"Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor?

Diskutiere "Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor? im Alarmanlagen Forum im Bereich Der Innenausbau; Sehr geehrte Damen und Herren MitForisti, es liegt neben Bedarf am gängigen Einbruchschutz dieses konkrete Problem vor: Ein sich als Vermieter...

  1. Posi

    Posi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Damen und Herren MitForisti,

    es liegt neben Bedarf am gängigen Einbruchschutz dieses konkrete Problem vor:

    Ein sich als Vermieter der Mietwohnung Ausgebender verschaffte sich wiederholt Zutritt zur Wohnung mittels Beauftragen eines Schlüsseldienstes , dem er nach Vorlage des "Mietvertrags" berichtete, es liege ein sofort zu behebender Wasserschaden in der Wohnung vor . Der Schlüsseldienst pflegte ihm dann zu öffnen . Der angebliche "Wasserschaden" ist aber zuvor von der "Vermieterschaft" selbst mittels Einspritzen einer Wasserlache durch den Wohnungseingangstürschlitz unten herbeigeführt worden . Sogar die (bei Abwesenheit des Mieters) von der "Vermieterschaft" hinzugerufene Polizei wurde so gelingend getäuscht. Die Bearbeitung des Hergangs durch Polizei zieht sich zeitlich noch hin. Der "Besucher" komm immer wieder mal - und dann fehlt immer was in der Wohnung. Polizei und Schlüsseldienst zogen nach Türöffnung von dannen und beliessen den "Vermieter" in der Wohnung vermeintlich reparieren.

    Deshalb diese Fragen :

    1. Kann ein gängiger Panzer-Sperrriegel Schutz bieten vor derlei oder kann jeder (getäuschte) Schlüsseldienst ihn problemlos von aussen in kurzer Zeit öffnen ?

    2. Falls ja: Wäre ein KH Security Remock Lockey - Vorhängeschloss eine Alternative?

    3. Kennt jemand sonst eine Lösung für dieses speziell kreative Problem?

    Mit Dank vorab , falls Sie eine Idee beitragen können und freundlichen Grüßen: Posi

    (auch Angebote, Installation und / oder Kauf, PLZ 47...)
     
  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    491
    Egal was für ein Schloss, man kommt immer irgendwie in die Whng mit mehr od weniger Aufwand

    Wenn die Polizei schon versagt hat dann Anwalt, Verfügung erlassen oder was auch immer machbar ist..
    Dann ist m.e die Polizei in der Bringschuld.

    Riegel usw sollten ebenfalls nur mit Erlaubnis des VM´s montiert werden da sie die Tür "beschädigen".
    Ich würde aber auch mal hinterfragen wie jemand als nicht Mitbewohner ins Treppenhaus kommen kann

    Ansonsten als Absicherung hab ich z.B bei meinen Eltern ne SpyCam installiert mit Bewegungssensoren, hier gibt es ähnliche "ungeklärte" Dinge
    So wissen wir zumindest auch wer alles drin war und evtl geöffnet hat
     
  4. #3 Kaffeetrinker, 09.07.2018
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    89
    Bringt alles nichts, ein Schlüsseldienst bekommt auch solche Sicherungen auf, dauert nur etwas länger.
    Da würde ich eher eine neue Wohnung suchen über kurz oder lang.
     
    xeno und pinne gefällt das.
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    472
    Das ist mehrmals passiert? Immer der gleiche Schlüsseldienst? Dem schriftlich was androhen, wenn er nochmals die Wohnung öffnen sollte.....

    Umzug wird auch nichts bringen. Die Masche wird sich doch nicht auf diese eine Wohnung beschränken..

    Scheint neuer Trick zu sein. Wenn man uberlegt wie teuer Schlüsseldienste sind.....
     
  6. #5 Gerold77, 10.07.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    225
    Vielleicht bieten manche Schlüsseldienste (bzw. einer ihrer Angestellten) auch eine vertrauensvolle Mitarbeit an....
     
    Maggy gefällt das.
Thema:

"Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor?

Die Seite wird geladen...

"Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor? - Ähnliche Themen

  1. Außenwand mit Styropor-Wärmedämmsystem vor Nässe schützen

    Außenwand mit Styropor-Wärmedämmsystem vor Nässe schützen: Hallo an alle, Een Teil der Außenwand macht mir etwas Probleme. Die Wand ist mit Styropor-Wärmedämmplatten verkleidet. Die Feuchtigkeit kommt vom...
  2. UV-Schutz für den Dachboden - welches Material?

    UV-Schutz für den Dachboden - welches Material?: Hallo! Ich wohne in nem alten Haus und ich wollte endlich mal Geräte auf den Dachboden schaffen. Beim Umräumen parkte ich meinen Laserdrucker mal...
  3. Wie Holz vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Holz vor Feuchtigkeit schützen?: Moin, am Wochenende erstell ich ein Gerüst, auf dem nächste oder übernächste Woche eine Plane gespannt wird. Ich frage mich, ob ich erst alles...
  4. Dulux Schutz u Glanz - Hilfe

    Dulux Schutz u Glanz - Hilfe: Hallo, Wir haben unser Vorzimmer neu gestaltet u die Wände neu gestrichen. Grundfarbe Weiß u 2 Flächen als Akzente dunkelblau. Da die Wände...
  5. Garten: Katzen und Vögel - Schutz des Futterhäuschens

    Garten: Katzen und Vögel - Schutz des Futterhäuschens: Hallo allerseits, wir haben 2 junge Freigänger-Katzen. Unser Nachbar hat in seinem Fliederbaum einen Nistkasten und nun auch ein Futterhäuschen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden