Undichte Dachfenster?!?

Diskutiere Undichte Dachfenster?!? im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo liebe Leute, ich habe mal wieder eine Frage wegen unseren Fenstern im Dachgeschoss. Und zwar ist unser Dachgeschoss als Schlafzimmer...

  1. dejan

    dejan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute, ich habe mal wieder eine Frage wegen unseren Fenstern im Dachgeschoss.
    Und zwar ist unser Dachgeschoss als Schlafzimmer ausgebaut worden im Jahr 2006. Dabei wurden prallel gegenüberliegend 2 Velux Schwingfesnter eingebaut.
    Jetzt zu unserem Problem:
    Wir haben das Haus dieses Jahr gekauft, bis zu unserem Einzugstermin war das Haus insgesamt 10 Jahre lang komplett vermietet. Da der Vermieter weit weg wohnt, haben sich die Mieter angeblich selbst um alles gekümmert.

    Gerade jetzt bei den sehr kalten Außentemperaturen haben wir festgestellt, dass sich am Rahmen der Dachfenster immer Kondesnwasser bildet. Das Wasser läuft, wenn es mehr wird, innerhalb des Rahmens runter zu den Schließbolzen und sammelt sich dort. Da es dort nicht ablaufen kann tropf es gelegentlich in das Schlafzimmer auf den Laminatfußboden.

    Besonders gut ist die Wasserbildung zu beobachten an den Ecken oben rechts und oben links.

    Ich habe mal ein paar Bilder dazu angehängt, kann das Problem an den Dichtungen liegen?


    Gruß Jan
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Undichte Dachfenster?!?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dejan

    dejan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein paar Bilder.
     

    Anhänge:

  4. #3 HolyHell, 25.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Ist unter dem Fenster ein Heizkörper?
    Mach mal bitte ein Foto von ein bisschen weiter hinten (also so das man das Fenster, den Fußboden und die Decke sieht).
     
  5. dejan

    dejan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo HolyHell, unter dem Fenster befindet sich ein Heizkörper.Die sind auf beiden Seiten des Raumes baugleich.
     

    Anhänge:

  6. #5 HolyHell, 26.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Das liegt daran, das die warme Luft vom Heizkörper ca mittig auf Dein Fenster trifft. Dadurch hast Du an den oberen Ecken das Kondensat welches dann nach unten läuft.
    Ist ja auch (wenn man es denn dann einmal weiß) auch ganz logisch:
    Dein Heizkörper gibt die Wärme ab. Diese steigt "grade" nach oben. Muß sie 1tens von der Physik her und 2tens weil ja unten die Wand sie nach oben lenkt.
    Kalt trifft auf warm ergibt dann halt Deine Feuchtigkeit.
     
    pinne gefällt das.
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Im ausgebauten DG meiner Eltern steht der Heizkörper an der Wand direkt neben dem Dachfenster statt darunter und ich hatte dort nie Probleme mit Kondensat.
    Also auf deinem Bild wäre der HK dann nach rechts neben das Fenster verschoben. Wäre ein Lösungsansatz, falls es dir den Aufwand wert ist.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Heizkörper sind doch fast immer unter den Fenstern. Ist das eine Besonderheit weil das Fenster in der Schräge ist oder bei super gedaemmten Fenstern normal?
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Normal ist da ja eine Fensterbank im Weg und die warme Luft steigt nicht direkt gegen die Scheibe, sondern vorne dran vorbei. Würde ich mal sagen..
     
  10. #9 HolyHell, 27.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Das ist halt so ein Trockenbauer Problem:
    Vom machen her ist es am einfachsten wenn man 90 Grad vom Fenster aus weg geht.
    Die richtige Variante ist aber, wenn man (von der unteren Fensterkante aus) direkt senkrecht nach unten geht. Dies funktioniert aber leider technisch nicht (Anschluß ans Fenster). Deshalb nehm ich da immer Formteile. Damit gehe ich dann 5cm waagerecht, und dann halt direkt senkrecht. Schmaler geht es halt nicht, aber dafür haste dann diese "halb beheizte" Scheibe nicht.
     
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht, wie du das meinst... Und die Scheibe ist doch dann immer noch über der Heizung?
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Da sind wir schon zwei.

    @HolyHell könntest du evtl ein Bild besorgen/zeigen.

    (Da haben wir ja Glück gehabt das wir die Heizung schräg gegenüber vom Fenster haben. Ging nicht anders. )
     
  13. #12 HolyHell, 29.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Ah, alles klar, danke. Aber macht das denn einen Unterschied ob die Heizungsluft jetzt in der Mitte oder am Anfang der Scheibe auftrifft und dann die Scheibe entlang aufsteigt? Kondensiert die Lufte nicht in beiden Fällen an der Scheibe? Nur bei der einen Variante eben auf der gnazen Scheibe und bei der anderen nur in der oberen Hälfte?
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Bei Variante 1 würde vermutlich niemand einen Heizkörper unter das Fenster installieren, weil dieser dann ja in der Schräge wäre.
    Da "fehlt" der Kniestock. Logisch, das da die warme Luft anders zirkuliert.

    @xeno, das die warme Luft weiter oben auf das Fenster trifft wird vermutlich nicht passieren, da die Luft sich bis dahin schon gut verteilt hat und nicht mehr so warm ist.
     
  16. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Der TE hat doch genau Variante 1 und das Problem.
    Der Link von @HolyHell war nur ein Beispiel für den Trockenbau am Dachfenster, da kann ja trotzdem ein Kniestock sein.
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Nee in #4 seh ich aber den Kniestock...
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    573
    Der TE hat Variante 1 mit Kniestock :D
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Genau
    TE hat mit kniestock. Hab jetzt nochmals geschaut:
    Variante 1 von @HolyHell ist OHNE! !!!

    Aber du hast natürlich recht.
     
  20. #19 HolyHell, 31.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Ja, und wenn ich Post #1 richtig verstehe bildet sich ja genau dort das Kondens.

    Da vertreilt sich erstmal nichts. Du mußt dran denken das der Heizkörper direkt unterm Fenster ist und grade erst die warme Luft produziert. Und diese "Ecke" (<--"Fensterbank") reicht aus um die Scheibe nur in der oberen Hälfte zu heizen. Und da die Scheibe eh der kälteste Punkt im Raum ist kondensierts halt. Würde die Scheibe auf kompletter Fläache beheizt wäre dieser Effekt weg (Variante 2).

    Richtig! Das waren die ersten Bilder in der Suche die halbwegs passend waren. Ob da nu nen Drempel drunter ist, oder nicht ist im Grunde aber auch Wurscht. Geht einzig drum a) Heizkörper drunter und b) "Fensterbank" im Weg.
     
Thema: Undichte Dachfenster?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachfenster bei tauwetter undicht

Die Seite wird geladen...

Undichte Dachfenster?!? - Ähnliche Themen

  1. Wassertanks undicht

    Wassertanks undicht: Hallo in die Runde, benötige mal Hilfe bzw. Ratschläge von euch. Ich habe 2 Stück 1000 Liter Tanks zur Gartenbewässerung.Leider musste ich heute...
  2. Duschkabine undicht - Wasser läuft durch

    Duschkabine undicht - Wasser läuft durch: Hallo, leider wurde bei dem Badezimmer falsch gefliest, das sieht daher so aus: [IMG] [IMG] Dadurch ist die Duschkabine undicht. Beim...
  3. Zulaufschlauch der Waschmaschine ist am Wasserhahn undicht

    Zulaufschlauch der Waschmaschine ist am Wasserhahn undicht: [ATTACH] Hallo zusammen, da meine Waschmaschine kein Wasser mehr gezogen hat, habe ich am Wasserhahn den Zulaufschlauch gelöst. Irgendwann ist...
  4. Dachfenster beschlagen?

    Dachfenster beschlagen?: Guten Abend , Kann mir jemand sagen wie es möglich ist, dass ein Dachfenster (nicht das neuste) in einem gedämmten Speicher von innen Beschlägt?...
  5. Verbindung einer Versorgungsleitung für Whirlpoolarmatur undicht. System unbekannt?

    Verbindung einer Versorgungsleitung für Whirlpoolarmatur undicht. System unbekannt?: Moin moin, der Zulauf für meinen Whirlpool erfolgt durch, augenscheinlich ganz normale Armaturen. Auf der Rückseite der Armatur (siehe Foto)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden