Wärmewellenheizer

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Toffi87, 22.10.2012.

  1. #1 Toffi87, 22.10.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hat jemand so ein Teil?

    Habe bisher noch einen Ölradiator.

    Sind die Teile gegenüber Staub und trockenen Sachen unbedenklich zu nutzen?

    Grund: Das Teil soll in mein Vogelhaus/Gartenhaus/Gewächshaus und vor Frost im inneren schützen. Da dort halt auch Vögel drin sind, die einiges aufwirbeln und mit ihren Schnäbeln rum transportieren (Nistmaterial) muss ich vorher wissen ob das Teil mir dann nicht zum Problem wird.
    Mit dem Radiator habe ich keine Probleme, was den Schmutz angeht. Aber der frisst relativ viel Strom.

    Vielleicht habt ihr ja noch andere alternativen. Irgend was mit Feuer kann ich jedenfalls vergessen.

    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 22.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Hi,wenn er Lüftungsöffnungen hat , kannst du das wohl leider vergessen :/

    Ist der "Käfig" den ansonsten zu? Also nicht Quadrahtmeterweise freier Maschendrahtzaun? Ich weiß von meinem Hobbyzüchtenden Arbeitskollegen ,der hat seine Finken und Kanarien auch ganzen winter draußen, Käfig ist eine umgebaute Gartenhütte, die mit Styrophor (und dann nochmal Holz) zusätzlich gedämmt ist. ,ansonsten keinen seperaten Frostschutz vorhanden.
     
  4. #3 Toffi87, 22.10.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    das ding was ich meine wird gerade bei norma angeboten.

    aber glaube dass das nichts ist. da ist halt n großes gitter davor. allerdings weiß ich au net wie so n wärmewellenheizer funkt. vom aussehen her schließe ich immer auf solche heizer bei denen das gitter dann anfängt zu glühen, was ziemlich schei... wäre..

    das gartenhaus ist wie bei deinen kollegen. unten, oben und an den seiten gedämmt. das problem sind nicht die tiere, sondern eher die pflanzen :D...einmal im tiefen winter ist der radiator kaputt gegangen und dann sind mir gleich ein paar pflanzen kaputt gegangen.

    das große problem bei der hütte sind diese schei.. plexiglasscheiben. da geht die wärme raus wie nichts. bin ja schon auf der suche nach holzfenstern die ich stattdessen einsetzen kann. aber in den abmessungen finde ich da nichts. gibt meist nur die kunststofffenster und das sieht ja dann total doof aus :)

    grüße
     
  5. #4 MacFrog, 22.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Schsu doch mal bei nen Fensterbauer in deiner Ecke, die haben oft alte Holzfenster aus umbauten liegen! Das einfache Glas kann man dann auch problemlos gegen Thermoscheiben tauschen!

    Wenn das so ein Wärmeheizer mit Propan ist,dann ist das so ein glühendes Gerät!
     
  6. #5 Toffi87, 22.10.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    ne ne, das ist ein e-heizer.

    muss ich mal schauen wo es hier einen fensterbauer gibt.

    grüße
     
  7. #6 MacFrog, 22.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Tischler , Abbruchhaus......
     
Thema: Wärmewellenheizer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmewellenheizer

    ,
  2. norma wärmewellenheizer

    ,
  3. http:www.dasheimwerkerforum.def20waermewellenheizer-4573

    ,
  4. wärmewellenheizer kaputt,
  5. ist ein wämewellenheizer eine ,
  6. kanarien im winter draußen,
  7. was ist ein wärmewellenheizer