verschwitztes Schornstein

Diskutiere verschwitztes Schornstein im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe hier im Obergeschoss einen Schornstein das mal vor vielen Jahren stark geschwitzt infolgedessen ein starker beissender Geruch sich...

  1. #1 Klaus66, 26.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    ich habe hier im Obergeschoss einen Schornstein das mal vor vielen Jahren stark geschwitzt infolgedessen ein starker beissender Geruch sich im Raum breit gemacht hatte, halb so schlimm da das Obergeschoss bisher unbewohnt war und das Fenster oft offen war. Jetzt nach ca 14 Jahren schwitzt es kaum noch weil der schornstein von innen mit so einem schwarzen Zeug sich selbst versiegelt haben zu scheint, auch wenn das Zeug wie nass ausschaut ist es doch trocken und hart wie Glas. und es soll wieder bewohnt werden. Ich möchte aber einfach den Geruch stoppen, reicht es wenn ich mit Latten oder so einen 2 cam dicken gerüst um den Schornstein im Zimmer mache und die 2 cm. mit irgendwelchen Füllzeug, vielleciht Dämmmatten auffülle und dann dicke Folie oder Rehgipsplatten oder wie die Dinger heissen, einfach auf die Latten Nagle. Würde das den geruch aufhalten, und das Zimmer wäre geruchsfrei?
    Oder gibts da noch bessere Lösungen , ohne den Schornsteienputz erneuern zu müssen.
    Danke für nützliche Tipps.
    Seht auch die Bilder im Anhang Obergeschoss as bewohnt werden soll und Dachgeschoss unbewohnt

    Sowas aber auch, es kommt immer die Fehlermeldung das ein Fehler beim Hochladen der Bilder aufgetreten ist, aber was genau die Ursache ist, das bleibt wohl ein strenegs Geheimnis des Boards.
    Nun gut, da kann ich nichts daran ändern wenn das System Fehler rausbringt ohne einen einzigen Hinweis, was das eigentliche Problem ist, dann wird dieses Thread natürlich ohne dastehen und Niemand kann sich was drunter vorstellen was ich versuchte zu erklären.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: verschwitztes Schornstein. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 27.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Auch ohne Bilder kann man sich dies vorstellen.
    Doch der Glanzruß muß wenn ausgebrant werden, sofern der Schornstein wieder in Betrieb geht (ist aber sicher kein Ofen mehr dran, oder? Wurde wohl zu feuchtes Brennmaterial verbrannt und wenn oben nicht bewohnt, kühlt der Rauch am doch zu kalten Kamin zu schnell ab, bevor er eigentlich ins Freie gelangt).
    Weiter darf man an einen Schornstein nichts schrauben/kleben/usw. also wenn bleibt dir nur neu verputzen. Doch mit Steinwolle ummanteln kann man ihn.
     
    Passtnix gefällt das.
  4. #3 Olli 850, 27.03.2017
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    31
    Laß einen Schornsteinfeger kommen der dir alle weitere Maßnahmen erklärt.Glanzruß kann schnell zu einem Kaminbrand führen
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 27.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Jajaja .... meinst nicht, dann hätte der Schornsteinfeger schon etwas unternommen?! Kommt ja alle halb Jahre..
     
  6. #5 Klaus66, 27.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    Moin,
    an dem Schornstein ist ein Holz/Kohle-Ofen im Erdgeschoss dran und das schon seit dem 2.Krieg.
    Der Schornsteinfeger kommt alle 3 Monate umd den schornstein zu kehren. Und vor nicht mal 2 monaten hat er sogar eine Feuerstättenbegutachtung gemacht. Den interessiert es doch gar nicht. vor etwa 8 Jahren hatte er mal gesagt im Dachgeschoss den Schornstein mit Glaswolle umhüllen,(wenn man es nicht darf, warum hat er es dann vorgeschlagen?), hat aber auich nix gebracht, dann haben wir mal den Schornsteinteil was über den dach hinausragt mit schieferplatten belegen lassen (540€ kosten) hat auch sogut wie nichts gebracht.... der schornstein hat sich irgendwie selbst gedichtet. das schwarze zeug ist wie granit, wie soll
    das denn brennen?

