Verstopfter Küchenabfluß

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Xorron, 29.11.2011.

  1. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    nachdem wir nun endlich unsere (neue) Altbauwohnung bezogen haben und die Küche weitestgehend funktionsfähig ist, offenbart sich jetzt ein anderes Problem ... der Abfluß für die Küchenspüle ist verstopft! :mad:
    Zumindest staut sich das ablaufende Wasser (egal ob durch den Wasserhahn oder die Spülmaschine) sehr schnell zurück und wenn es dann (langsam) abläuft gibt es ein herrliches glucksen.

    Das Problem kann eigentlich nur das kurze Stück bis zum Fallrohr betreffen, denn von der Mieterin eine Etage höher sind mir keinerlei Probleme mit dem Abfluß bekannt.

    Meine Frage:
    Sollte man es erstmal mit "Chemie" versuchen um die Ablagerung zu lösen oder das Rohr gleich mit einer Spirale bearbeiten?
    Wobei ich vor letzterem etwas bammel habe, da es sich um ein Bleirohr handelt, das ich natürlich ungerne beschädigen würde.

    Bin für jeden Tipp dankbar. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 howie67, 29.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Na dann versuch es doch erst mal mit der Chemie Keule, obwohl man ja auch nicht weiß ob die für das Blei-Rohr gut ist.
    Und denkst Du echt das es Blei ist? Nicht evtl. Gußrohr? (Bild?)
    Und hast Du es schon mal mit nem Pömpel versucht?

    Ansonsten gibt es hier dazu auch noch so manchen tipp
     
  4. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Die Aussage "Bleirohr" stammte von einem Installationsmeister, der sich das Ganze vor zwei Monaten mal angeschaut hatte.
    Da wusste ich natürlich noch nicht, dass das Rohr "dicht" ist, sonst hätte ich wohl doch auf seinen damaligen Rat gehört und die Strecke bis zum Fallrohr erneuert.
    Wobei er diesen Rat aber auf das Material im Bezug auf mögliche zukünftige Verstopfungen bezog, er meinte halt, dass man Bleirohre mit einer Spirale leicht beschädigen könne.
    Tja, hinterher ist man immer schlauer! :rolleyes:
     
  5. #4 howie67, 29.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Das Bleirohre als Wasserleitung genommen wurden ist mir auch bekannt, aber als Abwasser?
    Na ja, man findet halt immer mal sachen die man nicht verstehen muss oder sollte.
    Wie lang ist den das Rohr von der Spüle bis zum Fallrohr? Und auf Putz verlegt oder unter Putz?
    Ist es auf Putz sollte das austauschen (was wohl am besten wäre) kein grosses Problem sein.
     
  6. #5 MacFrog, 29.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Bleirohre wurden früher gern auch als Abfluß verwendet , aber normal nur für Waschtische. Da haben die sogar einfach verzinkte Winkel genommen als Formstücke , damit man mit der Spirale eh nicht mehr hineinkommt.

    Mit Chemiekeulen muss man Vorsichtig sein! Fast alle so Supermark/Baumarkt zu kaufenden mittelchen haben die angewohnheit stark zu verklumpen , wenn sie nicht abfließen können , was grade bei Küchenabflüßen schnell passiert (FETT!!) Was man erst noch probieren kann : KOCHENDES Wasser mit viel "Pril" (<-- Beispielprodukt , sollte aber hohe Fettlösekraft haben!) in den Abfluß kippen , solange er noch etwas abläuft, dadurch wird der Abfluß wieder etwas gängiger (öfter wiederholen). Ansonsten muss dein Inst. ran , er bekommt auch andere Chemiekeulen , die du so nicht kaufen kannst , und die gehen dadurch! (Hab ich bei Bleirohren allerdings noch nicht getestet ,meist liegt Guß)

    Wenn das Rohr wirklich auf der Wand liegt , gleich raus damit!
     
  7. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Das Rohr liegt Unterputz, es schauen nur ca. 2cm aus der Wand heraus.
    Naja dann werde ich den Monteur wohl nochmal bemühen müssen.
    danke für eure Tipps. :)
     
  8. #7 servilianus, 08.12.2011
    servilianus

    servilianus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ein Versuch wert waere

    auch, es mit einer Druckluftkartusche zu probieren, die es genau für solche Verstopfungen für ca 15 Euro im Baumarkt gibt. Vorne drauf ist ne Gummimanschette, die wird aufs Rohr gedrückt, dann die Kartusche gedrückt und das Rohr dann so quasi durchgeblasen. Hat mir auch geholfen. Finde es übrigens merkwürdig, dass bei Euch die Bleirohre - auch wenn es "nur" Abwasserrohre sind, noch nicht längst ausgetauscht worden sind.
    Gruss, servilianus
     
  9. #8 MacFrog, 08.12.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    STOP , NIEMALS mit diesen Druckluftdingern dabei , NIEMALS!
    Obwohl wenn ihr euren Installateur öfter sehen wollt..... gerne :D

    Die dinger hauen dir die Abflüße auseinander! Natürlich immer an den unzugänglichen Stellen , zb. unter der Dusche , in Zwischendecken...ODer es schießt aus anderen Öffnungen heraus ! Ich musste schon einige male los ,weil leute mit den Druckluftpistolen "gespielt" haben!
     
  10. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ein Grund warum die Vorbesitzer (eine caritative Organisation) das Objekt verkauft haben ... sie hätten komplett in die Renovierung und Sanierung investieren müssen! :p

    Nächste Woche habe ich einen Termin mit dem Installateur, mal sehen was der sagt ... bis dahin lasse ich die Finger davon, denn das Wasser läuft ja ab, nur sehr langsam halt. :)
     
Thema: Verstopfter Küchenabfluß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bleirohre abwasser

    ,
  2. fallrohr küche verstopft

    ,
  3. bleirohr abfluss

    ,
  4. bleirohr verstopft,
  5. abwasser bleirohre,
  6. abflussrohr blei verstopft,
  7. küchenabfluss fallrohr,
  8. bleirohre reinigen,
  9. abflussrohr blei verstopt,
  10. abfluß bleirohr,
  11. blei abfluss verstopft,
  12. bleiabfluss,
  13. abflußrohr aus blei verstopft,
  14. verstopfte bleirohre,
  15. abfluss bleirohre austauschen,
  16. bleiabfluss entfernen,
  17. küchenabfluss,
  18. verstopfter abfluss in der küche,
  19. altbau bleirohr abfluss immer verstopft,
  20. abfluss blei,
  21. abflussrohr blei reinigen,
  22. spüle an bleirohr ansvhliessen,
  23. bleirohre Waschbecken Abfluss verstopft,
  24. blei abflussrohr verstopft,
  25. Fallrohr verstopft bei Küchenabfluss
Die Seite wird geladen...

Verstopfter Küchenabfluß - Ähnliche Themen

  1. WC verstopft! Was kann ich machen?

    WC verstopft! Was kann ich machen?: Bei mir ist mein WC verstopft ;( Ich habe einen kleinen Racker daheim und auch öfters mal Feuchttücher ins Klo geworfen. Kann es vielleicht daran...
  2. Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!

    Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!: Hallo, aktuell haben wir das Problem, dass das Abwasser der Badewanne/Dusche/Waschbecken/Toilette nicht vernünftig abläuft. Die Leitung ist nicht...
  3. Abfluss vor der Garage verstopft

    Abfluss vor der Garage verstopft: Hallo zusammen, bei mir landet ziemlich viel Laub & co einem Abfluss vor der Garage. Gestern konnte das Wasser nicht mehr ablaufen und ist in die...
  4. Vom Haus zu Straße Abflussrohr vermutlich verstopft

    Vom Haus zu Straße Abflussrohr vermutlich verstopft: Hallo zusammen kann mir eine vielleicht weiter helfen, ich habe ein neuen Bodeneinlauf in der Waschraum eingebaut dadurch habe ich gemerkt, dass...
  5. Abfluss in der Küche total verstopft

    Abfluss in der Küche total verstopft: Hallo, wir haben gerade ein ziemliches Problem mit unserem Küchenabfluss. In letzter Zeit lief das Wasser teils schon recht langsam ab, seit...