Vorbehandeln der Wand für Rollputz

Diskutiere Vorbehandeln der Wand für Rollputz im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder...

  1. Escher

    Escher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder andere.

    Ich möchte eine Wand mit Unebenheiten im Mikrometerbereich mit Rollputz bedecken, allerdings wird mir hier empfohlen, die wand vorzubehandeln.

    Der eine spricht von Tiefengrund, der andere von Sperrgrund, wieder wer anderes von Multoplan(?), um eben dem Rollputz entsprechenden Halt zu garantieren. Was ist hier nun die richtige Vorgehensweise?

    Die Wand hat aktuell sichtbar noch einen alten Anstrich drauf, welcher teilweise auch schon abgeplatzt ist. Darunter wiederum eine rot/orangener Anstrich, denke da an eine evtl. alte Grundierung! Darüber war zuvor eine Schicht aus diversen Tapeten. (Dies nur zur aktuellen Gegebenheit.

    Kann mir wer hier sagen, was die einfachste Lösung/Vorbehandlung ist?
     
  2. #2 Schnulli, 01.12.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    436
    Hallo,

    es wäre interessant, welchen Rollputz du verwenden möchtest. Die üblichen Verdächtigen aus dem Baumarkt sind vom Prinzip her nichts anderes wie eine dick angemischte Farbe auf Acrylatdispersionsbasis und wird dem Name "Putz" somit eigentlich nicht gerecht.
    Bei diesen ist es an sich ausreichend, wenn der Untergrund ausreichend fest und geeignet ist für den "Dispersionsanstrich". Also alles was an loser abblätternder Farbe da drauf ist sollte entfernt werden, den Rest wird uns @pinne wohl gleich erzählen.

    Gruß
    Thomas
     
  3. Escher

    Escher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Tschuldige, das hatte ich vergessen zu schreiben.
    Es soll an sich der easy Putz von knauf genutzt werden.

    Einstufung der WErtigket ist jedem selbst überlassen ;)
     
  4. #4 Schnulli, 01.12.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    436
    Die Verarbeitungshinweise hierzu sind recht deutlich. Ich zitiere mal aus dem Datenblatt:

    „Der Untergrund muss ebenflächig, sauber, trocken, tragfähig und staubfrei sein. Wasserfeste Anstriche anrauen, entstauben und mit Knauf Sperrgrund grundieren. [...] Bei allen Untergründen ist ein vollflächig aufgetragener Vorstrich mit Knauf Sperrgrund (gebrauchsfertig) zwingend erforderlich.“

    Dann würde ich es auch so machen.

    Gruß
    Thomas
     
  5. #5 HolyHell, 01.12.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    209
    Off:
    Darf ich Dich fragen was Du beruflich machst? Nur aus reiner Neugier ;)
     
  6. #6 Qwertzuiop2, 01.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Apropos... MIKROMETER?
    Also tausendstel Millimeter?

    Da reicht doch schon Farbe...

    Und was hast Du mit der Wand vor? Auf Hochglanz polieren und als Spiegel nutzen?
     
    pinne gefällt das.
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    472
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    472
    War heute wieder da und jetzt wo es trocken ist, sieht es doch ganz gut aus eigentlich. Und auch die Stelle wo ein dunkler Fleck noch leicht durchgeschimmert hatte ist jetzt nicht mehr zu sehen, Glück gehabt ;)

    Hab aber keine neuen Fotos davon gemacht.
     
  9. #9 Mr.Ditschy, 02.12.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Eigentlich wird doch bei jedem Putz meist deckend Putzgrund vorgestrichen, erstens wegen der Haftung und zweitens wegen dem durchschimmern.
     
Thema: Vorbehandeln der Wand für Rollputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue mauer rollputz

Die Seite wird geladen...

Vorbehandeln der Wand für Rollputz - Ähnliche Themen

  1. Fehler beim Streichen ausbessern: Kanten und Ränder dunkler als Wand und Decke

    Fehler beim Streichen ausbessern: Kanten und Ränder dunkler als Wand und Decke: Hallo, ich habe beim Streichen Mist gebaut, glaube ich: Decken und Wände (Raufaser) sind gleichmäßig weiß, doch die Kanten sind dunkler als der...
  2. Tür raus, Wand schließen?

    Tür raus, Wand schließen?: Hallo, wir renovieren ein Kellerzimmer als Wohnraum. Das Zimmer hatte zwei Türen, eine wurde ausgebaut weil wir nur eine in dem Raum haben...
  3. Fliesen halten nicht an der Wand – was mache ich falsch??

    Fliesen halten nicht an der Wand – was mache ich falsch??: Hallo zusammen, ich versuche mich zum allerersten Mal mit Fliesen in meinem Kellerbad und hab nun auch schon ein paar an die Wand geklebt. Der...
  4. Wand im DG entfernen

    Wand im DG entfernen: Hallo zusammen, würde bei mir im DG gerne zwei Zwischenwände entfernen. Bevor ich nun einen Statiker befrage, möchte ich hier nur mal kurz eine...
  5. Holz vor die Wand/Tapete

    Holz vor die Wand/Tapete: Hallo zusammen, ich möchte etwas bauen, bei der in etwa "gechliffene Verlegeplatten" vor/an die Wand geschraubt werden sollen und auf diese ein...