Untergrundschutz für Bodenarbeiten

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von Selbstmacher, 14.09.2012.

  1. #1 Selbstmacher, 14.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2012
    Selbstmacher

    Selbstmacher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    war mit meiner Frau wieder mal in einem Einrichtungshaus. Wir wollen unser Bad und unsere Küche neu einrichten.
    Nun hab ich mich entschieden die Schränke anzufertigen. Ich will das in 6 Monaten schaffen. Ist das realistisch?
    Ich hab keine Garage und auch keinen Werkraum, wo ich in Ruhe arbeiten.
    Und vor allen Dingen, wo ich richtig Sauerei machen kann. :D
    Meine Frau hat so ihre Vorbehalte gegen meinen Vorschlag alles selbst zusammenzubauen.
    Sie ist total der Putzfimmel und sieht jetzt schon alles im Dreck untergehen. Was sie am meisten befürchtet ist, dass manche Sachen gar nicht mehr weggehen.
    Was weiß ich, dass zum Beispiel, Rückstände von Farbe und Lack auf unserem Holzboden kleben bleiben.
    Sie meint auch, dass auf jeden Fall es Kratzer geben wir, weil ja alles aus Holz ist/ sein soll.

    Was kann man den so als Unterlage verwenden?? Plastikfolie wie beim Streich ist ja nich so doll.
    Einerseits brauch ich ne Unterlage für die Gerätschaften. Dann brauch ich ne Unterlage für Materialien. Und zu guter letzt noch ne Unterlage, wo ich drauf arbeiten kann.
    Zuerst hab ich an en großen Ikea oder Teppich gedacht. Kann man sich notfalls auch gebraucht kaufen.Der lässt sich immerhin auch leicht zusammenfalten.
    Aber die Frage ist, ob da die Holzspäne wieder rausgehen. Das kneift sonst so beim werkeln.
    Was auch gehen könnte, wäre son bodenschoner. Da wär der Vorteil, dass sich der abwischen lässt.
    Ist halt n bissl sperrig beim transportieren. Wär auf jeden Fall sicher. Die Idee ist mir gekommen als ich im Büro nach unten geguckt hab, weil wir sowas bei uns im unter dem Bürostühlen haben.

    Gibts auch was professionelles? Bestenfalls sollte es aus einem material sein, dass sich auch zusammenfalten lässt. Was benutzt ihr so zum arbeiten zu Hause?

    Liebe Grüße
    Selbstmacher
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chaos2

    Chaos2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Untergrundschutz für Bodenarbeiten

    Malervlies, das ist auf der einen Seite foliert das hilft schon ungemein. Oder wenn du ganz sicher gehen willst osb platten in der geringsten stärke, kostet aber wesentlich mehr und kann man nicht falten
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    140
    Budenzauber

    Wollen Sie wirklich innerhalb der Wohnung eine temporäre Schreinerei einrichten ?

    Mieten Sie sich doch lieber eine Garage oder per Zeitungsannonce einen Raum an.
    Dann kann Werkzeug und Material liegen / stehen bleiben bis zum nächsten Gang.
    Als international Pendler war für mich das einrichten und abräumen immer der größte Zeitfaktor.
    Überlegen Sie sich das noch einmal.
     
  5. #4 howie67, 21.09.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss da pinne recht geben, das wird in der Wohnung selber nichts werden, gerade wenn Ihre Frau so "putzig" ist.

    Sollten Sie es aber trotzdem machen wollen, dann würde ich an ihrer Stelle billige PVC-auslegware kaufen und dann auslegen.
    Das schützt den Untergrund und man kann es auch leicht reinigen.
     
Thema: Untergrundschutz für Bodenarbeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.dasheimwerkerforum.def33untergrundschutz-fuer-bodenarbeiten-4425#post22952

    ,
  2. forum hilfe büro einrichten welche möbel