üben üben üben. Es liest sich alles recht einfach und schaut auf Videos easy aus, doch wenn man erstmal macht, sieht es anderst aus.
Könnte ich alles was ich gelesen und geschaut habe, wär ich vermtl. ein Genie.
Was bitte hat die Frage nach konkreten Einstellungen einer Maschine mit fehlender Bereitschaft zu üben zu tun?
Und "ZU deiner Info":
ICH habe genau die Control Pro 250M hier stehen und auch bereits 4 Decken und 18 Wände damit "gestrichen" und weiß aus eigener Erfahrung, welch ein Aufwand es ist, die besten Daten auszuprobieren. Genau DESHALB frage ich nach den konkreten Daten.

Die pp90 extra ist ja auch ein niederdruck System? Siehst du da einen Grund, weshalb die HEA Düsen für diese Reihe nicht auch in die Control Pro passen (sollen)?

jay
 
  • WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe Beitrag #20

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.347
Zustimmungen
1.608
ICH habe genau die Control Pro 250M hier stehen und auch bereits 4 Decken und 18 Wände damit "gestrichen" und weiß aus eigener Erfahrung, welch ein Aufwand es ist, die besten Daten auszuprobieren. Genau DESHALB frage ich nach den konkreten Daten.
Wenn Du es dann noch nicht begriffen hast, werden dir auch die Daten von Future nicht weiter helfen, weil jedes Gebinde (auch vom gleichen Material) mitunter etwas anders in seiner Konsistenz eingestellt sein kann.
 
Thema:

WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe

WAGNER Airless Farbsprühsystem Control Pro 250 M & Billig-Wandfarbe - Ähnliche Themen

Alpinaweiß und "Budget" Airlesssprühgerät von Wagner: Hallo Zusammen! Ich bin gerade dabei zu versuchen den Keller unseres Neubaus zu streichen. Der Keller soll einfach nur weiß werden, keine Spachtel...

Sucheingaben

wagner airless forum

,

wagner 150 dispersionsfarbe

Oben