Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele

Diskutiere Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, dazu habe ich zwei Fragen, bitte. Eine Altbauwand (1 x 4m, 60cm stark) soll nichttragend um 11,5 plus 1cm Mörtel verstärkt werden, weil...

  1. #1 kreissäge, 30.10.2017
    kreissäge

    kreissäge Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, dazu habe ich zwei Fragen, bitte.

    Eine Altbauwand (1 x 4m, 60cm stark) soll nichttragend um 11,5 plus 1cm Mörtel verstärkt werden, weil sich ein totes Gasrohr (d=5cm) auf dieser Wand, also aufgesetzt befindet und nicht entfernt werden kann. Zusätzlich befindet sich noch ein neuer Sicherungskasten plus daumendicke Kabel neben dem Rohr an der Wand. Das mit Holz oder Gips zu verkleiden sieht doof aus. Da soll richtig Stein (KS, Poroton?) vorgemauert werden, sodass der Kasten, das Rohr und die dicken Kabel darin (im Kanal) quasi versinken. Für den Stromkasten solls dann ne kleine Tür geben. Kann das Gasrohr im Kanal einfach zugemörtelt werden? Reißt der Putz dann nicht? Was kann man sonst machen? Die kleine Vormauer steht dann auch längs auf einem Stück Dielenboden. Ich wollte einen Streifen Moosgummi drunterlegen (aufs Holz legen), dann mit der ersten Lage Stein und dann mit der ersten Lage Mörtel beginnen. Ist das auch ausreichend oder überhaupt technisch ok? In welchem Abstand (Netz) müssen Zugeisen in die Wand gesetzt werden, um sie zusätzlich zu verankern? Reichen da 8? Muss der Putz von der alten Wand abgeschlagen werden oder kann der neue Mörtel auf den alten (tapetenfreien) Putz gesetzt werden, wenn er gut naß ist? Bitte nich fragen, ob ich das überhaupt darf. Tausend Dank!




    Das eigentliche Mauerwerk ist gebrannter Ziegel mit Putz davor.
     
  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    639
    Den würde ich gern einmal sehen..
     
  4. #3 mater1984, 30.10.2017
    mater1984

    mater1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Warum nicht Metallständer und Rigips? Sieht anschließend wenn es tapeziert ist doch eh keiner.

    Wenn du mauerst sollte entkoppeln reichen. Wir haben Ytong auf Holzbalken gesetzt.
    Soll es eine Verbindung zwischen den Wänden geben?
    Bei einer 11,5 Wand hast du ja 5,5 cm Toleranz zum Rohr und damit reißt da auch nix.
    Sonst zur Sicherheit mit Armierungsmörtel und Glasfasergewebe die Wand verspachteln.
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 31.10.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Über das Gasrohr würde ich eine Isolierung wickeln/schieben.
     
  6. #5 kreissäge, 31.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2017
    kreissäge

    kreissäge Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,
    danke für deine Antwort. Meinst du mit entkoppeln das Moosgummi, was ich meinte? Also das Holz könnte dann ja arbeiten und läßt die Wand in Ruhe ... Die Verbindung zwischen der alten und neuen Wand soll mittels kleiner Zugeisen (10er) und dem Mörtel (1cm Schicht) hergestellt werden. Ich frage mich nur, ob der alte Putz weg soll oder bleiben kann. Er hat wenig bis überhaupt keine hohl klingenden Stellen, dürfte somit stabil sein ... oder soll der (alte) Putz generell weg?
    Und: Tapeten gibts hier nich :) Der Putz wird dann nochmal geschliffen und mit einer Mischung aus Tiefengrund und Farbe (ich glaube Molto?) gestrichen fertg. In Italien kennt auch niemand Tapeten ;)
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.435
    Zustimmungen:
    536

    Italien ist ein Land der guten Tapetenfabrikation ! Schon seit Ewigkeiten ! Aber nur für richtige Wohnungen .
    Sonst wird ja in D auch nur billig mit Farbe , höchstens Raufaser , in den Touristenhöhlen gearbeitet .
    Bei 600 mm Wandstärke kann man die Rohre sicher "einbauen " !
     
  8. #7 kreissäge, 31.10.2017
    kreissäge

    kreissäge Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Ja, auch der Malermeister möchte seine Qualitäten zu Markte tragen ... ;)
     
Thema: Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auf holzdielen mauern

Die Seite wird geladen...

Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele - Ähnliche Themen

  1. Kleines Bad auf Holzdielen bauen [Pic inside]

    Kleines Bad auf Holzdielen bauen [Pic inside]: Hallo zusammen, ich möchte in meinem alten Gästezimmer ein kleines Bad einbauen, mit Rigipswänden als Abtrennung (siehe Foto, entlang der roten...
  2. Blauschimmel an Holzdielen Gartenhausdecke

    Blauschimmel an Holzdielen Gartenhausdecke: Hallo Allen, das 7 Monate alte massive Dach meines Gartenhauses aus 5 cm dicken unbehandelten Fichte Holzdielen hat an der Decke innen leichten...
  3. Holzdielen durch UV-Licht verfärbt

    Holzdielen durch UV-Licht verfärbt: Guten Tag an alle Heimwerker! Ich ziehe nächsten Monat in eine neue Wohnung. Die beiden Zimmer mit Südausrichtung sind mit Holzdielen ausgelegt....
  4. welche strapazierfähigen Holzdielen passen zur Kernbuche?

    welche strapazierfähigen Holzdielen passen zur Kernbuche?: Hallo zusammen, da unsere Kernsanierung in der Küche und Esszimmer bald abgeschlossen ist, können wir uns so langsam Gedanken über den...
  5. Hilfe: Spalten zwischen Holzdielen füllen

    Hilfe: Spalten zwischen Holzdielen füllen: Tach zusammen, in meinem Schlafzimmer liegen alte Dielen, die "etwas" unpfleglich behandelt wurden.. dementsprechend gibt es einige größere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden