Unkraut zwischen den Hecken vermeiden

Diskutiere Unkraut zwischen den Hecken vermeiden im Hecken und Sträucher Forum im Bereich Der Garten; Hat jemand einen tipp wie ich das unkraut reduzieren kann, was zwischen den hecken immer wieder vorkommt? ich hatte shcon einige säcke späne...

Wachmeister

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Berlin Marzahn
Hat jemand einen tipp wie ich das unkraut reduzieren kann, was zwischen den hecken immer wieder vorkommt? ich hatte shcon einige säcke späne hingeschüttet, was mir jeamnd empfohlen hat. aber es kommt trotzdem weiter durch!! ich möchte mir aber die arbeit ersparen das unkraut jedesmal wegzumachen, aber es soll trotzdem sauber und gepflegt aussehen. falls also jemand einen heimerkwertipp hat, bitte an mich weitergeben :cool:
 

miregal

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.08.2011
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
Augsburg
Hallo Zusammen,

ich habe da ein "ähnliches" Problem.

Ich habe mir ein kleines Ferienhaus im Wald gekauft zu welchem ein ca. 200m langer Weg führt.
Davon ca. 80m gerader weg, dann 40m Anhöhe und wieder 80m gerader Weg.
Links und rechts vom Weg sind Bäume und Gebüsch. (hab leider keine Fotos)

Die letzten Monate habe ich ganz alleine mit ein bisschen Werkzeug versucht den Wildfuchs von der Straße abzubringen, jedoch habe ich nun keine Zeit und Lust mehr mich damit zu plagen.

Folgenden Tipp habe ich erhalten:
Es gibt wohl Chemikalien die den Wachstum stoppen, diese könnten von einem Traktor verspürt werden.


Was würdet Ihr mir vorschlagen? :confused:
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.134
Zustimmungen
1.509
Ort
NRW
Hallo,
Es gibt wohl Chemikalien die den Wachstum stoppen, diese könnten von einem Traktor verspürt werden.
bin mir jetzt nicht 100% Sicher soviel ich aber weiß ist das nur in der Landwirtschaft zulässig.
 
Heimarbeiter

Heimarbeiter

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ich glaube mal gehört zu haben, dass es nicht viele Sachen gibt die nicht auch den Büschen schaden. Wenn diese aber schon groß genug sind und die Wurzel sehr tief konnte man glaube ich mit Kalk, als oberste Schicht auf dem Boden arbeiten, was das Unkraut reduzieren sollte.
 
annaschuster

annaschuster

Gesperrt
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo,
Chemikalien sind womöglich eine effektive Variante, aber nicht immer umweltfreundlich. Vielleicht hilft dir ja ein Gartenvlies, welches das Unkrautwachstum stoppt. Ich habe das in meinem Garten bereits für meine Beete ausprobiert und muss sagen, dass ich recht beeindruckt bin. Man legt das einfach über das Beet, schneidet eine Öffnung rein, wo sich bereits Pflänzchen befindne, damit diese Luft und Sonne abbekommen und dann füllt man es bspw. mit Rindenmulch auf. Das habe ich bei erworben und kann es jedem nur an Herz legen. Funktioniert bestimmt auch bei deiner Hecke.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gartenfee2000

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.11.2013
Beiträge
4
Zustimmungen
0
wenn du eine Lage Rindenmulch drauf gibst (nachdem du davor ausgegrast hast) ...
 

kev123

Gesperrt
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Hallo, schaut mal einfach das an, Ich habe es verwendet in meinen Garten und es hat geholfen. Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hanni1080

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.04.2014
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Also Rindenmulch und Holzhackschnitzel ist auch meine Lösung für derartige Probleme. Das kippt man einfach hin, schön verteilen und fertig. Wenn ich viel Zeit und Lust habe hole ich mir das Zeug im Frühjahr aus unserem Wald. Wenn nicht gibt es das auch jederzeit bei ebay oder so bestellen. Ab und zu hole ich mir noch einen Unkrautvernichter aus dem Baumarkt und sprüh das ein bisschen drüber. Da braucht es aber nicht allzu viel. In einem kleinen Eck in unserem Garten habe ich das ganze auch einmal mit kleinen Zierkiessteinen gemacht. Ist auf jeden Fall auch eine Option und sieht zudem sehr schöne aus. Wenn es aber nur zwischen den Hecken ist, würde ich beim Rindenmulch bleiben.
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.119
Zustimmungen
1.655
Ort
Ostholstein
Etissol

minimal dosiert einsetzen, dann mit 6 cm Rindenmulch / Hackschnipzel abdecken. Hält etwa bis 2 Jahre vor. Hecke sollte mind. drei Jahre alt sein.
 

KarstenHeinemann

Benutzer
Dabei seit
12.07.2014
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Alles Unkraut immer mit der Wurzel entfernen. Mit Gift würde ich auf gar keinen Fall arbeiten.
 

Baumarru

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Mäulchen ist sehr vernünftig. Allerdings führt die Zersetzung von organischem Mulch durch Pilze und anderes Bodenleben zu einem vorübergehenden Nährstoffmangel, da die Nährstoffe im rasant zunehmendem Bodenleben selbst gebunden werden und somit den Pflanzenart einmal nicht zur Verfügung stehen. Abhilfe schafft vor dem Mulchen eine Gabe organischem Dünger, zB eine Hand voll Hornspähne oder besser ein organischer Volldünger wie ANIMALIN von Oskorna.
 
Thema:

Unkraut zwischen den Hecken vermeiden

Unkraut zwischen den Hecken vermeiden - Ähnliche Themen

Wird im Straßenbau wirklich so gearbeitet?: Hallo, ich habe eine ganz allgemeine Frage. Bei uns im Ort wird gerade alles auf Glasfaser umgestellt. Das ist die gute Nachricht. Die Baufirma...

Sucheingaben

unkraut unter hecke

,

unkraut in der hecke

,

unkrautvernichter hecke

,
unkraut in hecke
, Unkrautvernichter unter Hecken, unkraut hecke, unkraut unter der hecke, hecke unkraut, unkraut zwischen hecke, UNKRAUT UNTER HECKEN, unkraut vermeiden, unkrautvernichter hecken, unkraut zwischen der hecke, unkrautbekämpfung unter hecken, unkrautvernichter für hecken, unkraut an der hecke, unkraut in hecken, unkrautvernichter unter sträuchern, graswuchs verhindern, unkrautvernichter in hecken, unkraut zwischen hecke entfernen, hecken unkraut, gras zwischen hecke, unkraut unter hecken vernichten, pilze unter der hecke
Oben