Vorbehandeln der Wand für Rollputz

Diskutiere Vorbehandeln der Wand für Rollputz im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder...

  1. Escher

    Escher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder andere.

    Ich möchte eine Wand mit Unebenheiten im Mikrometerbereich mit Rollputz bedecken, allerdings wird mir hier empfohlen, die wand vorzubehandeln.

    Der eine spricht von Tiefengrund, der andere von Sperrgrund, wieder wer anderes von Multoplan(?), um eben dem Rollputz entsprechenden Halt zu garantieren. Was ist hier nun die richtige Vorgehensweise?

    Die Wand hat aktuell sichtbar noch einen alten Anstrich drauf, welcher teilweise auch schon abgeplatzt ist. Darunter wiederum eine rot/orangener Anstrich, denke da an eine evtl. alte Grundierung! Darüber war zuvor eine Schicht aus diversen Tapeten. (Dies nur zur aktuellen Gegebenheit.

    Kann mir wer hier sagen, was die einfachste Lösung/Vorbehandlung ist?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 01.12.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    230
    Hallo,

    es wäre interessant, welchen Rollputz du verwenden möchtest. Die üblichen Verdächtigen aus dem Baumarkt sind vom Prinzip her nichts anderes wie eine dick angemischte Farbe auf Acrylatdispersionsbasis und wird dem Name "Putz" somit eigentlich nicht gerecht.
    Bei diesen ist es an sich ausreichend, wenn der Untergrund ausreichend fest und geeignet ist für den "Dispersionsanstrich". Also alles was an loser abblätternder Farbe da drauf ist sollte entfernt werden, den Rest wird uns @pinne wohl gleich erzählen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. Escher

    Escher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Tschuldige, das hatte ich vergessen zu schreiben.
    Es soll an sich der easy Putz von knauf genutzt werden.

    Einstufung der WErtigket ist jedem selbst überlassen ;)
     
  5. #4 Schnulli, 01.12.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    230
    Die Verarbeitungshinweise hierzu sind recht deutlich. Ich zitiere mal aus dem Datenblatt:

    „Der Untergrund muss ebenflächig, sauber, trocken, tragfähig und staubfrei sein. Wasserfeste Anstriche anrauen, entstauben und mit Knauf Sperrgrund grundieren. [...] Bei allen Untergründen ist ein vollflächig aufgetragener Vorstrich mit Knauf Sperrgrund (gebrauchsfertig) zwingend erforderlich.“

    Dann würde ich es auch so machen.

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 HolyHell, 01.12.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    182
    Off:
    Darf ich Dich fragen was Du beruflich machst? Nur aus reiner Neugier ;)
     
  7. #6 Qwertzuiop2, 01.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    145
    Apropos... MIKROMETER?
    Also tausendstel Millimeter?

    Da reicht doch schon Farbe...

    Und was hast Du mit der Wand vor? Auf Hochglanz polieren und als Spiegel nutzen?
     
    pinne gefällt das.
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    291
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    291
    War heute wieder da und jetzt wo es trocken ist, sieht es doch ganz gut aus eigentlich. Und auch die Stelle wo ein dunkler Fleck noch leicht durchgeschimmert hatte ist jetzt nicht mehr zu sehen, Glück gehabt ;)

    Hab aber keine neuen Fotos davon gemacht.
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 02.12.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    317
    Eigentlich wird doch bei jedem Putz meist deckend Putzgrund vorgestrichen, erstens wegen der Haftung und zweitens wegen dem durchschimmern.
     
Thema:

Vorbehandeln der Wand für Rollputz

Die Seite wird geladen...

Vorbehandeln der Wand für Rollputz - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau bei "versetzter" Wand

    Trockenbau bei "versetzter" Wand: Hallo zusammen Ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich ein paar Meinungen/Hilfe zu meiner ersten Trockenbauwand gebrauchen...
  2. Rollputz auf Nut- und Federwände?

    Rollputz auf Nut- und Federwände?: Vielleicht hat jemand Erfahrung mit Rollputz auf Holz. Unser Haus ist auf beiden Etagen zu 50% mit unbehandelten Nut- und Federbrettern...
  3. Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?

    Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?: Hallo, ich möchte eine Wand verputzen die leider etwasch schief geraten ist (Maurer hat gepfuscht) und Frage mich ob ich die Wand zwangsweise...
  4. Schwere Gardarobe an Rigips Wand

    Schwere Gardarobe an Rigips Wand: Hallo Ich brauche mal einen Rat. Ich muss eine recht schwere Gardarobe an eine 12,5mm dicken Rigipswand montieren....
  5. Fliesen an Wand abschneiden

    Fliesen an Wand abschneiden: Hallo. Bei meiner Hausanierung u.A. das Gäste WC hat der Fliesenlager alles schön gefliest. Jetzt kommt der Schreiner zum Türen einbauen und...