Untersparrendämmung lohnt sich das überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von Jimbeam091, 21.11.2013.

  1. #1 Jimbeam091, 21.11.2013
    Jimbeam091

    Jimbeam091 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerker Kollegen,
    Bin gerade bei der Sanierung des Schlafzimmers.
    Hab alles entkernt und nun stellt sich mir die Frage ob sich eine zusätzliche Untersparrendämmung rechnet.
    Zum Aufbau: GK, 4 cm Installationsebene, Dampfbremse, 160er 035 Glaswolle, Delta Maxx Folie, Lattung +Pfannen
    Wenn ich das Ganze u-wert.net berechne, bekomme ich einen ca. Verbrauch von 1,9L pro m²
    mit den 4cm der Installationseben zusätzlich mit 035 Glaswolle ergibt sich dann ein Wert von 1,5L
    Wenn ich jetzt Wand und Decke(ist ja fast genauso wie die Wand) nehme, sind es 32m²
    Daraus ergäbe sich eine Einsparung von ca. 13L pro Jahr. Bei 1€ für nen L Heizöl also ganze 13€ die ich sparen würde. Kosten sollen 32m² Glaswolle
    ca. 200€. Bedeutet das sich das Ganze nach 15 Jahren bezahlt hat.
    Findet ihr das sich das rechnet? Ist die Berechnung von u-wert.net überhaupt richtig?
    Denke das sich die 200€ woanders sinnvoller einsetzen lässt, z.b. Fenster.

    MFG

    Kim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 22.11.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Berechnung hin,Berechnung her,denke auch mal an den Sommer wenn dein SZ nicht so heiß wird und vielleicht liegt der Ölpreis in 5 Jahre bei 2 €.Keiner weiß es
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 22.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Willkommen im Forum :)

    Im Grunde geht es ja um die Vermeidung von Kältebrücken. Die typischen sind die - wie Du schon vermutet hattest - Fenster, Rolläden und das Dach, weil die Wärme ja bekanntlich nach oben steigt, das Dach meist undicht und dünn gegenüber den Mauern war.

    Verordnungen dazu gibt es auch zuhauf, das sogenannte EnEV. Da könnte man auch mal nach genauen Gründen nachfragen.
    Dialog: Energieausweis + EnEV + Energieeffizienz - Kontakt zur Redaktion www.EnEV-online.de

    Und Harry hat natürlich damit Recht, daß die Kühlkosten auch sinken, wobei die Klimaanlagen bei uns erst in den letzten Jahren eingebaut werden - damit hatte niemand gerechnet
     
Thema: Untersparrendämmung lohnt sich das überhaupt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lohnt sich untersparrendämmung

Die Seite wird geladen...

Untersparrendämmung lohnt sich das überhaupt? - Ähnliche Themen

  1. Welche Holzlattung für Untersparrendämmung?

    Welche Holzlattung für Untersparrendämmung?: Hallo Zusammen, ich starte demnächst mein Projekt Dachausbau. D.h. zwischen die Sparren kommt eine 200mm Dämmung, darunter dann eine 50mm Isover...
  2. Hat Tiefgrund auf Farbanstrich überhaupt Sinn

    Hat Tiefgrund auf Farbanstrich überhaupt Sinn: Beim Streichen von meinen neu verspachtelten Wände im Wohnzimmer wurde das Ergebnis ziemlich ungleichmässig in der Struktur, was führt zu...
  3. SCHIEBETÜR welche und wie montieren? Größe überhaupt möglich?

    SCHIEBETÜR welche und wie montieren? Größe überhaupt möglich?: Hallo, ich möchte bei meiner Wohnung zwischen Wohnküche und Schlafzimmer eine Schiebtür montieren. Ich habe mich im Internet und in Baumärkten...
  4. Fassadendämmung lohnt sich nicht.

    Fassadendämmung lohnt sich nicht.: Fassadendämmung hilft nur den Dämmstoff Herstellern, nicht der Umwelt oder der eigenen Geldbörse. Könnes kämpft - Fassadendämmung : Sendung...
  5. Kabelkanal fräsen, lohnt sich der Kauf einer Mauerfräse

    Kabelkanal fräsen, lohnt sich der Kauf einer Mauerfräse: Hallo, seit letzem Jahr bin ich besitzer eines schönen Altbaus. Dort stehen in den nächsten Jahren noch sehr viel Arbeit an :-) Unter anderem...