Unser Keller und der Sandstein

Diskutiere Unser Keller und der Sandstein im So sollte mans nicht machen.... Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Hallo, unser Fundament besteht aus Sandsteinquadern. Ergo ist der Keller ziemlich feucht. Zum Äpfel aufbewahren ist das ganz schön, aber als...

  1. Snusel

    Snusel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unser Fundament besteht aus Sandsteinquadern. Ergo ist der Keller ziemlich feucht. Zum Äpfel aufbewahren ist das ganz schön, aber als zusätzlicher Wohnraum oder Stauraum nicht zu gebrauchen. Da schimmelt dir alles weg. Also hatten wir die Idee, den Keller trocken zu legen.
    Gesagt, getan.

    Pfingsten bietet sich ja an zum Buddeln. ;)
    In einer übelsten Hitze haben mein Mann und mein Schwiegervater die Hausseite bis auf die Sohle freigeschaufelt. Am Dienstag dann, als die Geschäfte wieder geöffnet hatten, wollten wir uns Dämmmaterial besorgen. Sprich Styroporplatten und spezielle Farbe. Da kam dann das Erwachen: Sandstein soll und darf man nicht trockenlegen, weil das gute Zeuchs dann bröselt. Auf gut deutsch bröselt dann unser Fundament. 8o

    Toll....

    Ganzes Riesenloch wieder zugeschüttet.....

    Immerhin hats neue Gehwegplatten gegeben.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Batida444, 01.03.2007
    Batida444

    Batida444 Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Dumm gelaufen, würd ich sagen :D

    Vor allem dein Männe wird wohl n bissl geflucht haben ? :D

    Greetz
    Günni
     
  4. #3 MacFrog, 01.03.2007
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    hm ich hätte bei der gelegenheit gleich eine ordentliche drenage gelegt :) das hält wenigstens einiges an wassser fern :)
     
  5. Snusel

    Snusel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich vergaß die wasserabweisende Maßnahme..... [​IMG]

    Sie haben keine regelrechte Drainage gelegt, sondern groben Kies eingefüllt, um Staunässe vor der Wand zu verhindern.
     
  6. #5 manwo21, 11.10.2008
    manwo21

    manwo21 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Von wem wurde Ihnen den der Bär aufgebunden :)))
     
Thema: Unser Keller und der Sandstein
Die Seite wird geladen...

Unser Keller und der Sandstein - Ähnliche Themen

  1. Keller "sanieren"

    Keller "sanieren": Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag und ich schicke erstmal Grüße aus Berlin ‍♂️ Ich habe vor Kurzem ein älteres Haus gekauft...
  2. Stahltüre im Keller verputzen

    Stahltüre im Keller verputzen: Wie es der Titel schon sagt will ich eine Stahltüre im Keller verputzen. Habe einen Durchbruch gemacht und mir jetzt eine T30 Türe eingebaut. Gibt...
  3. Keller Abdichtung wie macht man den Übergang zur Hausmauer

    Keller Abdichtung wie macht man den Übergang zur Hausmauer: Hallo, wir haben gerade unseren Keller frei gelegt und dichten diesen von außen neu ab. Bitumenanstrich, Noppenfolie und Isolierung. Dann wird das...
  4. Sanierung Bad im Keller – Tipps und Vorschläge erwünscht

    Sanierung Bad im Keller – Tipps und Vorschläge erwünscht: Hallo zusammen, bei mir gehts jetzt weiter mit der Sanierung meines Bades im Keller. Hier erstmal der frühere und der jetzige Zustand: [IMG]...
  5. Feuchter Keller

    Feuchter Keller: Moin zusammen, ich habe mir im schönen Bremen ein Reihenhaus gekauft. Also ein Altbremer-Haus. Es ist Baujahre 1946. Die Wände sind nicht...