Verteilerkasten unterirdisch kaufen oder herstellen für Garten ?

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von selfmademan, 22.04.2013.

  1. #1 selfmademan, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Verteilerkasten unterirdisch, kaufen oder herstellen für Garten ?

    Wir haben vor 25 Jahren im Garten eine Stromverteilung halb in der Erde verbuddelt. Im Laufe der Jahre kamen immer wieder neue Verbraucher dazu. Das sind Stecklampen, Zusatzpumpe für Teich, noch ne' Lampe und, und, und. Nun gut der Markt der Illuminationsmöglichkeiten hat sich eben erweitert und es muss :eek: gekauft werden.

    Jetzt der Hammer. Ich habe den schmalen Kasten mit Deckel und Scharnieren damals aus Siebdruckplatten (Pritschenholz) gebaut, bestückt mit Abzweigdosen und Steckdosen AP. Das hielt nun tatsächlich knapp 25 Jahre bis er nun durch Unaufmerksamkeit beim Kärchern geflutet wurde. :mad: Wer immer das auch war aus der Familie.

    Ergo: Fi springt raus, Kasten geöffnet, Feuchtigkeit erkannt, maroden Kasten rausgerissen. :)

    Und nun suche ich nach einem, den Bestimmungen entsprechenden, Kasten für den Erdeinbau. Maße ca. :L=30cm H=30cm B=15cm wobei ich oben gern den Zugang hätte da die Begebenheiten eben so sind. Oben heißt: Deckel 30x15 cm.

    Nun die Frage an unsere Elektriker. Wie ist die Lösung?
    Gibt es einen Kasten in der beschriebenen Ausführung?
    Oder baue ich wieder einen Kasten nach Maß aus Siebdruckplatten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 22.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    ich bin kein Elektriker ;) aber vorab mal gefragt: wieviel Kabel kommen da zusammen? Muss das so eine große Dose sein?

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 22.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich kenne sowas nicht, nur überirdisch als Objekt - wie auf der Straße oder im Garten als Objekt (Stein?).
    Ich würde eine Betongrube mit Wasserdichten Beton gießen oder den Rand mit Steinen mauern und mit Bitumen und Elefantenhaut abdichten. Entweder eine Revisionsklappe oder einen Stein zum Abdecken benutzen ;)
     
  5. #4 Schnulli, 22.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Da gibts schon was. Zum Beispiel könnte eine einfache Dosenmuffe helfen. Die habe ich bei mir auch schon mal verbuddelt. Da passen aber nur 4 Kabel rein; daher meine Frage nach der Anzahl der Kabel.
     
  6. #5 selfmademan, 22.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Hallo Thomas,
    ja, also das sind 3 Erdkabel unten im Erdbereich und 3 Steckerkabel, die von oben unter der überkragenden Klappe nach innen in Steckdosen führen. Auf dem Kastendeckel steht dann ein Pflanzgefäß.

    @ harekrishnaharerama
    Mit dem Beton ist keine schlechte Idee aber bedenke das ich nur ein Außenmaß von 30x15 cm habe. Da wird die Betonwandung wohl viel Platz innen wegnehmen wenn da Steckdosen und Abzweigdose rein muss. Deshalb dachte ich ja schon an Kunstoffgehäuse.
     
  7. #6 selfmademan, 22.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Eine Dosenmuffe, die kannte ich bisher auch noch nicht. Da müßte ich ganz umdenken. Aber danke für den Hinweis.
     
  8. #7 Schnulli, 22.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Ich hab überlesen, dass da auch noch Steckdosen verbaut sind.... :rolleyes:
    Irgendwie macht mir deine Installation ein wenig Angst :D Das würde ich irgendwie komplett ändern. Z.b. eine gescheite Gartensteckdose für die 3 Steckerkabel. Der Rest liesse sich mit der erwähnten Dosenmuffe verbinden.
     
  9. #8 selfmademan, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ja das stimmt. Wie gesagt, ich muss das wohl jetzt ganz anders angehen. Ich warte aber auch noch auf andere Meinungen. Soll ja nicht regnen. :)

    Edit:
    Ach ja, Thomas, mit diesen Steckdosen in Stein oder Spieß darf ich meiner Frau nicht kommen.
     
  10. #9 Schnulli, 22.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Warum müssen da Steckdosen hin? Was sind das für Geräte mit Stecker?
     
  11. #10 selfmademan, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Naja, was die Frauen so brauchen.
    einer für 3 Halogenleuchtsteine
    einer für 1 Fluter in den Baum hinein
    einer für eine nachträgliche Blubberpumpe im Teich
    einer für einen Spieß mit 2 Steckdosen den ich auch noch dekorativ verstecken musste.

    Ihr müsst euch vorstellen, dass ich Jahr für Jahr für neuen Strom sorgen mußte. :eek:
    Das ist keine Verlegung vom Anfang der Gartengestaltung sondern immer wieder ein aufstocken der Kapazitäten, also nicht so, das ist es jetzt, nun werde mit den Gegebenheiten fertig. Mit nichten und neffen, da wirst du wieder gefordert. ;)
    Ich sag ja, da hatte der Markt mal wieder große Ø 50cm Leuchtkugeln und schon war ich wieder gefragt, nach dem Motto: Mach mal eben. Und jetzt hat sie beim Kärchern alles geflutet. :(
     
  12. #11 Schnulli, 23.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Sagen wir es mal so: Ich denke, deine Leistungsforderung deckt sich nicht mit den üblichen sicheren Lösungen für Gartensteckdosen :) Wenn das weiterhin so bestand haben soll dann musst du dir wieder selber was basteln, wovon ich aber mal abraten möchte.....

    Gruß
    Thomas
     
  13. #12 selfmademan, 23.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Noch mal zurück zu einer meiner Fragen.
    Gigt es denn ein Kunststoffgehäuse aus dem Bereich Elektrik für den Erdbereich?
    Ich hätte jetzt gar kein Suchbegriff parat.
     
  14. #13 Schnulli, 23.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Im Erdbereich selbst werden normalerweise Gießharzmuffen zur Kabelverbindung verwendet. Da gehört nix Steckbares hin. Das wird dann verbuddelt und fertig. Aber dein Konstrukt sieht ja vor, dass man da ständig ran kann. Es gibt Kunststoffgehäuse mit der Schutzart IP67/IP68. Aber das Problem an der Stelle wäre dann die Kabeleinführung der Steckerkabel. Und "leicht rankommen" ist dann auch nicht mehr unbedingt möglich.
    Da bleibt dir dann noch nur der Bau eines "Schachts" an dessen Wänden du dann entsprechende Verteilungen für den Aussenbereich oder Aussensteckdosen befestigen kannst. Das schützt aber nicht vor möglichen "Überflutungen".
     
  15. #14 123harry, 23.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Ich habe PVC-Rohe genommen,unten Deckel drauf in die Erde rein.Löcher gebohrt für die Kabel mit solchen Dichtgummis wie an Überputz-Verteiler.Deckel drauf.Bei dir vieleicht ein 300 Rohr.Ich habe allerdings nur Verteiler drin,aber Stecker würden auch gehen.
     
  16. #15 Schnulli, 23.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Bei dem DN 400 Steigrohr gibts Schachtabdeckungen dazu. Ich glaube, das Loch wird dann aber etwas zu groß :D
     
  17. #16 123harry, 23.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Bei 300 gibt es doch auch Deckel,sonst scheidest Stück PVC rund und festkleben,das kann doch 1cm überstehen.Mein Zeug ist schon ein paar Jahre in der Erde.
     
  18. #17 Schnulli, 23.04.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Ich dachte jetzt eigentlich nicht an "komplett verbuddeln" sondern an "von oben weiterhin zugänglich". Daher der Gedanke, das Ganze als Schacht auszuführen. Aber wenn da nun so ein Kanaldeckel aus der Wiese schaut :) Ich wette, das mag seine Frau auch nicht :rolleyes:
     
  19. #18 123harry, 23.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Aber wie war es den vorher.Da muß doch auch etwas rausgeschaut haben
     
  20. #19 selfmademan, 23.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Vielen Dank für die vielen Tipps. Auch das Kunstoffrohr wäre eine Option gewesen. Aber ich habe nun mal dieses begrenzte Mass zur Verfügung.
    Hab also heute 18mm Siebdruckplatten zugesegt und verschraubt. Dazwischen ist eine Silikonwurst gelegt. Ich streiche die Kiste außen noch mit Bitumen ein.

    Ich zeige euch dann das Ding mit Inhalt und wo es eingebaut ist. Muste jetzt in die Pötte kommen. :)
     
  21. #20 selfmademan, 25.04.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ich hab den Kasten nun versenkt.

    Er besteht nun aus 18mm Siebdruckplatte die mit Silikonwurst verschraubt sind.
    2 Löcher unten für Erdkabel ankommend und abgehend und mit Bitumen abgedichtet.
    Dann noch vier schräge Löcher in die Rückwand von oben schräg nach unten eingefräßt, damit nichts reinläuft.
    Innen sind links und rechts auf den Schmalseiten je eine Doppelsteckdose montiert. Da drunter frei hängend eine Abzweigdose.
    Dann stellt euch noch einen überkragenden Deckel vor.

    Da ist nun das Problem, dass meine Frau schon wieder ihren Nippes :eek: drappiert hat und mir Fotos fehlen. Aber die hier hab ich.
     

    Anhänge:

Thema: Verteilerkasten unterirdisch kaufen oder herstellen für Garten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verteilerkasten garten

    ,
  2. garten verteilerkasten

    ,
  3. verteilerdose unterirdisch

    ,
  4. verteilerkasten erdeinbau,
  5. verteilerkasten unterirdisch,
  6. verteilerkasten für garten,
  7. gartensteckdose unterirdisch,
  8. stromverteiler garten unterirdisch,
  9. erd verteilerkasten,
  10. steckdose garten unterirdisch,
  11. verteiler unterirdisch,
  12. verteilerdose für erdeinbau,
  13. stromverteiler garten wasserdicht,
  14. wasserdichter verteilerkasten garten,
  15. gartensteckdosen unterirdisch,
  16. stromverteiler unterirdisch,
  17. unterirdische steckdosen,
  18. steckdose erdeinbau,
  19. verteilerkästen aussenbereich,
  20. verteilerkasten für den garten,
  21. verteilerdose garten unterirdisch,
  22. stromverteiler für erdreich,
  23. Garten Elektrik Verteiler unterirdisch,
  24. garten verteilerkasten elektro,
  25. gartenverteiler strom
Die Seite wird geladen...

Verteilerkasten unterirdisch kaufen oder herstellen für Garten ? - Ähnliche Themen

  1. Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?

    Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?: Ich brauche 2 neue Keilriemen. Nun nennen die Händler im Web Maße wie 9,5x900 Jau, wo messe ich das nach? Bei der Trapezform denke ich, dass 9,5mm...
  2. Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?

    Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?: Hallo. Ich möchte eine Leuchtstoffröhrenleuchte ersetzen also alles komplett neu kaufen. Das Leuchtmittel also die Leuchtstoffröhre ist nicht das...
  3. Name des Herstellers gesucht

    Name des Herstellers gesucht: Hallo zusammen, wir sind in eine Wohnung gezogen, in der es diese Halterungen für Innen-Jalousi gibt. Wir würden gerne kompatible Jalousi...
  4. Welchen Bohrhammer kaufen?

    Welchen Bohrhammer kaufen?: Hallo Leute :) Ich hoffe hier einen guten Rat zu finden :) Ich habe letztes Jahr ein sanierungs/renovierungs bedürftiges Haus in der Pama mit...
  5. Parkett kaufen

    Parkett kaufen: Hallo! Wir wollen bei uns im Haus Parkett legen, jetzt meine Frage wo bekommt man günstigen Parkett?