Vorgehen beim Regalbau: Bearbeitung von Buchenleimholz

Diskutiere Vorgehen beim Regalbau: Bearbeitung von Buchenleimholz im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, ich bin ganz neu und absoluter Anfänger, daher bitte ich um euer Nachsehen, falls ich Dummie-Fragen stelle. Ich habe mir im Baumarkt...

  1. Mälli

    Mälli Guest

    Hallo,

    ich bin ganz neu und absoluter Anfänger, daher bitte ich um euer Nachsehen, falls ich Dummie-Fragen stelle.

    Ich habe mir im Baumarkt Buche-Leimholzbretter gekauft und zuschneiden lassen. Ich möchte mir daraus ein Regal bauen, da ich dachte, dass das ja wohl nicht so schwer sein kann. Ich habe mir dazu einen wasserlöslichen Klarlack 2 in 1 (Lack + Grundierung in einem) und einen Holzleim, der angeblich schnell klebt ohne dass man die Teile mit Zwingen zusammenhalten muss. Das alles habe ich mir im Baumarkt sagen lassen.
    Und da geht es schon weiter mit den Fragen ... Eigentlich dachte ich, das logischste wäre, erst die Teile zusammen zu leimen, trocknen zu lassen und anschließend das fertige Regal zu lackieren. Auf der Beschreibung der Holzplatten steht aber:
    "... Oberflächen sollen mit für Massivholz geeigneten Mitteln lackiert, gewachst oder geölt werden. Achtung: die Platten müssen allseitig behandelt werden, auch an allen Kanten und Ausschnitten. ..." ???
    Also das würde ja heißen, dass die Platten vor dem Leimen lackiert werden müssten, aber hält denn dann der Leim noch?

    Darüberhinaus, kennt jemand vielleicht umweltfreundlichere Methoden als diesen Klarlack 2 in 1 und wo könnte ich diese bekommen? Wäre es z.B. besser, das Holz zu wachsen oder zu ölen, statt zu lackieren?

    Danke u. Gruß,
    Mälli
     
  2. Anzeige

  3. #2 harekrishnaharerama, 22.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    102
    Hallo :)

    Mit Buche hast Du Dir ja schon was gegönnt - man fängt eigentlich mit was Einfacheren an - z.B. Fichte/Tanne.

    Es gibt unterschiedliche Methoden Holz zu veredeln: Ölen, Wachsen und Lackieren. Es gibt dafür eine ganze Palette unterschiedlicher Mittel - von den Farben ganz abgesehen.

    Man kann Holz schützen indem man es ölt - zum Beispiel vor Austrocknung, aber die Öberfläche ist rauh schmutzanfälliger und spiegelt auch nicht. Deshalb behandelt man das Holz vor - man schleift es und poliert es dann später mit Öl oder Wachs. Ölbehandeltes Holz nimmt man für Küche und Bad, Wachs nur in trockenen Räumen, weil es garkein Wasser verträgt.

    Lackieren kann man das Holz im ungeschliffenen Zustand, weil die Lackschicht dick genug ist, da sie in den meisten Fällen mit einem Pinsel aufgetragen wird - wenn man feiner werden will kann man hier auch schleifen.

    Ferner kann man Holz färben. Dazu gibt es entweder Kombi-Produkte oder auch einzelne Farblasuren, die je nach Basis mit dem Endabschluß harmonieren müssen (Meist Unterschied zwischen Wasser- und Ölbasis)

    Jetzt zu der "Allseiten"-Frage: Meist ist das eine Frage der einfacheren Umsetzbarkeit - Schleifen und Polieren macht man in der Regel vor dem Zusammenbau, weil das in den Ecken schwierig wird. Lackieren kann man auch später, denn mit dem Pinsel kommt man ja überall dran ;)
     
  4. Mälli

    Mälli Guest

    Danke für die schnelle Rückantwort. Ok, versteh schon, es ist also doch nicht so einfach, so ein Regal zu bauen, wie ich mir das vorgestellt hab ... Also, wenn ich deine Antwort richtig verstehe, dann ist also Lackieren die unkomplizierteste Methode, da man da nicht schleifen muss, und mein Regal zwar in der Küche, aber nicht im Nassbereich stehen wird.

    Muss ich denn die Ecken und Kanten schleifen, bevor ich sie zusammen leime?

    Färben tue ich das Holz nicht, ich möchte es gern in natura.

    Vielleicht ist es doch besser, mir jemanden vorort zu suchen, der mir helfen kann. Schließlich will ich die Holzteile ja nicht vermurxen. Könnte es ein Problem sein, wenn ich die Teile für ein paar Wochen unbehandelt in der Wohnung rumstehen habe?
    Auf der Beschreibung steht irgendwas von "Schüsseln" und Maßveränderung usw. (Zugluft, Kälte, Hitze, Sonnenbestrahlung meiden ist klar, da das auch da draufsteht :).
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 22.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    102
    Das Holz kann seine Form durch Trockenheit bzw. Feuchtigkeit verändern - es kann "schüsselförmig" werden und kann sich auch in den "Maßen" verändern. Holz wird ebenerdig oder senkrecht gelagert, kann sich jedoch immer verändern. In der kurzen Zeit ist das jedoch unwahrscheinlich.

    Vor allem sollte das Holz nicht einfach nur verleimt, sondern gedübelt und verleimt werden, weil es sonst sofort wieder zusammenkracht. Gängig gibt es Flach- und Runddübel. Runde Dübel werden in gebohrte Löcher gedrückt, Flachdübel in gefräste Nuten. Das Verspannen des Möbels direkt nach dem Leimen nicht vergessen ;)
     
  6. Mälli

    Mälli Guest

    Ok, danke!

    Gruß,
    Mälli
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 22.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    102
    Du lässt es wahrscheinlich jetzt machen, oder :confused:
    Ohne richtiges Werkzeug empfielt sich erstmal ein Fertigbausatz. Damit habe ich auch angefangen.

    Und nichts zu danken, hab' ich gerne gemacht ;)
     
Thema: Vorgehen beim Regalbau: Bearbeitung von Buchenleimholz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leimholz lackieren

    ,
  2. buche leimholz lackieren

    ,
  3. leimholz buche lackieren

    ,
  4. buche leimholz behandeln,
  5. buche leimholz streichen,
  6. leimholz klarlack,
  7. leimholz behandeln,
  8. leimholz fichte lackieren,
  9. leimholz streichen,
  10. fichte leimholz lackieren,
  11. leimholz buche wachsen,
  12. leimholz fichte streichen,
  13. leimholzplatten streichen,
  14. leimholz bearbeiten,
  15. buche leimholz wachsen,
  16. leimholz fichte wachsen,
  17. leimholz buche bearbeiten,
  18. buche leimholz ölen,
  19. leimholz mit klarlack streichen,
  20. leimholz lasieren,
  21. leimholz buche behandeln,
  22. leimholzplatten behandeln,
  23. leimholzplatten lackieren,
  24. möbel leimholzbretter,
  25. leimholz lasieren oder lackieren
Die Seite wird geladen...

Vorgehen beim Regalbau: Bearbeitung von Buchenleimholz - Ähnliche Themen

  1. Niveauunterschiede beim Verlegen von Klickvinyl

    Niveauunterschiede beim Verlegen von Klickvinyl: Hallo, wir haben unser Schlafzimmer vergrößert, indem wir die Trennwand zu einem kleinen Flur entfernt haben. Da soll jetzt ein Klickvinyl oder...
  2. Standbohrmaschine vibriert beim Ausfahren

    Standbohrmaschine vibriert beim Ausfahren: Hi, ich habe neulich einen kleinen fehler gemacht als ich mit dem Lochschneider gearbeitet habe und bin dagegen gekommen, seitdem vibriert meine...
  3. Wie weiter vorgehen...?

    Wie weiter vorgehen...?: Hallo zusammen, wir haben vor ca 3 Monaten das Kinderzimmer mit der Farbe SCHÖNER WOHNEN POLARWEISS neu gestrichen. Seitdem ist das Zimmer nicht...
  4. LAN-Kabel beim durchziehen abgerissen

    LAN-Kabel beim durchziehen abgerissen: Hallo! Ich wollte in ein vorhandenes Leerrohr, in dem bereits ein Antennenkabel sowie ein nicht mehr benötigtes Telefonkabel verlegt ist, ein LAN...
  5. Hilfe beim Haustüre einstellen

    Hilfe beim Haustüre einstellen: Hallo zusammen, ich habe folgende Schrauben an den Scharnieren, jeweils einmal unten und einmal oben. Die Türe hängt rechts an den Scharnieren,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden