Unterkonstruktion mit Dachlatten und Justierschrauben möglich ?

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von Altbau1928, 11.11.2014.

  1. #1 Altbau1928, 11.11.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde

    Ich bin dabei meinen Dachboden auszubauen und werde bald mit dem Aufdoppeln anfangen.

    Meine Frage nun:

    Nachdem ich die Dampfbremse komplett angebracht habe muss ich für das Nut und Federholz eine senkrechte Unterkonstruktion auf die Dachsparren montieren. d.h. in Form von Dachlatten die ich senkrecht auf den Sparren montiere.

    Da bei mir nix gerade ist würde ich gerne die Justierschrauben dazu verwenden! Wegen Höhenunterschied der Dachsparren. Nur dann würde die Dachlatte die auf dem Dachsparren ist wieder angehoben und dann kähme das Loch in der Klimamembran beim zurückdrehen der Justierschraube zum vorschein....

    Nun stellt sich mir die Frage ob ich einfach so in die guten Isover Klimamembran (Dampfbremse) bohren kann ? ? ?

    P.S. Oder muss ich eine aufwendigere Unterkonstruktion bauen ? Erst Querlatten, also von links nach rechts anbringen und dann senkrecht Latten darauf mit Justierschrauben ausnivellieren ? ? ?

    :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 11.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Nur damit ich das richtig verstehe:

    Du hast aufgedoppelt, dazwischen ist Dämmung. Auf der Aufdopplung ist die Folie getackert; zusätzlich soll nun die Lattung mit Justierschrauben da auf die Aufdopplung drauf.

    Dafür gibt es von Isover z.B. Nageldichtband (wenn auch nicht explizit dafür gedacht). Einfach dort ein kleines Stück aufkleben, wo die Justierschraube hin soll, dann kannst du die drehen wie du magst, die Stelle wäre wohl dicht. Zumindest laut den Produktvideos, wo genau dieser Anwendungsfall beschrieben ist. Irgendwo ab 9:30 Minuten versucht der eine Knaller, dies krampfhaft zu erklären; schau es dir mal ein paar Minuten an. Ich musste drei mal die Szene ansehen bis ich wusste, was der wollte. :D
    Dennoch vermute ich mal, dass die Dichtwirkung erst durch erstmaliges Anpressen zustande kommt. Also vor dem Justieren einmal fest gegen die Aufdopplung schrauben, dann erst rückwärts drehen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 HolyHell, 11.11.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Kommst Du denn überhaupt mit den Maximalabständen hin?
    Im Altbau sind die Sparren ja auch ganz gerne mal etwas weiter auseinander. Wenn Du nun auf jeden Sparren eine Latte schraubst kann es passieren das diese zu weit auseinander (<- Verlegeanleitung beachten) sind.


    YMMD ;););)
     
  5. #4 Altbau1928, 11.11.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und Danke für die Antworten....

    Also die Sparrenabstände (Gefache für die Dämmwolle) sind ca. 54 cm breit

    Das kann doch unmöglich zuviel sein....Für was überhaupt zuviel ? ? ?

    Das Feder & Nutholz muss doch nichts tragen sondern einfach nur waagerecht angeschraubt werden auf die senkrechten Latten =>

    Also dann würde ich nun das Dichtband kaufen und nur eine Senkrechte Lattung anbringen. Diese dann mit Justierschrauben in Position bringen, richtig ? :cool:
     
  6. #5 Schnulli, 11.11.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Ja, so habe ich mir das auch vorgestellt...
     
  7. #6 Altbau1928, 11.11.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Das Dichtband Anti Spike ist aufjedenfall das richtige ;-)

    Super Danke...Eigentlich hab ich heute genau alle Materialien für den Innenbereich von Isover geguckt. Das Dichtband gehört aber eigentlich zum Aussenbereich :cool:

    Sonst hätte ich das eventuell schon entdeckt :)

    Danke nochmal. Es ist genau das richtige für meine Aktion. So kann ich aufjedenfall die 2te Lattung Sparen und direkt die Latten senkrecht ansetzen.

    Das Nut & Federholz hat ja auch ziemlich wenig Gewicht....Also alles gut so wie ich das sehe ;-)

    Jetzt bleibt nur noch die Frage, welche Latten bzw. welches Maß ich da aufschrauben soll ???
     
  8. #7 HolyHell, 11.11.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Der Hersteller der NF Bretter gibt normalerweise an wie weit die UK auseinander sein darf. Bei Deinen 54cm mache ich mir da nun auch keine Sorgen mehr. Nur im Altbau sind da auch ganz gerne Abstände von 90cm dabei. Und das kann dann zu weit sein.
    Deswegen hatte ich nachgefragt.
     
  9. #8 Altbau1928, 11.11.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    90 cm :(:(:(:( KRASS!

    Da kriegt man ja Megaprobleme beim Dämmen.....Der Filz hält doch niemals ohne ner Latte davor im Gefach....:(:confused:
     
  10. #9 HolyHell, 11.11.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Früher haben einige Handwerker das halt ein wenig "lockerer" gesehen ;)
     
  11. #10 Schnulli, 12.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Hallo,

    Ich würde wahrscheinlich 60x40 cm Latten nehmen. Hauptsache, sie sind gerade. Aber nicht unbedingt schmäler und dünner. Denn wenn sie zu schmal sind dann brechen die mit den Justierschrauben auch gern mal auseinander und wegen der Dicke: eventuell kommen ja noch ein paar Steckdosen in die Wand? Dann benötigst du eine gewisse Tiefe für die Hohlraumdose.

    Gruß
    Thomas
     
  12. #11 Altbau1928, 12.11.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas :)

    Meinst du 40 stark und 60 breit ?

    Welche Länge für die Justierschraube brauche ich da dann ?

    Lg

    Frank
     
  13. #12 Schnulli, 12.11.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Ja, aber das sollte kein Gesetz sein. Meine Decken habe ich alle mit Rauhspundbrettern gemacht, die sind ca. 80x20 oder so... Aber da ist eben auch kein Abstand zu berücksichtigne, da ja keine Steckdosen in die Decke kommen. :D

    Halt mal ein Richtscheit über die gesamte Fläche. Du musst ja eh erstmal den "abstehendsten Punkt" finden, von dort aus muß dann alles "in Waage" justiert werden.

    wenn die Schrauben noch 2 cm im Holz sind reicht das meinem Empfinden nach manchmal wohl :D; mehr ist aber immer besser. Aber ob du nun 100 oder 120 oder 140 nimmst das geht sich preislich nicht viel aus dem Weg. Bekommst du die Schrauben auch Stückweise? Oder nur als Paket?

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Unterkonstruktion mit Dachlatten und Justierschrauben möglich ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. justierschrauben welche länge

    ,
  2. justierschrauben holz anwendung

    ,
  3. justierschrauben richtige länge

    ,
  4. welche justierschrauben für dachlatten,
  5. Stellschrauben Dachlatten,
  6. isover dachlatten schrauben,
  7. justierschrauben dachlatten 40x60,
  8. justierschrauben für dachlatten,
  9. stellschrauben für lattung,
  10. nagelband unter justierschrauben,
  11. justierschraube anwendung,
  12. justierschrauben decke,
  13. welche latten für justierschrauben,
  14. justierschrauben für lattung 40 x 60,
  15. verstellschrauben für dachlatten,
  16. schrauben dachlatten justierbar ,
  17. justierschraube dampfbremse,
  18. justierschrauben abstand,
  19. sparrenabstand für dachlatten,
  20. latten schraubenlänge,
  21. justierschrauben 40mm unterkonstruktion,
  22. dachlatten schraubenlänge,
  23. justierschraube für lattung 40x60,
  24. justierschraube decke,
  25. abstand justierschrauben
Die Seite wird geladen...

Unterkonstruktion mit Dachlatten und Justierschrauben möglich ? - Ähnliche Themen

  1. Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion

    Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion: Hallo zusammen, Ich will bei uns den Treppenaufgang ins Obergeschoss abhängen (mit ud und CD Profilen, welche dann mit rigips beplankt werden)....
  2. Verblendet hinter Kamin möglich?

    Verblendet hinter Kamin möglich?: Hallo! Wir wurden gern die Wand hinter unserem Kamin mit Verblendeten aus Gips verkleiden. Geht das oder ist es nicht empfehlenswert?
  3. 230V Kabel möglichst flach verlängern

    230V Kabel möglichst flach verlängern: Hallo, bei mir sind neue Wandlampen fällig. Leider raken nur noch knapp 5cm Kabel aus der Wand heraus. Ich kann es auch nicht weiter heraus...
  4. Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?

    Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?: Sehr geehrte Forenmitglieder, ich habe ein altes Haus (Bj 1936) und möchte nun das Bad im 1. OG sanieren (lassen). Das Fallrohr aus zugesetztem...
  5. Bad Heizkörper Austausch möglich?

    Bad Heizkörper Austausch möglich?: Hallo, ist es möglich den beigefügten heizkörper in meinem badezimmer ohne viel aufwand durch einen neuen heizkörper zu ersetzen? Ich habe an...