Unebener Untergrund für Vinyl oder Laminat

Diskutiere Unebener Untergrund für Vinyl oder Laminat im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe in einem Raum am Rand der Außenwand einen unebenen Untergrund (s. Foto). Ich habe keine Ahnung warum da diese Erhöhung ist. Jetzt...

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Hallo, ich habe in einem Raum am Rand der Außenwand einen unebenen Untergrund (s. Foto). Ich habe keine Ahnung warum da diese Erhöhung ist.
Jetzt will ich hier gerne einen Vinyl Boden verlegen. Ist das so mit einer ausreichend dicken Trittschalldämmung (3 mm) möglich oder muss ich hier a) eine Ausgleichsmasse aufbringen oder b) einen Teppichboden verlegen?

Abschleifen ist eigentlich keine Alternative weil der Raum bis auf den Boden fertig ist.

Wäre um Ratschläge sehr dankbar!
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Oh, sorry. Das hat wohl mit dem Hochladen vom Handy aus nicht funktioniert.
 

Anhänge

  • IMG_20200509_085450594.jpg
    IMG_20200509_085450594.jpg
    186,4 KB · Aufrufe: 144

bendo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2016
Beiträge
185
Zustimmungen
30
Hallo,
wenn es sich nur um einen Bereich an der Außenwand handelt: über welche Fläche reden wir hier? Wäre das praktischste nicht diese Fläche zu bearbeiten? (Kleine Fläche: Schaber, Hammer, Meisel...; große Fläche: Schleifgerät)
Gruß bendo..
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.811
Zustimmungen
626
Ort
50189 Elsdorf
Spachteln. Alles andere kannst du vergessen. Wenn nicht, ist die N+F Verbindung in kürzester Zeit defekt, dann kannst du alles neu machen. Der Untergrund MUSS eben sein, das Zeugs verzeiht dir gar nix .-..
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
An der höchsten Stelle ist der Höhen Unterschied so ca. 3 mm auslaufend. Die Fläche ist ca. 30 cm x 5,6 M Raumlänge.

Das mit dem Entfernen ist so eine Sache. Zur Raummitte wo die Schicht relativ dick ist, komme ich gut mit dem Spachtel drunter. Zur Wand hin wird das Zeug aber so hart, daß geht kaum ab.

Dachte jetzt an grundieren und dann mit einem fließspachtel ca. einen halben Meter Breite abzuziehen. Wäre das OK?
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
OK danke. Reicht das dann so wie ich beschrieben habe in einem 50 cm Streifen auslaufen lassen oder muss ich den ganzen Raum machen?
Bei der auslauf Variante ist der Spachtel ja dann am auslauf minimal dünn.
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Außerdem ist der Estrich an fast allen Stellen außen ca. Einen mm höher.
 

Anhänge

  • IMG_20200509_113244418.jpg
    IMG_20200509_113244418.jpg
    182,4 KB · Aufrufe: 150

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ich denke einen Vinyl Boden, alternativ wäre ein Teppichboden. Der Raum soll so ne Art heimkino werden. Aufgrund der Pflegeleichtigkeit wollte ich eigentlich statt Teppichboden einen Vinyl.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.811
Zustimmungen
626
Ort
50189 Elsdorf
So kannst nur einen Teppich drauflegen. Nochmal ... wenns vernünftig werden soll ... hilft nur spachteln, alles muss plan sein bei dem dünnen Vinylbelag. Ja, das kannst du auch auslaufen lassen, wenn der Rest plan ist. Was aber auf dem Foto nicht danach aussieht. Das ist auch nicht nur 1mm das sind mindesten 3mm an der tiefsten Stelle. Nimm dir nen Messkeil und mess nach ... Kannst natürlich auch jetzt rummurksen und fragst dann in nem halben Jahr, wie du das am besten neu machen kannst
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Habe doch auch ganz oben geschrieben, dass es bis zu 3 mm sind
Mittig ist der Boden gerade, Das sind zwei Wände, bei denen das so uneben ist wie auf den Fotos. Kann ich das also da mit einem fließspachtel auslaufend auf Null abziehen? Bei uns im Baumarkt gibt es nur fließspachtel von 2 bis 10 mm, der eignet sich dann nicht dafür oder?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.811
Zustimmungen
626
Ort
50189 Elsdorf
Sorry, das hatte ich übersehen, Asche auf mein Haupt. Such nach Nivellierspachtel. Der geht ab 0-20mm in den meisten Fällen. Das was du da hast nennt sich standfester Spachtel, der nur für dickere Spachtelungen gedacht ist. Nivellierspachtel wird häufig im Bodenbelagsbereich gebraucht. Geh zum Fachhandel oder Baustoffhandel, nicht zum BM, die können dir nicht helfen.
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Kein Problem, bin euch trotzdem dankbar für die Hilfe;)
Alternativ was wäre denn wenn ich den ganzen Raum mit einem fließfähigen Material, z.b. Wie das von dir beschriebene auf den höchsten Punkt ausgleiche? Läuft das Zeug dann wirklich so alleine wie in den Beschreibungen und gleicht sich selbst in der Höhe aus?

Das wäre doch bestimmt die beste Alternative, das so jetzt auch nicht an 50 Euro material hängen.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.811
Zustimmungen
626
Ort
50189 Elsdorf
Das selbst verlaufen / Selbst nivellieren ist Wunschdenken. Du mußt mit nem Spachtel/Glätter nachhelfen. Alles andere sind Märchen.
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Also dann doch nur seitlich an beiden Wänden ausgleichen. Nicht dass es nachher schlimmer ist als aktuell, weil sowas habe ich auch noch nie gemacht. Mal aus Interesse gefragt: Wie findet man denn dann heraus ob der Bode überall gleich hoch ist, wenn man das selbst abziehen muss?
Werde dann an allen ungeraden Stellen mit Nivellierspachtel abziehen und auf Null auslaufen lassen.

Gibt es bei vinyl eigentlich eine Vorgabe wie viel Unebenheiten pro Meter es haben darf oder ist das so pauschal nicht zu sagen. Hilf bei den verbleibenden kleineren Unebenheiten eine etwas dickere trittschalldämmung?
 

Michael.86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ist das so einer?
Kann leider keinen link posten.

Sakret BWB Betonspachtel Nivellierspachtel Glättspachtel Wand und Boden (25 kg)

121046438.jpg
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.811
Zustimmungen
626
Ort
50189 Elsdorf
Der Spachtel ist geeignet. Abziehen am besten mit ner 2m Wasserwaage, noch besser mit nem 3m Richtscheit. Es muss nicht in der Waage liegen, es muss eben (plan) sein. Umso glatter/ebener, um so weniger Probleme mit dem verlegten Boden. ca. 10mm Vinyl auf Holz verzeiht dir eher Unebenheiten als ein 4,5mm oder 5mm Vvinyl auf Rigid-Trägerplatte. Überleg mal ... wenn du bei 4,5mm oder 5mm noch ne N+F bzw. Klickverbindung dranfährst ... da bleibt nix mehr übrig, was Stabilität für Unebenheiten gibt. Ansonsten ... dafür gibts Verlegeanweisungen vom Hersteller. Diese sind zu beachten. Wenn du es nicht machst und willst irgendwas reklamieren ... Pech gehabt, nicht an die Verlegeanweisung gehalten. Deswegen heissen die heute auch ANWEISUNG und nicht ANLEITUNG. Eine Anweisung musst du berfolgen, eine Anleitung kannst du befolgen. Damit sind die Hersteller sehr oft fein raus ...
 
Thema:

Unebener Untergrund für Vinyl oder Laminat

Unebener Untergrund für Vinyl oder Laminat - Ähnliche Themen

Klick-Vinyl im Haus-Flur auf Fliesen-Boden verlegen: Hallo, wir möchten unseren Flur mit einem neuen Bodenbelag ausstatten und würden dabei gerne einen Klick-Vinyl schwimmend verlegen. Heute ist...
Vinyl in 2 Fluren und einer Küche verlegen: Hallo zusammen, Ich bin gerade dabei aus dem Keller in unserem Haus für mich eine abgeschlossene Wohnung nach oben zu "bauen". Aus dem Keller...
Vinyl verlegen auf alten Laminat... auf Teppich?: Hallo zusammen, habe nun meine neue Mietwohnung und möchte dort einen neuen Vinylboden installieren - Vorzimmer, Schlafzimmer und Wohnküche...
Laminat und nicht rechtwinklige Wände: Hallo liebe Forenmitglieder, ich möchte zwischen den Jahren in zwei Zimmern und einem Flur Laminat verlegen. Nun habe ich das Problem, dass...
Brauchen dringend Hilfe: Laminat verlegen - Probleme mit dem Untergrund: Hallo zusammen, zum 01.05. wollen wir in eine Wohnung einziehen, die derzeit keinen Boden hat. Zumindest wurde uns das so gesagt, und bei der 20...
Oben