Über 10 Jahre alten Teppich mit Neuem erneuern (KLebereste)

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von iims, 10.10.2012.

  1. iims

    iims Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte das erste Mal selber Teppich verlegen.

    Ich habe ca. 10 Jahre alten Teppich auf 50m². Der Teppich ist verklebt. IMG_1366.jpg IMG_1367.jpg IMG_1368.jpg IMG_1369.jpg IMG_1370.jpg

    Jetzt weiß ich nicht ob es reicht den Teppich abzuziehen (wie auf dem Bild zu sehen) und den neuen drüber zu legen oder muss ich wirklich den kompletten Kleberest abkratzen? Über Stripper, Lösemittel (3m² = 15€) und Spachtel hab ich mich schon informiert. Ich glaube das schaffe ich aber nicht. Hat jemand Erfahrungswerte?

    Kann ich den Teppich den grundsätzlich erstmal rausreißen (geht relativ leicht) oder soll der liegen bleiben. Drüber legen wäre ja wohl nicht die beste Idee oder?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olli 850, 10.10.2012
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    6
    du solltest schon den ganzen Teppich + Schaumstoff + Klebereste anhand eines Strippers entfernen sonst wird das nix.An deiner Stelle würde ich einen Fachmann holen denn wenn du dir schon das restlose entfernen nicht zutraust wird das mit dem Teppich legen auch nix.Gerade das zuschneiden und das wellenlose verlegen erfordert einige Übung !
     
  4. iims

    iims Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Olli,

    vielen Dank für deine Antwort. Muss ich denn den alten Teppich erst rausreißen und dann mit dem Stripper drüber oder muss der Teppich dafür noch liegen?

    Meine Frage kommt ja daher: Beim Abziehen wirkt die Oberfläche realtiv eben und so den rutschigsten Eindruck macht die auch nicht. Ich würde ja gerne ein paar Erfahrungen zu dem Thema hören. Mir ist nicht so wichtig, was am Ende wirklich besser ist sondern was einfach ausreichend ist.

    Das Verlegen am Ende, ja da hole ich mir ggf. Unterstüzung aber bis zum Auslegen und grob zuschneiden werde ich das selber machen.

    Und so ein Stripper aus dem Baumarkt würde das in welcher Zeit (grob - klar hängt hier und da von ab) schaffen?

    Viele Grüße
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 10.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum :)

    Man kann einen Teppich über einen anderen verlegen - sind halt meistens hygienische Gründe, warum man den rausnimmt, wegen der Milben und deren Kot zum Beispiel.

    Hast Du schon Wasser ausprobiert? Viele Teppichkleber lassen sich damit lösen. Wenn Du das selber mache möchtest, dann wirst Du ja Zeit haben, um den Boden zum Beispiel mit einem Elektrospachtel abzuschaben - die gibt es natürlich auch in kleiner. Stripper kann man sich ausleihen.

    Hast Du den Teppich schon gekauft? Wie breit ist die Teppichbahn? Es gibt auch Teppichfliesen, die sind sehr einfach zu verlegen. Grundsätzlich ist man hinterher immer schlauer als vorher und wenn man Spaß an der Sache hat, dann lohnt es sich auf jeden Fall sowas selber zu machen. Profis machen das auch meist nicht perfekt oder so wie man das wollte und nachbessern tun die auch meist selten oder nur ungenügend.

    Also nur Mut, vorher drüber nachgedacht, einen Plan gemacht und ran ;)
     
  6. #5 Olli 850, 10.10.2012
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    6
    also ich denke mit einem Stripper höchstens einen Tag. Vorher den Teppich raus reißen und den Rest mit dem Stripper.Dann wie mein Vorgänger schreibt entweder selber (wenn du es dir zutraust - fachmännisch beraten lassen) oder Firma beauftragen.Wenn du mit allem fertig bist kannst du uns ja mal das Ergebniss mitteilen ! :cool:
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Teppich raus

    Kleiner Tipp : schneide den blauen Velour in etwa 30-40 cm breite Streifen, das laßt sich leichter aufnehmen und als Kleinrolle entsorgen. Dann mach einen qm richtig nass. Wenn Du Glück hast war es ein Dispersions WA-Kleber und der löst sich, den kann man dann mit breitem Schaber ( am langen Stiel ) entfernen. Sonst muß der Stripper ran.
    Denn nur wenn der Grund rein ist kann der nächste Teppich fixiert werden ohne Zellulitis ( Faltenbildung ).
     
  8. #7 Hammer241, 10.10.2012
    Hammer241

    Hammer241 Gesperrt

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt dafür eine kleine Maschine, die mach sich im Baumarkt mieten kann.
    Ich weiß nicht genau, wie die heißt, aber die bürstet dir beim drüberfahren den alten Belag/Klebereste etc. weg..
     
  9. iims

    iims Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wow, vielen Dank für die ganzen Antworten. Das ermutigt mich!

    Ja, den Teppich habe ich schon gekauft und es sind 2 große Stücke (5 x 5,50 und 5 x 4,40). Also ich werde morgen mal den Teppich rausreißen (40cm Bahnen) und dann mal mit Wasser probieren. Wie viel muss ich denn pro m2? Eimerweise? Oder nur quasi nass pinsen? Also was ist so richtig nass? Sorry, das ich so doof frage. Wenn das funktioniert, werde ich mir dieses Teil am Stiel besorgen - sonst wohl den Stripper. Da es ne Mietwohnung ist, wollt ich eigentlich gar nich so einen Aufwand betreiben. Naja angefangen ist angefangen.

    Die Nummer Teppich auf Teppich habe ich auch überlegt und deshalb erst nur eine Bahn gelöst. Aber das kann doch auch nich richtig halten oder?
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Nässen

    Auf einer Fläche = ca. A3- Papierformat, etwa 1/3 ltr ! Nur zur Probe ! Das kann der Estrich ab.
     
  11. iims

    iims Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe heute mal ein Glas Wasser auf Din A3 große verteilt und mit einem kleinen Spachtel konnte ich relativ gut und große Stücke abziehen. Dann muss ich mir so ein Teil am Stil im Baumarkt kaufen?? Das heisst Schaber mit Stil? Nicht das ich da gleich völlig auffällig werde. Also Erfolgschancen vorhanden?
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 11.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die Tapetenschaber sind klasse, wenn Du die meinst. Ein Stücke Arbeit ist es natürlich trotzdem. Erleichtung könnte auch ein Elektroschaber bringen, gibt es ab 20 Euro von Lidl:

    Silverline CB35 stabiler Tapetenschaber
     
  13. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Erfahrungswerte

    Bleiben wir mal unter uns, der Schaber wird im Fachhandel Bodenschaber genannt.
    Die Effektivität kann etwas verbessert werden wenn ein Spritzer Spülmittel / Netzmittel ins Wasser kommt.
    Das abgeschabte dann gleich in den grauen Sack.
     
  14. #13 harekrishnaharerama, 11.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Den Bodenschaber sehe ich zum ersten Mal, danke! Das Wasser mit Seife weich zu machen funktioniert also auch beim Teppich ;)
     
  15. iims

    iims Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So kurze Rückmeldung.

    Letzte Samstag habe ich mit einem Freund und zwei Bodenschabern (jeweils um die 10€ bei Max Bahr) und ein paar Ersatzklingen innerhalb von 2 Stunden ca. 45m² frei gemacht. Das ging sowas von gut - hätte ich nicht gedacht.

    Allerdings lag der Teppich eine Zeit lang rum und wurde beim Transport geknickt. Ausgelegt und grob geschnitten hab ich den ja seit 2 Tagen aber so dolle siehts nicht aus. Wird das noch? Ich habe Teppich kleber oder Verlegeband. Kann nachher ja mal ein Foto posten, wie schlimm es ist. Und verschnitten habe ich mich auch schon.... Aber das lässt sich reparieren an einer Stelle, die nicht so schlimm ist.

    Also gibt es Glättungstipps? Oder hab ich es verbockt?
     
  16. #15 harekrishnaharerama, 19.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Will sehen und ja, wenn die Spannung draußen ist, sollte sich der Teppich legen ;)
     
  17. #16 erfahrener Gast, 19.10.2012
    erfahrener Gast

    erfahrener Gast Guest

    sieh mal nach unter: teppich raus , laminat verlegen.
    der macht es jetzt mit pvc !
    aber hier statt handtuch,ein frühstücksbrett nehmen.
    nimm lieber wiederaufnahmekleber statt verlegeband.
    pi
     
Thema: Über 10 Jahre alten Teppich mit Neuem erneuern (KLebereste)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wiederaufnahmekleber entfernen

    ,
  2. wiederaufnahmekleber kaufen

    ,
  3. tapetenschaber max bahr

    ,
  4. teppichboden ueber altem teppichboden drueber legen,
  5. teppich erneuern reste
Die Seite wird geladen...

Über 10 Jahre alten Teppich mit Neuem erneuern (KLebereste) - Ähnliche Themen

  1. Neue Dachrinne

    Neue Dachrinne: Hallo Leute Ich hatte 2014 erstmal aus Geldgründen eine Kunststoffdachrinne montiert. Und diese auch noch falsch. Die Rinneisen weisen kein...
  2. Isolierung und Laminat auf altem Fliesenboden

    Isolierung und Laminat auf altem Fliesenboden: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe vor in meinem Ferienhäuschen auf dem bestehenden Fliesenboden einen Laminatboden zu verlegen. Zudem soll...
  3. Altes Velux Fenster Einstellen

    Altes Velux Fenster Einstellen: Hallo alle miteinander, ich hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann....... Wir haben bei uns im Dachgeschoß ein altes Velux Fenster welches...
  4. Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag

    Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag: Hallo, wir sind gerade am Renovieren und nun geht es darum, den alten Teppich aus dem Schalfzimmer zu entfernen. Dort soll später dann Laminat...
  5. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...