    Gibts hier denn keine Admins oder Mods, was ist das fürn Fehler mit dem Bilder hochladen, woran liegt es ?????
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 27.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Ohje, da hast ja so ein Kandidaten ....

    Aber umhüllen mit nicht brennbaren Materialien darf man, hab mit Steinwolle ummanteln geschreiben.
    Ob sich der Glanzruß tatsächlich entzündet weiß ich auch nicht, kann es mir auch kaum vorstellen ... ist halt ein gutes Argument und bring Geld fürs ausbrennen (wobei ich mir mehr Sorgen beim ausbrennen gemacht habe, dass der mir da nicht das Haus abkokelt).

    Fakt ist aber, dass dann dein Holzofen (evtl. auch ein neuer) und auch zu feuchtes Brennmateriel den Glanzruß erzeugt (wie genau weiß ich auch nicht, erzählt mir immer mein Schorni).
    Hab bei mir gar ein Dach auf den Kamin geschraubt, ja, da labern auch viele bringt nix, doch seit dem läuft keine Sose mehr die Wände herunter. Denn bei Starkregen konnte man davon ausgehen, dass es läuft.
    So mußt du deinen Ofen evtl. auch nur mit höherer Temperatur fahren und das Problem ist weg?!
     
  8. #7 Schnulli, 27.03.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.416
    Zustimmungen:
    821
    Doch, gibt's alles hier. Die Admins schauen hier nicht oft rein, die könnten dir aber sagen, was es für ein Fehler wäre. Als Mod kann ich dir nur sagen:
    Klick auf "Datei hochladen", Bild im sich öffnenden Explorer-Fenster auswählen, fertig.
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 27.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Geh evtl. mal auf "Weitere Einstellungen" und versuch da den Button "Datei hochladen" (den neben dem Antworten) ... , doch die max. Breite/Höhe eines Bildest hältst du ein?
     
  10. #9 Klaus66, 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    max höhe usw. ? wo stehen denn diese infos?
     
  11. #10 Klaus66, 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    hab ich schon mehrmals versucht bild sogar auf 25 kb reduziert
     
  12. #11 Gerold77, 27.03.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    314
    Soweit mir bekannt, können neue User erst nach dem 10. Beitrag Links posten. Wahrscheinlich verhält es sich ebenso mit "Bilder hochladen".
     
  13. #12 Gerold77, 27.03.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    314
    Upps..., nee, doch nicht, denn bei anderen Usern klappt's ja auch schon beim ersten Beitrag.
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 27.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Vielleicht liegts am Computer, schon mal von einem anderen probiert?
     
  15. #14 Passtnix, 27.03.2017
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    115
    Wenn es früher geschwitzt hat und jetzt nicht mehr müssen sich irgendwelche Betriebsbedingungen geändert haben.
    Wird der Ofen überhaupt noch betrieben ?
    Befinden sich im Obergeschoß braune Flecken an den Ausssenseiten des Schornstein
     
  16. #15 Klaus66, 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    nicht, nicht mehr, sondern kaum noch.
    Ja gewiss wird der Ofen betrieben auch jetzt gerade, es gibt hier keine Heizung, da mus der Ofen schon betrieben werden ;)
    Ja natürlich befinden sich (Lauf)Flecken, aber das meine ich ja, die ganze fragerei wäre überflüssig wenn hier ein Admin mal reinschauen und due Fotohochladmisere aufklären könnte!
     
  17. #16 Klaus66, 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    ok vergesst das Forum und seine Bilder, habs jetzt woanders hochgeladen inclusive der Mysteriösen Fehlermeldung des Boards hier
    Unten der Link zum Abrufen
    einfach per Copy/Paste in der Adressleiste aufrufen
    imgur.com/a/LfHAb
     
  18. #17 Schnulli, 27.03.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.416
    Zustimmungen:
    821
    Das Foto ändert aber nichts am bisher gesagten. Ein versotteter, mit Glanzruß bedeckter Schornstein. Und dein Schornsteinfeger meint, das sei so noch OK? Bevor ich da oben einziehen wollte würde ich das ganze Ding erst mal sanieren lassen.
     
  19. #18 Klaus66, 27.03.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    Sanieren bedeutet nur Putz neu machen oder Schornstein ab Obergeschoss abreissen und neu mauern?
    Würde es dann nicht erst recht wiede versüffen? da ja diese sogenannter Schutzversiegelung durch den erhärtetem Ruß oder was auch immer wegfällt.
    Könnte man nicht die Tapete abreissen und den Schornstein einfach neu ummauern und verputzen. wäre das dann nicht noch besser da doppelt abgesichert?
     
  20. #19 Schnulli, 27.03.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.416
    Zustimmungen:
    821
    Abgerissen wird da nichts.Der Glanzruß (das ist keine schutzversiegelung) wird entfernt, der Schornstein dann innen drin geeignet saniert. Da gibts es unterschiedliche Möglichkeiten wie z.b. Ein Rohr einbauen oder mit Mörtel ausziehen. Außen herum den alten Putz abschlagen und neu verputzen. Da muss aber sicherlich ein Sperrgrund hin sonst kommt das braune Zeug wieder durch.
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 28.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Erwähnte schon mehrmals "zu feuchtes Brennmaterial", dem aber keinem Gewichtung schenkt. Und glaub kaum, dass da immer noch der selbe Ofen seit dem 2. Krieg drin steht. Denn wenn es früher nicht so war, muß sich ja irgendetwas verändert haben, und dies kann nur an diesen beiden Parameter leigen?!
    Glanzruß oder triefende Kaminaußenwände entstehen nun mal von zu viel Feuchte in der Abgasluft und an zu kalten Schornsteinwänden (kondensiert). Wenn dann noch ein neuer Ofen efektiefer ist, also auch niedrigere Abgaswärme hat, versottet ein zu großer Kamin eigentlich noch schneller.

    Und die braune Sose was bei dir am Kamin runterläuft, ist genau ein Indiz für zu viel Feuchtigkeit im Kamin .... kannst ggf. zusätzlich noch das untere Kamintürchen offen stehen lassen, damit der Kamin immer durchzieht und etwas schneller innen abtrocknet (aber mußt schauen, ob dein Ofen noch zieht, und obs hilft sieht man erst nach längerer Zeit)?!

    Und im Galnzruß sind ja dennnoch brennbare Rückstände vorhanden, glaub wenn du dann dem Ofen mal bei extrem kalten tagen ordentlich Feuer gibst, kann sich dies entzünden ... genau weiß ich dies aber auch nicht, zumindest wird dies durch ein kontrolliertes Ausbrennen simuliert/entfernt.
     
Thema: verschwitztes Schornstein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schornstein sperrgrund

    ,
  2. Sperrgrund schornstein

Die Seite wird geladen...

verschwitztes Schornstein - Ähnliche Themen

  1. Schornstein Wiederinbetriebnahme

    Schornstein Wiederinbetriebnahme: Hallo, wir würden gerne einen vorhandenen Schornstein wieder in Betrieb nehmen und einen Ofen anschließen. Bevor ich jedoch einen Schornsteinfeder...
  2. Muß Schornstein saniert / verkleidet werden? Hilfe!?!

    Muß Schornstein saniert / verkleidet werden? Hilfe!?!: Hallo Community, unser Schornstein ist mit Moos belegt und mir wurde von Schornsteiger empfohlen diesen Moos behandeln zu lassen, er würde mir...
  3. Innenwand Schornstein -> Geruchsbeseitigung

    Innenwand Schornstein -> Geruchsbeseitigung: Hallo, mein Schornstein wird innen neu gemacht. Die Versottung ist nicht zu den Innenwände durchgedrungen, d.h., es sind keine Flecken durch die...
  4. Freigelegter gemauerter Schornstein sandet und kreidet

    Freigelegter gemauerter Schornstein sandet und kreidet: Moin, In unserem alten Haus (ca. 1890 - Fachwerk-/ Tonziegelbauweise) habe ich einen mit roten Tonziegeln gemauerten Schornstein freigelegt....
  5. Schornstein verkleiden

    Schornstein verkleiden: So, meine Lieben, ich bin mit den letzten Arbeiten beschäftigt. Als letztes soll der Schornstein verkleidet werden. Ich habe bereits einige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden