Undichte Stelle einer Keller-Innenwand reparieren

Dieses Thema im Forum "Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme" wurde erstellt von balero, 07.12.2015.

  1. balero

    balero Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    es geht hier um einen Altbau mit einer Keller-Innenwand. Es gab nie feuchte Wände oder ähnliche Probleme, aber erst vor kurzem hat es knapp eine Woche lang durch geregnet und dieses schockierende Resultat ist ersichtlich:

    Links ist die feuchte Stelle, das rechte Foto ist die andere Seite der Wand:

    WP_20151201_003.jpg WP_20151201_004.jpg

    Vorab: Keine Sorge, es regnet jetzt wieder "normal", also nicht mehr ohne Ende, und die Wand ist wieder trocken. Es war eine einmalige Sache.

    Dennoch rief ich einen Spezialisten, der misste und prüfte, sein Ergebnis:

    Der Riss ist alt und harmlos. Da aber aufgrund des enormen Regens der Grundwasserspiegel stark angestiegen ist, hat sich das Wasser ein "Ventil" gesucht, und dies war der vorhandene Riss. Der Keller sieht ansonsten super aus, es gibt keine weiteren Stellen.

    Er sagte, entweder für Zig Tausende einen Pumpensumpf einbauen (was er bei einem Altbau für unnötig empfand), oder den Riss mit Harz zupressen, oder es einfach so lassen, da es vermutlich nicht wieder geschehen wird.

    Auch sein "Versuch" mit zupressen wird Tausende kosten und er könne nicht garantieren, dass das Wasser woanders austritt.

    Meine Idee ist nun:

    Selbst versuchen, es ist gar nicht mal so teuer.

    Im Baumarkt gibt es doch Mittel, wonach man Löcher in die Wand bohrt, diese mit einem Mittel füllt, dass das "Ventil" 100 % abdichtet.

    Zuerst bohren und auffüllen:

    https://www.hornbach.de/shop/Bostik-trockene-Wand-290ml/8834031/artikel.html

    Danach evtl. hiermit drüber:

    https://www.hornbach.de/shop/Bostik-Dicht-Fix-375-ml/7488947/artikel.html

    Was haltet ihr davon?

    Hat jemand Erfahrungen, oder Empfehlungen?

    Kann jeman das Vorgehen genau erklären?

    Oder jemand hat eine ganz andere Idee?

    Danke :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lachsack, 08.12.2015
    Lachsack

    Lachsack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungen ja, lass das oder bring viel Zeit und Geduld mit. Erfolg: Fragwürdig

    Pumpensumpf heißt doch nichts anderes als Grabe ein Loch im Keller bis unter den Grundwasserspiegel, stabilisiere es, stelle eine Pumpe rein und Pumpe das vorhandene Wasser bei Bedarf ab. Das kannst du auch selbst bauen.

    Ich würde erstmal beobachten wie oft das wirklich vorkommt und mir überlegen für was ich den Raum nutze und ob ich auch in zwei Jahren noch an die Wand drankomme.
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    204
    Wir haben auch eine solche Stelle im Keller. Vermutlich ist bei uns der Außenputz gerissen, da es seinerzeit gefroren hat....(und wir da keine Ahnung hatten). Das passiert auch nur, wenn es wirklich ganz viel regnet. Letztens hat es zwar sehr viel geregnet, bei uns war es noch nicht genug. - Wir machen nach nichts. Mein Mann hat da nur seine Werkstatt, also nicht so schlimm.
     
  5. balero

    balero Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mich bei dem Hersteller MEM informiert und wurde fachkundig beraten.

    Er sagte, dies sei eine INNEN-Wand.

    Er sagte, der Regen kam durch den Riss - der Riss muss verschlossen werden, denn der Riss war das "Ventil".

    Der Riss muss aufgestemmt werden und mit Haftgrund vorbehandelt werden:

    http://www.mem.de/produkte/trockene_haeuser/haftgrund_und_vorbehandlung.html

    Dann mit Gummimörtel den Riss verschließen:

    http://www.mem.de/uploads/media/TM_Gummi-M_rtel.pdf

    Er sagte, dann wäre der Riss zu.

    Allerdings sagte er auch, wenn der Regen "so hoch" kam, kann es sein, dass im Fundament etwas ist, was man mit Injektion verschließen könnte, z.B. mit dem Trockene Wand Starterset:

    http://www.mem.de/produkte/trockene_haeuser/abdichtung_und_reparatur/produktdb/trockene-wand.html

    Gleichzeitig sagte er, dass diese "Trockene Wand" eine Horizontalsperre erstellt, die ja hier nicht das Problem zu sein scheint.

    Jetzt ist die Frage, was soll ich tun?

    So lassen, oder nur den Riss verschließen?

    Vor allem: Warum muss ich den Riss noch weiter aufstemmen?

    lg
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    204
    Naja, weil Du ihn so nur oberflächlich zu bekommst, aber nicht an den tiefer liegenden Riss.
    Aber glaube mir: Wasser sucht sich einen neuen Weg!

    Ich sehe das grad ein paar Häuser weiter. Da sind die Fliesen regelrecht von der Wand gefallen. Die haben teure Sperre machen lassen. Alle paar cm wurde ein Loch gebohrt und da wurde was rein gespritzt. Hat alles bisher nix genutzt. Und die haben sogar nen Betonkeller! Da läuft auch so ein Trockengerät, seit Monaten. Ich erinnere mich aber, als die gebaut haben, sind die auf ne Wasserader gestoßen, da lief das Wasser den Hügel hinab wie ein Rinnsaal. Das sieht man auch jetzt noch. In dem Bereich ist die Straße immer naß/feucht.

    Es gibt übrigens so Schlämmputz, der wurde bei uns im Sockelbereich auf die Garage gestrichen, weil das Wasser da immer gegen geklatscht ist. Die Fachleute hier wissen evtl. wie das Zeug richtig heißt und ob man es dafür nutzen könnte.

    Aber wenn es praktisch nur bei "Hochwasser" mal kommt, alle paar Jahre, da spart Dir Dein Geld und die Zeit.
     
Thema:

Undichte Stelle einer Keller-Innenwand reparieren

Die Seite wird geladen...

Undichte Stelle einer Keller-Innenwand reparieren - Ähnliche Themen

  1. Duschkabine "wie" undicht ?

    Duschkabine "wie" undicht ?: Abend Gemeinde, die Duschkabine ist ca 5 Monate alt. Leider seit etwa einem Monat drängt Wasser nach draußen, und zwar an der Stellen wo die echte...
  2. Indoor Pflanzenbewässerung undicht

    Indoor Pflanzenbewässerung undicht: Hi, ich habe mir eine Indoor Bewässerungsanlage installiert um meine Pflanzen automatisch zu bewässern. Ich benutze ausschließlich Gardena...
  3. Schalter USB Lampe reparieren

    Schalter USB Lampe reparieren: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann. Bei meiner USB LED Lampe sind im Schalter Kabel...
  4. Wie reparier ich eine hakende Rollade?

    Wie reparier ich eine hakende Rollade?: Meine Rollade hakt. Wenn die Rollade unten ist, dann kann ich anfangen, sie mit dem Gurt ein Stück nach oben zu ziehen. Ich sehe dann, wie die...
  5. Bitumenwelldach reparieren

    Bitumenwelldach reparieren: Hallöchen zusammen! Ein Mader wollte sich in meinem Gartenhäuschen einquartieren und hat ein Loch (30cmx30cm) in das Bitumenwelldach gefressen....