Vorwandistallation - Keine Gewindestangen für Waschbecken

Diskutiere Vorwandistallation - Keine Gewindestangen für Waschbecken im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wir sind in eine neue Wohnung gezogen und wollen dort das Bad etwas renovieren. Das Probem ist, dass die Vormieter die Befestigungsbolzen...

  1. #1 NextOne, 15.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wir sind in eine neue Wohnung gezogen und wollen dort das Bad etwas renovieren. Das Probem ist, dass die Vormieter die Befestigungsbolzen für das Waschbecken aus der Vorbauwand entfernt haben um ein schmaleres Waschbecken zu installieren, welches auf einem Waschtisch aufsitzt und - nur durch Silikon- an der Wand befestigt ist.
    Nun würden wir gerne wieder ein 60 cm Waschbecken an der Wand installieren, aber die fehlenden Befestigungsbolzen stellen mich vor ein Problem, da ich nun wirklich kein Handwerksexperte bin.

    Bei der Wand handelt es sich (soweit ich das durch die vorhandenen Löcher sehen kann) um eine verflieste, einfach beplankte (12,5 mm) Gipswand, die an einem Metallprofil (innen hohl, Gesamtdicke: ca. 25 mm) befestigt ist. In diesem Metallprofil befinden sich auch die beiden Löcher (10mm) zur Waschbeckenbefestigung, allerdings sind auf der anderen Seite der Löcher keine Gegengewinde vorhanden um eine Gewindestange zu befestigen (auch nicht in der Betonwand ganz am Ende der Vorbauwand). Die alten Stangen waren vermutlich mit einer Mutter an den Profilen befestigt, die durch das Rausdrehen der Stangen hinter der Wand heruntergefallen sind.

    Als Möglichkeiten zur Montage des neuen Waschbeckens sehe ich also zwei Möglichkeiten, die leider beide eine gewisse "Beschädigung" der Wandkonstruktion mit sich bringen:
    1. Die Löcher aufbohren, so dass ein M10 Federspreitzdübel durch das Metallprofil gesteckt werden kann und sich hinter dem Profil verankert
    --> Das große Loch schwächt evtl. die Metallprofile.
    2. Eine Fliese soweit rausklopfen und einen Teil der Gipsplatte ausschneiden, dass man eine Hand hinter die Wand stecken kann und neue Gewindestangen mit einer Mutter hinter dem Metallprofil befestigen.
    --> Loch in der Wand

    Wie würdet Ihr die Befestigungsmöglichkeiten beurteilen? Evtl gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten die ich evtl übersehen habe. Der Kosten- und Arbeitsaufwand sollte dabei natürlich möglichst gering bleiben ;)
    Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    Schöne Grüße
    Simon
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 nurandy, 15.08.2020
    nurandy

    nurandy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Normalerweise befinden sich für Waschtische Tragegestelle in der Trockenbauwand, dafür spricht auch in diesem Fall die M10er Gewindeplatte die durch das Loch zu sehen ist und die 25mm Schiene die erwähnt wird. Es kann natürlich auch etwas selbst gebautes sein aber möglicherweise haben sie Glück.Um das Loch herum ein klein wenig öffnen sollte zunächst die Frage klären ob ein Tragegestell verbaut wurde. Ist das der Fall kann man wie folgt vorgehen.
    Wenn man um das vorhandene Loch herum nach links und rechts einschneidet, zB mit einem Multitool und diamantbesetzter Schneidplatte müsste eine Schiene zum Vorschein kommen in der eine Gewindeplatte liegt. Diese kann man dann verschieben und sie von der Mitte aus auf 14cm bringen was zusammen 28cm sind. Das wäre das Bolzenmaß für ein 60er Becken.Wird der Einschnitt schmal genug vorgenommen verschwindet er anschliessend hinter dem neuen Becken.
    Zum Schluß müsste man dann nur noch einen M10er Gewindebolzen in die Platte drehen.
     
  4. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    200
    wenn's eine Mietwohnung ist, sollte der Vermieter für ein Waschbecken zuständig sein, wenigstens für eine Befestigungsmöglichkeit.
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  5. #4 NextOne, 15.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch beiden für die Antworten!

    Ja, technisch gesehen ist es ist eine Mietwohnung, die allerdings meinem Opa gehört. Er stellt sie uns günstig zur Verfügung, dafür will er aber möglichst wenig damit zu tun haben und lässt uns alles regeln. Fliesen zu entfernen wäre in diesem Sinne also kein Problem.

    Dann werde ich mal versuchen einen Teil der Fliese und Gipswand um das Loch zu entfernen und einmal dahinterzuschauen. Da das Gebäude schon etwas älter ist denke ich, dass es sich nicht um ein vorgefertigtes Waschtischgestell handelt, sondern ehr um eine simple Eigenkonstruktion aus Trockenbauprofilen.
     
  6. Saga

    Saga Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2019
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    20
    Könntest du nicht mit einem langen Bohrer in die dahinter liegende Wand bohren und dann, mit einem entsprechenden Kleber, Gewindestangen anbringen?
     
  7. #6 nurandy, 15.08.2020
    nurandy

    nurandy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Trockenbaugestelle gibt es schon seit Einigen Jahrezehnten, die Chancen stehen gar nicht so schlecht. Man könnte das vielleicht auch erkennen wenn man unten bei den Anschlüßen nachsieht denn da sind die Fliesen manchmal recht großzügig ausgeschnitten und man kann dahinter spähen.
     
  8. #7 NextOne, 16.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für euer Feedback!

    Da die restlichen Anschlüsse schon Recht genau sitzen habe ich ein bisschen den Gips um die vorhandenen Befestigungslöcher rausgekratzt um herauszufinden ob es sich um ein Gestell handelt.
    Es scheinen aber tatsächlich einfach nur vertikale Metallprofile zu sein, es gibt keine horizontale Verbindung zwischen den beiden Löchern - wie es ja bei einem Gestell oder einer Montageplatte der Fall wäre.

    Als nächstes werde ich wohl versuchen die Löcher in den Fliesen mit einer Fliesenlochzange soweit zu vergrößern, dass ich ein meine Finger hindurchstecken kann um eine Gewindestange mit einer Mutter an der Rückseite des Profils zu befestigen.
    Das wäre die für mich günstigste Methode (ich muss keine neuen Geräte anschaffen), hält die Beschädigung überschaubar (ein Loch ist ja eh schon in der Fliese) und außerdem wird das Loch später eh vom Waschbecken überdeckt.
     

    Anhänge:

  9. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    297
    Ich nehme an, es wurde schon versucht, eine Gewindestange M10 dort einzudrehen?
    Wie ein einfaches gebohrtes 10mm - Loch im Blechprofil sieht mir das nicht aus, zumal da ein runder Rand drum herum zu sehen ist...
     
  10. #9 NextOne, 16.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das habe ich auch schon probiert. Das Loch ist aber etwas zu groß (und das Metall zu dick) um die Stange hineinzudrehen. Eine M12 Stange ist wiederum zu dick für das Loch.
    Ich sollte vielleicht auch noch dazu sagen, dass in einem der beiden Bohrlöcher noch eine M10 Mutter einfach auf dem Gips lag. Daher vermute ich auch, dass früher eine Gewindestange einfach mit einer Mutter an beiden Seiten am Profil befestigt war. Davon kommt vermutlich auch der Rand. Die hintere Mutter ist dann beim herausdrehen hinter die Wand gefallen, während die vordere im Gipsloch liegen blieb.
     
  11. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    297
    Dann würde ich es wohl auch so ähnlich versuchen, wie Du in #7 geschrieben hast.
     
    NextOne gefällt das.
  12. #11 nurandy, 16.08.2020
    nurandy

    nurandy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
  13. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    297
    Wird allerdings schwierig, die Kippdübel durch die Blechprofile zu kriegen.
     
  14. #13 NextOne, 17.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Genau, ich habe keine Klapp- oder Spreizdübel gefunden die durch das 10er Loch im Metall passen und zumindest eine M8 Gewindestange aufnehmen können.
    Damit die beschriebenen M10 Kippdübel durch das Profil passen würden müsste ich das Loch so vergrößern, dass fast nichts mehr von dem Profil über bleibt.

    Ich werde am Wochenende vermutlich die in #7 beschriebene Methode ausprobieren und dann berichten ob das Waschbecken sicher der Wand hält
     
  15. #14 nurandy, 18.08.2020
    nurandy

    nurandy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Bei den großen Kippdübeln muß sowieso ein grösseres Loch gebohrt werden da die Befestigungen doch weiter auseinander sollen. Dann würde ich zunächst durch die Fliese bohren und dann durch den Rigips, möglicherweise befindet sich weiter aussen gar keine Schiene mehr. Und wenn doch kann man diese mit einem Metallbohrer aufbohren bis der Kippdübel durchpasst wenn gewünscht. Die Gewindebolzen des Kippdübels sind auch lang genug um dann zB hinter der Schiene umzuklappen.
     
  16. #15 NextOne, 23.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für all euer Feedback!
    Wir haben es jetzt wie in #7 beschrieben gelöst, da ich außer einer Fliesenlochzange kein Werkzeug anschaffen müsste. Die vorhandenen Befestigungslöcher wurden etwas vergrößert, so dass ich eine Mutter hinter das Metallgestell schieben könnte. Damit sitzen die Gewindestangen wieder Bombenfest. Die Löcher werden schlussendlich eh vom Waschbecken verdeckt.
     

    Anhänge:

    Rallo gefällt das.
  17. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    297
    Freut mich, daß es geklappt hat! [​IMG]
     
    NextOne gefällt das.
  18. #17 nurandy, 25.08.2020
    nurandy

    nurandy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Ich möchte nicht unken aber wenn das 15x15cm Fliesen sind dann befinden sich die Bolzen jetzt 18cm auseinander was einem 40er oder 45er Waschtisch entspräche. Zur Aufnahme eines 60er Beckens müssten sie aber 28cm auseinander sein.
    Es sei denn ich habe etwas falsch verstanden?
     
    NextOne und Rallo gefällt das.
  19. #18 NextOne, 31.08.2020
    NextOne

    NextOne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Die beiden Löcher sind genau 28cm voneinander entfernt, das habe ich natürlich nochmal kontrolliert bevor ich die Fliesen aufgebrochen habe ;)
    Das 60cm Waschbecken passt auch wie angegossen an die Befestigung.

    Die Fliesen sind größer als 15x15cm, die genaue Größe müsste ich abmessen.
     
Thema:

Vorwandistallation - Keine Gewindestangen für Waschbecken

Die Seite wird geladen...

Vorwandistallation - Keine Gewindestangen für Waschbecken - Ähnliche Themen

  1. Anschraubplatte mit Gewindestange und entsprechendes Gegenstück

    Anschraubplatte mit Gewindestange und entsprechendes Gegenstück: Liebes Forum, ich suche - mittlerweile verzweifelt - eine plane Anschraubplatte mit fixierter Gewindestange und das entsprechende Gegenstück mit...
  2. Gewindestange in Betonpalisade einkleben

    Gewindestange in Betonpalisade einkleben: hallo also, ich habe eine Reihe mit Betonpalisaden (ca. 80mm x 150mm) die in Beton sitzen. In den letzten 20 Jahren haben sich 2 Palisaden gelöst...
  3. Wie viel Gewicht trägt eine waagerechte Gewindestange als Regalbefestigung?

    Wie viel Gewicht trägt eine waagerechte Gewindestange als Regalbefestigung?: Hallo liebe Heimwerker, Ich möchte einen Gegenstand an der Wand befestigen der ca. 25 kg wiegt und ca. 35 cm tief ist (in den Raum hineinragt)....
  4. Gewindestange in Beton

    Gewindestange in Beton: Hallo, ich würde gerne eine M12 Gewindestange in der Betonwand meiner Garage befestigen. An diese Gewindestangen möchte ich dann jeweils einen...
  5. gasbeton und gewindestange

    gasbeton und gewindestange: Hallo , ich möchte gerne einen pfosten an die hauswand bringen . diese besteht aus gasbeton . einkleben kommt nicht in frage .. da ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden