Vorbereitung für Laminat

Diskutiere Vorbereitung für Laminat im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, basis war ein "zerklüfteter" Beton/Verbundestrich Boden. Dort wurde nun bereits mit Nivelliermasse begradigt. Leider wurde die Masse dem...

  1. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    basis war ein "zerklüfteter" Beton/Verbundestrich Boden.
    Dort wurde nun bereits mit Nivelliermasse begradigt.
    Leider wurde die Masse dem Audruck "selbstnivellierend" nicht gerecht.
    Die ganzen Unebenheiten sind nun zwar weg, aber es gibt noch immer "Löcher" und "Berge".
    Sprich an manchen Stellen zeigt die Wasserwaage Steigungen und wenn man Wasser ausgießt entehen an anderen Stellen "Seen" mit bis zu 3-4 mm Tiefe.

    Wenn dort nun Laminat drauf soll, wie muss ich den Untergrund weiter bearbeiten?
    Es soll zur Trittschalldämmung eine 8mm Gummimatte verlegt werden
    (und darauf dann der Unterbau fürs Laminat).

    Wenn ich nun statt Laminat einen PVC Boden, oder einen Teppich auf die Gummimatte legen will, welche Vorabeiten sind dann nötig?

    Empfehlungen für weitere Bodenbelagsalternativen?

    Danke
    jay
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Vorbereitung für Laminat. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    schieb
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    954
    Dann war sicher die Masse nicht exakt nach Vorgabe gemischt.

    Wozu soll denn die Gummimatte dienen?

    Das a und o für einen perfekten Bodenbelag -egal ob Teppich, Vinyl, Laminat, Parkett, Lynoleum u.s.w. ist die Vorbereitung des Untergrund. Also prüfe mit einem Richtscheit die Ebenheit des Boden, ggf. noch mal mal mit Ausgleichmasse arbeiten.
     
  5. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Oh doch.
    Den ersten Sack hatten wir mit 6,5 Liter gemischt. nachdem dort dann oben Flüssig und unten ein Bodensatz blieb, haben wir es mit 6 Liter versucht.
    War aber auch nicht besser.
    Die restlichen Säcke haben wir dann wieder mit 6,5L gemischt.
    Genau nach Anleitung.
    25Kilo, 6,5l Wasser, genau 2 Minuten mit einem elektischen Mörtelrührer bei mittlerer Geschwindigkeit gemischt.
    Dann genau 10 Minuten ruhen lassen, nochmal mit einer kelle Durchgerührt und dann ausgekippt und mit einem Gummischaber grob Verteilt.
    Das Ergebnis: Es gibt zum Teil noch Vertiefungen von 5-7mm. Auch ist das ganze absolut nicht in Waage.
    auf 28qm haben wir fast 300 Trockenkilo Masse versenkt...

    Ich versuche morgen mal, das ganze in Fotos zu fangen.
     
  6. #5 Neige, 02.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    954
    Nun ja, möglicherweise war der Gummischaber nicht wirklich das richtige Werkzeug. Ideale sind Glättkelle oder Rakel um die Masse zu verteilen. Anschließend muss die Masse mit der Stachelwalze entlüftet werden. Dann hat man auch eine ebene Fläche.
    Absolut in Waage muss es nicht sein, eine plane Fläche ist wichtig.
    5-7mm sind für jeden Bodenbelag zuviel, da sollte nachgebessert werden.
     
  7. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ja, ich schrieb ja, sie wurde "selbsnivellierend" nicht gerecht.
    Wir hatten erwartet, daß man sie ausgießt, sie grob verteilt und sie dann eben verläuft.
    Genau wie es in den Videos zu sehen ist.
    Eben, daß man sie NICHT abziehen muss...
    Soll ich nun nochmal dieselbe Masse (1-10mm) darüber gießen und diese mit der Latte abziehen, oder soll ich eine andere (nochmal teurere) Masse, mit dem versprechen 0-10mm, benutzen?

    Danke
    jay
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    954
    Ausgleichen würde ich auf jedenfall nochmal, idealerweise mit der gleichen, oder zumindest kompatieblen Masse und wichtig, dem "selbstnivilierend" muß bei großen Flächen immer etwas nachgeholfen werden. Ein absolutes Muß ist, mit der Stachelwalze entlüften. Das sorgt für eine gleichmäßige ohne Lufteinschüssige Fläche.
     
  9. #8 Schnulli, 02.09.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Für sowas gibt's eigentlich Verarbeitungshinweise auf jeder Packung. Selbst in den teuren Ausgleichsmassen namhafter Hersteller steht immer drin, dass sie mit großem Rakel und Nagelwalze zu verteilen sind. Da läuft nix wirklich "von selber". Auf kleinen Flächen mag das mit einer Glättkelle oder einem Abzieher funktionieren.
     
  10. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Woher weiß ich denn dann, daß es nacher wirklich Gerade und Eben ist?

    Das mit der Stachelwalze haben wir natürlich gemacht.
    Ich habe heute mal noch einen Sack gekauft. Der genügt hoffentlich. Ich will den dann 10 Liter weise in die Mulden kippen und mit der Richtlatte verteilen.
    Heute abend streiche ich die Stellen dann mal nochmal mit Tiefgrund.
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    954
    Durch die Verteilung mit Rakel und anschließendem entlüften mit der Stachelwalze niviliert sich der Rest. Darum ist das exakte Mischverhältnis wichtig. So gelingt es perfekt:
     
  12. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Das war mehr als exakt.
    Wir haben nur komplette Säcke angemischt und das asser mit ner grammgenauen Waage abgewogen.
    Ja, solcherart Videos hatten uns ja ermutigt.
    So sämig wie in diesen war unsere Masse nie.
    Wir benutzen kronos autoliv.
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    954
    Tja, laut solchen Videos könnte ich auch ein komplettes Auto zerlegen und wieder zusammensetzen, die Realität sieht leider anderst aus. ;):D
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    613
    Ich habe die gleichen (negativen) Erfahrungen mit "selbstnivellierender" Ausgleichsmasse in meinem Bad gemacht. Hinterher war es schlimmer als vorher, obwohl ich mich wirklich beeilt habe und natürlich die Anleitung genau befolgt...
    Woher soll man beim Verteilen auch genau wissen, wo wieviel Masse hingeschoben werden muss?
    Ich hatte das nach Augenmaß verteilt und mich wie du auf das selbstständige Verlaufen verlassen.

    Das Zeug wird so schnell fest, dass man eigentlich direkt alle Säcke gleichzeitg angerührt haben muss o_O
    Und dann darin mit Nagelschuhen rum laufen und alles verteilen. Aber wie weiß ich immer noch nicht.

    Die paar Luftblasen sind weniger das Problem, als das grundsätzliche Verteilen.

    Mit diesem Zeug eine große Fläche wirklich(!) eben zu bekommen ist jedenfalls eine sehr hohe Kunst, habe ich festgestellt.
     
Thema:

Vorbereitung für Laminat

Die Seite wird geladen...

Vorbereitung für Laminat - Ähnliche Themen

  1. Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung

    Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung: Hallo, ich habe mal eine Skizze mit dem Grundriss unseres Erdgeschosses entworfen (nicht maßstabsgetreu..) Habe folgende Fragen, vielleicht kann...
  2. Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben

    Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben: Hallo zusammen, ich möchte gerne demnächst Laminat selber verlegen und habe mich schon gut eingelesen. Ich habe in der Wohnung Holzdielen im...
  3. Laminat schwebt

    Laminat schwebt: Hallo zusammen, ich möchte zum ersten mal Laminat verlegen. Die Anleitungen usw. habe ich "studiert" und verstanden. Um sicher zu sein, dass ich...
  4. Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen

    Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen: Hallo alle zusammen Ich habe da mal eine Frage und wäre sehr dankbar für einige Antworten. Und zwar habe ich als ich in meine jetzige Wohnung...
  5. Ungleichmäßiger Übergang Laminat zu Fliesen

    Ungleichmäßiger Übergang Laminat zu Fliesen: Hallo, Wir haben neu gebaut und leider ist im Wohnbereich zum Übergang Küche der Estrich nicht ganz eben. Das ist aber leider erst aufgefallen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden