Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank

Diskutiere Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank im Hausgeräte Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, habe gerade eine 24-Stunden-Messung des Stromverbrauchs von meinem Kühlschrank gemacht. Es handelt sich um einen KD2024 von Liebherr...
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #1

inbochum

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Hallo,

habe gerade eine 24-Stunden-Messung des Stromverbrauchs von meinem Kühlschrank gemacht.
Es handelt sich um einen KD2024 von Liebherr (1998). Ich vermute, dass das ein Stromfresser ist.

Aber:
Am Standort, in der Küche, ist es ziemlich kalt. Es ist dort kälter, als im Kühlschrankinneren!
Verbraucht der Kühlschrank somit wesentlich weniger Strom als im Hochsommer?

Das Messergebnis scheint dies zu bestätigen:

0,363 kW/h ("total"???) ; maximale Watt-Leistung liegt bei 900 .

Spielt also die Umgebungstemperatur eine grosse Rolle beim Stromverbrauch eines Kühlschrankes?
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #2
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
ja, da er ja weniger herunterkühlen muss :) Da ist ja ein Thermostat drin :)
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #3

josh

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
394
Zustimmungen
9
Ort
Wildeshausen 27793
...
0,363 kW/h ("total"???) ; maximale Watt-Leistung liegt bei 900 .

Spielt also die Umgebungstemperatur eine grosse Rolle beim Stromverbrauch eines Kühlschrankes?


0,363 kWh/h => 0,363 kW ;) die einheit kW/h ist bullshit, die gibts nicht...

wenns in der küche wirklich kälter ist als im kühlschrank, dürfte er keine Energie verbrauchen, weil er nicht kühlen müsste...

aber deine küche wird bestimmt keine ~ -15°C (gefrierfach...) haben ;)
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #4

inbochum

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Vielen Dank!
Dann bringt eine Messung ja im Moment gar nichts.

Was auch bedeutet, dass ich mir noch ein bißchen Zeit lassen kann, bis ich mir einen neuen külschrank mit ner besseren Effizienzklasse holen kann.
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #5

inbochum

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
26
Zustimmungen
0
0,363 kWh/h => 0,363 kW ;) die einheit kW/h ist bullshit, die gibts nicht...

wenns in der küche wirklich kälter ist als im kühlschrank, dürfte er keine Energie verbrauchen, weil er nicht kühlen müsste...

aber deine küche wird bestimmt keine ~ -15°C (gefrierfach...) haben ;)

Auf dem Display steht "TOTAL" 0,363 kWh (ohne Schrägstrich, hatte mich verkuckt).
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #6
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.196
Zustimmungen
204
Ort
Sauerland
ZITAT:
maximale Watt-Leistung liegt bei 900 .
ist unklar.
Auf meinem Typenschild steht 80 Watt und die zeigt er auch auf dem Energiemessgerät an.
Mein 30 Jahre alter Juno läuft bei 7° im KS und 21° Zimmertemperatur 8 Stunden innerhalb von 24 Stunden.
365 Tage * 8 Std/Tag * 0,080 KW * 0,25 € = 58,40 €/Jahr
Hab ich das so richtig gerechnet?
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #7

inbochum

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
26
Zustimmungen
0
oh man, ich Trottel hab das Ding (technoline- cost control) falsch bedient!
Die Messwerte sind noch von gestern, hatte den Staubsauger gemessen, und später dann einfach den Kühlschrank dran gehangen.
blöd, dass kein Reset-Knopf dran ist, man muss den Knopf "Cost" gedrückt halten um die Werte für "Power" zurück auf Null zu setzen.
 
  • Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank Beitrag #8
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.196
Zustimmungen
204
Ort
Sauerland
Also ich habe gerade noch mal gegrübelt weil ich im Netz einen Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach A++ 151Liter gefunden habe.
Der braucht weniger als die Hälfte an Strom.
Meiner etwa 230 KWh / Jahr
Der Neue 90 KWh / Jahr
Ich bezahle jetzt etwa 60 €/Jahr
Bei dem Neuen etwa 24 €/Jahr
Ich spare also 36 €/Jahr

Na gut, das ist nicht schlecht, obwohl das im Monat nur 3€ mehr sind, also lutsche ich im Monat 3 Bällchen Eis weniger. :D

Wenn ich mir jetzt aber einen guten Neuen kaufe, zahle ich etwa 450 €
Ich kaufe mal einen für 360 € auch A++, weil man das schneller rechnen kann. :)

Dafür könnte ich meinen Alten ja noch 10 Jahre weiterlaufen lassen. :confused:
Ok, zwischendurch wechsel ich das Thermostat noch mal für 15 € .:rolleyes:
Wahrscheinlich hält der Neue noch nicht einmal 10 Jahre wegen der Obsoleszenz
Dann habe ich ja glatt in vielleicht 6 Jahren 360 € in den Sand gesetzt. :mad:
Das sind ja 5 Eisbällchen pro Monat, das geht ja gar nicht. :p
ZITAT:
Die geplante Obsoleszenz ist Teil einer Produktstrategie. Beim Herstellprozess werden in das Produkt bewusst Schwachstellen eingebaut oder Rohstoffe von schlechter Qualität eingesetzt. Das Produkt wird schnell schad- oder fehlerhaft, kann nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden und muss ersetzt werden.

Also, ich glaube ich mache ein Stoßgebet, pflege die Dichtungen und schmiere die Scharniere noch ein wenig und genieße den Sommer erstmal mit nem Amarenabecher. :D
 
Thema:

Umgebungstemperatur beim Stromverbrauch vom Kühlschrank

Sucheingaben

stromverbrauch kühlschrank umgebungstemperatur

,

Stromerbrauch Umgebungstemperaturen Kühlschrank

,

liebher kd2024

,
liebher kd2024 energieverbrauch
, liebherr kd 2024 gefrierfach ausschalten, stromverbauch kühlschrank umgebungstemperatur, energieverbrauch liebherr kd2024, kühlschrank stromverbrauch umgebungstemperatur
Oben