Versiegelung von Holzdielen

Diskutiere Versiegelung von Holzdielen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich würde gerne den Boden des Vorraums meiner Gartensauna so behandeln, dass er schmutzubempfindlich und leicht zu reinigen wird....

  1. Bendix

    Bendix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne den Boden des Vorraums meiner Gartensauna so behandeln, dass er schmutzubempfindlich und leicht zu reinigen wird.

    Derzeit liegen dort von der Unterseite mit Bläueschutz behandelte Dielen (Feder/Nut) aus Fichte. Diese liegen auf den Fundamenthölzern, welche wiederum - durch Mauersperrbahnen getrennt - auf dem Ring-/Streifenfundamet aufliegen.

    Ich hab recherchiert, bin aber nicht wirklich schlau geworden was wohl passend wäre.


    Sowas?
    https://www.dreamwoods-gartenhaus.d...-geruchsneutral-wasserabweisend-farblos-10674

    Oder sowas?
    https://www.osmo.de/farbe/farbe-fue...he-fuer-holzfussboden/hartwachs-oel-original/

    Was ist eure Meinung dazu?

    Bei Bedarf gebe ich gerne mehr Informationen oder poste Fotos.

    Besten Dank
    Bendix
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Versiegelung von Holzdielen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holzwurm50189, 19.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    223
    Den Bondex-Kram würde ich keinesfalls empfehlen, Die Versiegelung verhindert, dass aufsteigende Feuchtigkeit / hohe Luftfeuchtigkeit UNTER der Gartenbude nach oben wegtrocknen kann. Wenn überhauptz, muss da was offenporiges drauf
     
  4. Bendix

    Bendix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre denn dann eine geeignete Alternative?

    Ich schätze das Risiko für Feuchtigkeit im Holz aus folgenden Gründen als überschaubar ein:
    • Die Bodendielen liegen nur auf den Fundamenthölzern, nicht auf dem Fundament auf.
    • Die Fundamentbalken haben hier und da ein paar Milimeter Spiel, wo auch mal ein bisschen "Wind" durch geht.
    • Zwischen dem Lehmboden und dem Holz sind locker 30 cm Hohlraum.
    • Der Lehmboden ist hart und hart getrocknet. Er staubt jetzt nicht, aber wirklich feucht ist anders.
    • Die Dielen (im Vorraum) sind von unten gegen Bläue geschützt.
    • Außenrum habe ich das Fundament in Schalungssteinen. Außen unter der Erde noch mal eine Noppenfolie.
    • Feuchtigkeit von außen (und oben) wird nicht reinkommen, da ist alles top (Dachüberstand, Regenrinne, Abschlussleiste am Fundament, etc.)
    • Der (möglicherweise versiegelte) Vorraum hat eine Größe von unter 3qm, der (unversiegelte) Saunaboden, welcher direkt anschließt, eine Fläche von knapp 5 qm
    Falls es doch hart auf hart kommt, wechsel ich die Dielen in 5-10 Jahren eben aus. Das ist ne Arbeit von nem halben Tag.

    Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass die aufsteigende Bodenfeuchtigkeit die 3-4 cm dicken Dielen schnell was anhaben kann. Oder sehe ich das alles zu locker?

    Vielen Dank
    Bendix
     
  5. #4 Holzwurm50189, 19.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    223
    es geht hauptsächlich um hohe Luftfeuchtigkeit, die sich gerade in der jetzigen Jahreszeit an der Unterseite der Dielen absetzt. Siehe beispielsweise Wassertropfen auf Grund hoher Luftfeuchgtigkeit unterm Carportdach oder einer schlecht isolierten Garage. Das angedachte Hartwachsöl wäre eine Möglichkeit, offenporig zu arbeiten. Auch Bewuchs von unten ist kontraproduktiv, da Unkraut und Gras beispielsweise Feuchtigkeit abgeben, die sich unter den Dielen niederschlägt und somit das ganze von unten wegrottet. Den Bläueschutz hättest du an der Stelle getrost vergessen können. Bläue bei Holz ist KEIN Holzzerstörer, nur eine optische Beeinträchtigung. Ein vernünftiger Holzschutz gegen Pilz und Insekten wäre viel effektiver gewesen.
     
  6. Bendix

    Bendix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke. Ich glaube nicht, dass da unten was wachsen wird. Aber ich werde es mal beobachten.

    Wie gesagt, die Dielen wirken von unten trocken.

    Ja, ich meine Holzschutzgrund. Aber der Saunateil ist eh unbehandelt.
     
Thema:

Versiegelung von Holzdielen

Die Seite wird geladen...

Versiegelung von Holzdielen - Ähnliche Themen

  1. Holzdielen ohne Fase

    Holzdielen ohne Fase: Hallo in die Runde, ich sucher Kiefer Dielen aus Vollholz ohne Fase und ohne Microfase, also einfach glatte Kanten an der Seite. Leider finde ich...
  2. Kleines Bad auf Holzdielen bauen [Pic inside]

    Kleines Bad auf Holzdielen bauen [Pic inside]: Hallo zusammen, ich möchte in meinem alten Gästezimmer ein kleines Bad einbauen, mit Rigipswänden als Abtrennung (siehe Foto, entlang der roten...
  3. Blauschimmel an Holzdielen Gartenhausdecke

    Blauschimmel an Holzdielen Gartenhausdecke: Hallo Allen, das 7 Monate alte massive Dach meines Gartenhauses aus 5 cm dicken unbehandelten Fichte Holzdielen hat an der Decke innen leichten...
  4. Holzdielen durch UV-Licht verfärbt

    Holzdielen durch UV-Licht verfärbt: Guten Tag an alle Heimwerker! Ich ziehe nächsten Monat in eine neue Wohnung. Die beiden Zimmer mit Südausrichtung sind mit Holzdielen ausgelegt....
  5. Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele

    Vormauer 11,5 stehend auf Holzdiele: Hallo, dazu habe ich zwei Fragen, bitte. Eine Altbauwand (1 x 4m, 60cm stark) soll nichttragend um 11,5 plus 1cm Mörtel verstärkt werden, weil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden