verleimte Spanplatten von Wand entfernen

Diskutiere verleimte Spanplatten von Wand entfernen im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wie bringt man vollfächig an eine Wand bzw. Decke geklepte Pressspan- oder OSB-Platten weg? Wir sind bisher nicht wirklich erfolgreich...

  1. #1 mana, 09.11.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.11.2018
    mana

    mana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie bringt man vollfächig an eine Wand bzw. Decke geklepte Pressspan- oder OSB-Platten weg? Wir sind bisher nicht wirklich erfolgreich gewesen. Es mutet an, dass diese über die Jahre mit dem Beton regelrecht verschmolzen sind (sprichwörtlich). Wer hat gute Ideen, wie man den Dingern zu Leibe rücken kann? Hintergrund ist der, dass wir unsere Garagendecken (darüber befindet sich geheizter Wohnraum) dämmen müssen, und die Decken mit den Dingern verklebt sind. Eine Garage noch vollflächig bzw. mit nur kleinen Ausbrüchen (die überbrückbar wären) aber in einer Garage wurde vom Vorbesitzer schon mit dem Abriss begonnen und es hängen noch einzelne Teilflächen. So ist eine bündige Dämmung ja nicht machbar. Also müssen sie ganz runter. Denke ich zumindest.... Die vollflächigen können doch sicher unter der Dämmung verbleiben, oder? Verwendet werden soll die Isover TOPDEC. Wer hat hierzu einen guten Rat oder Tip oder Erfahrungswerte?

    Danke und LG

    Nadine
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 09.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    697
    Ein Versuch wäre: Handkreissäge in der Tiefe eingestellt auf knapp die Spanplattenstärke und auf der Fläche munter ein paar Ritze über Kreuz reinsägen. Danach mit Hammer/Meißel/Bohrhammer/Abbruchhammer dahinter gehen.
     
  4. #3 Gerold77, 09.11.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    265
    Ich würde sie - wenn möglich - dran lassen und die Lücken überbrücken.
     
    pinne gefällt das.
  5. #4 asconav6, 09.11.2018
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    61
    Ich würde die abgerissenen Platten in einem Kombi oder je nach Menge in einem Transporter weg bringen. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?
     
  6. #5 Gerold77, 09.11.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    265
    Aber total! :D
     
    Kaffeetrinker und Maggy gefällt das.
  7. #6 asconav6, 10.11.2018
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    61
    Uuuuups, da stand ich aber voll auf dem Schlauch...…:rolleyes:
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.177
    Zustimmungen:
    499
    Das war damals die "verlorene Schalung " , nicht nachträglich angebracht !
     
  9. mana

    mana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten. Das mit der verlorenen Schalung leuchtet ein. Hab jetzt mal recherchiert, dass diese nicht entfernt werden kann bzw. muss. Bei uns ist es aber so, dass sie bereits großteils in der einen Garage entfernt wurde und nur noch einzelne ca. 1-3 qm große "Flecken" davon vorhanden sind. Wie kann ich nun vorgehen, im Bezug darauf, dass wir die Decke von unten dämmen müssen. Dafür wird ja eine homogene Fläche benötigt. Wer hat Ideen, wie man mit der Dämmung vorgehen könnte?

    Danke und Grüße

    Nadine
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.177
    Zustimmungen:
    499
    Bei einer mineralischen Dämmung stören die 2,2 qm mit etwa 19mm stärke gar nicht !
     
Thema:

verleimte Spanplatten von Wand entfernen

Die Seite wird geladen...

verleimte Spanplatten von Wand entfernen - Ähnliche Themen

  1. Großes Brett sicher an der Wand befestigen

    Großes Brett sicher an der Wand befestigen: Ahoj, wie mein Thread über das runtergekrachte Wandregal gezeigt hat, bin ich kein geschickter Heimwerker. Deshalb will ich mich hier...
  2. Latexfarbe auf Tapete von Rigipswand entfernen

    Latexfarbe auf Tapete von Rigipswand entfernen: Ich bin ja fast dafür mir den Ärger zu sparen und die Platten durch neue zu ersetzen :) Oder hat da wer einen besseren Tipp mal abgesehen von von...
  3. Tür Tauschen / Türband aus Zarge entfernen?

    Tür Tauschen / Türband aus Zarge entfernen?: Guten Tag, in unserem Haus aus dem Jahr 1936 würde ich gern die Türen tauschen. Nun sind allerdings noch die alten Türbänder in der Zarge und...
  4. Primer von Fliesen entfernen

    Primer von Fliesen entfernen: Hallo, ich bräuchte dringend Rat: Vor gut einem Jahr habe ich auf den Bodenfliesen einen Primer "Performance" lösemittelfrei gegeben, um darüber...
  5. Türklinke lässt sich nicht entfernen

    Türklinke lässt sich nicht entfernen: Hallo, Ich habe ein Problem, Ich kriege die Türklinke nicht ab! Also es handelt sich um eine Wohnungstür, wo der Knauf an der Außenseite enfernt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden