Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll?

Diskutiere Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich renoviere gerade unser Gästebad. Es liegen noch alte Fliesen, die wir aber nicht mehr verwenden möchten. Daher kamen wir auf...

  1. #1 kiesel24, 21.01.2018
    kiesel24

    kiesel24 Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    ich renoviere gerade unser Gästebad.
    Es liegen noch alte Fliesen, die wir aber nicht mehr verwenden möchten.
    Daher kamen wir auf die Idee, ob wir nicht Vinyl und Trittschalldämmung auf die alten Fliesen legen können.

    Jetzt stellen sich mir die Fragen:

    - Ist Vinyl im Bad langfristig wirklich sinnvoll? Oder bekommt doch irgendwie Schwierigkeiten mit der Feuchtigkeit unter dem Vinyl?
    - Kann ich die alten Fliesen wirklich liegen lassen und den Vinyl (mit Trittschall) darüber legen? Oder ist es besser die alten Fliesen rauszunehmen. Vinyl dann direkt auf den Estrich. Diese Arbeit würde ich mir natürlich wenn es geht, gerne ersparen.

    Grüße
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    605
    Es gibt extra BADVINYL , im Klick Verfahren ; oder als ein Stück - mit aufgestellter Kante am Rand = fast eine Wanne .
    Eine Trennschicht verhindert ein durchdrücken des Fliesenmuster . Eleganter , wenn die Bodenfliesen ausserdem mit Kleber gespachtelt werden. ;)
     
  4. #3 kiesel24, 21.01.2018
    kiesel24

    kiesel24 Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    Das Klickvinyl wäre genau, was wir gerne machen würden.

    Womit werden die denn gespachtelt?
    Einfach Ausgleichsmasse drauf, oder gibt es da etwas spezielles?
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    631
    Musst du dann nicht die Türe abschneiden?
     
  6. #5 kiesel24, 21.01.2018
    kiesel24

    kiesel24 Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    Das schon. Aber würde ich in Kauf nehmen.
    Zumal zum angrenzenden Flur ohnehin eine kleine "Stufe" von ca. +1,5cm vorhanden ist.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    605
    KLebemörtel des Fliesenleger !
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 21.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Ich hab das selbe bei mir vor, sofern es mal die Zeit zulässt.

    Zumindest ist das Klick-Vinyl doch so hart, da glaube ich kaum an keine Fugenabbildung.
    Nur wenn ggf. die Fliesen einen zu höhen Versatz aufweisen (also nicht ganz eben sind), dies dann die 2mm Unterlage unter dem ca. 4mm Klick-Vinyl nicht aufnehmen könnte (doch selbst dies würde man eher nur bei Schlaglicht sehen, somit mußt du dies selbst abwägen).
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    Eines haben Vollvinyl und Vinyl auf Träger gemeinsam, nämlich das Cklicksystem. Das gilt es zu beachten. Klickvinyl auf Trägerplatte ist für Badezimmer nicht geeignet, Vollvinyl schwimmend würde ich auch nicht empfehlen. Trotz dass Vollvinyl feuchtigkeitsresistent ist, ist die Klickverbindung der eigentliche Schwachpunkt, wo Feuchtigkeit eindringen kann und zu Schimmelbildung führt.

    Will man die Fliesen belassen, so wäre wie schon von @pinne erwähnt sinnvoll, diesen vorher zu spachteln um eine glatte Fläche zu bekommen. Zudem braucht ein Kleber einen Haftung um eine Verbindung zw. Untergrund und Belag herstellen zu können. Ideal wäre noch eine Sperrgrundierung um ein Eindringen von Feuchtigkeit zu unterbinden. Idela wäre natürlich ein vollflächiger Vinyl wie von @pinne genannt.

    Der Fliesenboden sollte auch unbedingt vorher auf Festigkeit überprüft werden (Risse, hohl klingende Fliesen, Risse in den Fugen.....).

    Von schwimmender Verlegung würde ich persönlich im Badezimmer abraten.
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 22.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Denke beim Feucht rauswischen geschieht nichts anderes, trocknet ja wieder. Nur wenn durch den Dicht gepressten Spalt Wasser eindringt, wäre dies sicher auf Dauer nicht gut (ob Bad Küche oder Flur, ist dann aber egal).

    Ich hab noch Restplatten von meinem kürzlich verlegten Vinyl Boden übrig, werde den mal einem Wassertest unterziehen.
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    Du hast mich aber schon richtig verstanden @Mr.Ditschy,
    der Boden (Klickverbindung) an sich wird auch dem Wassertest standhalten. Es geht eher darum, dass an den Stößen Feuchtigkeit eindringt, die den Untergrund bei schwimmender Verlegung (z.B. Trittschalldämmung) angreift und da zu Schimmelbildung führt, was sich peu á peu durchfrisst und dann mit der Zeit auch den Boden angreift. Deshalb der Rat die Fliesen zu verspachteln mit Sperrgrund behandeln und dann kleben, dann kann eigentlich nix passieren.
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    631
    @Mr.Ditschy könntest du mal ein Foto von deinen ca. 4 mm Clickvinyl machen, wo ich die Clickfugen sehe? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Ich kenn nur das zum kleben.

    Wenn man das über Fliesen legt, wie oder was macht man denn mit den vorhandenen Fussleisten? Wir haben aus Fliesen Fussleisten. Zwingend ab machen? Da beschädigt man die Tapete. Unsere sind ca. 8 cm in der Hohe.
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    @Maggy,
    hier mal ein Bild von meinem Vollvinyl in der Küche 4mm, Die Dielen haben eine V-Fuge.
    Vollvinyl.jpg
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 22.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    @Neige: Verstehe ich dann nicht ganz (sorry der Nachfrage :)) .... meinst du nun mit Klickverbindung und Stöße das selbe? Oder meinst du mit Stößen die kurze Seite und mit Klickverbindung die lange Seite?
    Und wenn Fliesen drunter sind, greift es ja keinen weiteren Boden an!?

    @Maggy: An den Fußleisten kommt Silikon rum, dass reicht.
     
  15. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    jo unglücklich ausgedrückt.
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    631
    Ja so sieht unseres in der FeWo auch aus, das ist aber geklebt. Ich wollte mal die Kante sehen. Sind die schwimmend, also lose? Oder ist da eine Fuge/Feder so wie bei Deckenpaneele welche ineinander greifen??? Kann ich mir bei nur 4,2 mm Starke fast nicht vorstellen.

    @mr. Ditschy und was heißt Silikonfuge? Wir habe aktuell ja Fliesen daran. 30 x 8 x 1 cm. Muss man das entfernen oder gibt es da was zum drüber kleben??? Silikonfuge macht mir jetzt nicht Sinn.... Es sei denn man entfernt vorher die Fliesen.
     
  17. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    Da gibt es verschiedene Lösungen wie z. B.:
    http://malertv.de/fliesen-sockel-verstecken-eine-elegante-loesung/fussleiste_designbelag/
    oder:
    https://www.profisockelleisten.de/abdeckleiste-fliesensockel.html

    Sieht so aus
    Vinylboden Klicksystem.PNG
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    631
    Genau das! Tja und die Aluleiste aus dem 1. Link. Sieht super aus. Danke Sigi!
    Wenn wir hier nur nicht so eine schlechte Internetverbindung hätte. Macht teilweise keine Spaß. Entweder das lad so langem oder das Bild ist gleich wieder weg, wird dunkel oder sonst was :-(
     
  19. #18 Mr.Ditschy, 22.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Ja, zum Sockel gibt es viele Möglichkeiten (nur eine Frage des Preises) .... zumindest muss eine Silikonfuge zwischen Vinylboden und Sockel.

    Würde bei mir evtl. (also da wo ein Fliesensockel vorhanden ist) den Sockel entfernen und ggf. eine Teppichsokelleiste anbringen, in diese dann ein Streifen Vinyl geklebt wird.
    Oder hab auch schon selbst welche gefertigt ....
     
  20. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    631
    Der Sinn ist doch, das man es bei bedarf zurück bauen kann und wenn man den Sockel entfernt.....
    Und für Teppiche??? Das sieht Sch..sse aus. Die Dinger sind fast 10 mm tief und das Vinyl verschwindet dann ja fast da drin.
    Da gibt es gewiss ne vernünftige Anleitung vom Hersteller.
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 23.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Wieso zurückbauen, wenn noch alles intakt ist, braucht man doch nichts machen.

    Zum Sockel ist es Ansichtssache und war nur eine zusätzliche Idee! Zudem gibt es verschiedene Modelle, auch kannst da zwei Lagen reinkleben ... und klar, Herstellerlösungen gibt es sicher für gutes Geld.
     
Thema: Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bad Vollvinyl einstück verlegen ohne kleben

Die Seite wird geladen...

Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Steingut-Fliesen - Löcher und Einschnitte

    Steingut-Fliesen - Löcher und Einschnitte: Leider konnte ich im Internet wenig an konkretem finden, obwohl ich eigentlich der Meinung bin es sein ein "Standard"-Thema. Deshalb hier meine...
  2. Fliesen auf neue Holzbalkendecke möglich?

    Fliesen auf neue Holzbalkendecke möglich?: Hallo zusammen, das Thema ist nicht neu, aber ich habe bisher nur Themen gefunden, bei denen es um alte Holzbalkendecken geht. Wir sanieren gerade...
  3. Unbehandelte Terracotta Fliesen verlegen

    Unbehandelte Terracotta Fliesen verlegen: Hallo zusammen, ich habe etliche Stunden in diesem Forum verbracht und konnte einige meiner eigenen Fragen durch andere Beiträge beantworten....
  4. Massivholzboden auf verklebtem Vinyl verlegen?

    Massivholzboden auf verklebtem Vinyl verlegen?: Hallo zusammen, ich würde in meiner Wohnung gerne Kiefer-Massivholzdielen verlegen. Als Untergrund haben wir einen alten Dielenholzboden, auf dem...
  5. Dampsperre im Bad unterm Speicher

    Dampsperre im Bad unterm Speicher: Hallo Leute, ich hab schon einiges gelesen über Dampfsperren, aber in meinem Fall noch eine spezielle Frage, vlt könnt ihr mir weiterhelfen. Auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden