Verwitteres Holz stabilisieren

Diskutiere Verwitteres Holz stabilisieren im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Tag, ich bin dabei, ein älteres Bauernhaus in der Eifel zu erwerben. Die Bausubstanz ist ganz in Ordnung. Allerdings gibt es auf dem...

  1. Ramsay

    Ramsay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin dabei, ein älteres Bauernhaus in der Eifel zu erwerben. Die Bausubstanz ist ganz in Ordnung. Allerdings gibt es auf dem Anwesen Eingangs- und Scheunentore, deren Holz schon ziemlich verwittert ist. Da das Material aber noch nicht wirklich morsch ist und ich möglichst viele authentische Teile des Hause bewahren möchte, suche ich eine Möglichkeit, Holz z.B. durch Tränken mit Kunstharz zu stabilisieren.

    Hat hier jemand ein paar Tips für mich, wie man am besten ergrautes und verwittertes Holz stabilisieren und konservieren kann? Gibt es da Kunstharz-Konservierungssysteme für solche Fälle?

    Die Tore sollten weiter ihre Funktion erfüllen können, es geht also weniger um die Optik. Die Holzflächen sollen später eh lackiert werden.

    Schönen Gruß

    Burkhard
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 04.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    477
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    293
    Mit Kunststoffen machen sie nur Schaden an altem Holz !
    Besorgen sie sich reichlich Leinöl und Terpentinersatz (( Halböl = 50:50 )) beim Farben Großhandel und tränken damit - mehrfach dünn - die ausgewitterten Holzteile . Vor allem die Hirnhölzer . Und dann nicht mit Öllacken lackieren , sondern mit Holzschutzfarbe - nach Angabe - beschichten [ Speckglanz ]. Consolan /Multilan
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  5. Ramsay

    Ramsay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pinne,

    daß klingt vielversprechend. Das dünne ÖL/Terpentinersatz Gemisch tränkt das Holz bestimmt besser, als zähflüssiger Kunststoff.

    Gibt es denn nachher keine Probleme beim Lackieren mit dem geölten Holz?

    Gruß Burkhard
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 04.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    477
    Wikulac ist von der Konsistenz wie Wasser ....
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    293
    Hej Burkhard , mit dem Ölgemisch ersetzen sie in etwa den Sinn des Ligningehalt des Holzes .- Innerer Zusammenhalt ! Dichte Lacke lieber nicht auf altes Holz , daher die Empfehlung der Praxis , zu den dispergierten Holzfarben . s.o.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    293
    Es geht hier bei der Anfrage darum Holz richtig zu behandeln ! Nicht mineralische Vorkommnisse !!!
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Mr.Ditschy, 04.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    477
    Dies ist auch für Holz, in der Produktbeschreibung steht dies auch!

    Aber jeder darf machen wie man's will.
     
  11. kbup

    kbup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Leinöl oder Leinölfirnis? Ich frage, weil das häufig durcheinander geworfen wird und es dann nicht klar wird, was nun gemeint ist. Die Wirkungsweise der beiden 'Produkte' sind ja schon sehr unterschiedlich.

    Für den Fall, dass "Firnis" gemeint war, reicht es da nicht aus, nur dieses zu verwenden? Leinölfirnis gilt doch ebenfalls schon als Holzschutz, auch ohne die Anwendung einer weiteren -farbe. Dennoch ist sie überlackierbar (aber nicht mit allen Farben), da sie ja trocknet (im Gegensatz zu Öl).
     
Thema: Verwitteres Holz stabilisieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. morsches holz stabilisieren

    ,
  2. holz stabilisieren mit leinöl

    ,
  3. holz tränken morsch

    ,
  4. leinölfirnis morsches Holz,
  5. holz mit öl stabilisieren,
  6. kunst morsches holz stabilisirren,
  7. holz stabilisieren,
  8. wikulac wirkungsweise
Die Seite wird geladen...

Verwitteres Holz stabilisieren - Ähnliche Themen

  1. Wie ist das Holz behandelt?

    Wie ist das Holz behandelt?: Hallo, und zwar bräuchte ich eine Aufklärung. Es geht um eine Dachfenstereinfassung (nennt man das so?) aus Holz, diese ist farblich weiß...
  2. Altes Holz z.b. Zaunpfähle, behandeln?

    Altes Holz z.b. Zaunpfähle, behandeln?: Moin zusammen, hier im forum habe ich nichts gefunden was meine Fragen beantworten kann. Es geht um alte Zaunpfähle oder alte Baumstämme. Wie...
  3. Hohlräume in Holz ausfüllen

    Hohlräume in Holz ausfüllen: Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass diese "Bohrtöpfe" ausgefüllt werden müssen, damit ich wieder Schrauben reindrehen kann. Ich dachte an...
  4. Holz vor die Wand/Tapete

    Holz vor die Wand/Tapete: Hallo zusammen, ich möchte etwas bauen, bei der in etwa "gechliffene Verlegeplatten" vor/an die Wand geschraubt werden sollen und auf diese ein...
  5. Frage Holz Ständerwerk

    Frage Holz Ständerwerk: Hallo zusammen, wenn ich in einem Kellerraum eine Holzständerwand errichten möchte, nimmt man da imprägniertes Holz oder reicht unbehandeltes...