TV Wand mit Verblender

Diskutiere TV Wand mit Verblender im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Moinsen, wir möchten im Wohnzimmer eine TV Wand aufbauen. Gerüstmaterial wird Leimholz und Querverbindung mit Konstruktionsholz. Sie soll von...

  1. #1 reeneex, 09.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Moinsen,

    wir möchten im Wohnzimmer eine TV Wand aufbauen. Gerüstmaterial wird Leimholz und Querverbindung mit Konstruktionsholz. Sie soll von Wand zu Wand und Boden zu Decke gehen. Eine große Ausparung in der Mitte für TV, darüber eine breite schmale für DVD´s, rechts und links 2 senkrechte wo dann Einlegeböde rein sollen, unten 6 Fächer für Geräte (DVD Player, SKY, Center, AV Receiver uä) und links in die Ecke ne Aussparung für den Subwoofer.
    Die Frau möchte gerne Verblender auf die Front haben. Feinsteinzeug oder ähnliches. Gefunden haben wir verschiedene Varianten bei den üblichen Baumärkten.
    Favorit aktuell https://www.hornbach.at/shop/Verblender-Miranda-Crema-beige/6438013/artikel.html

    Meine Frage dazu, das Zeug wiegt 15kg pro m². Was nehme ich da als untermaterial? Rigips? Bauplatten? MDF? OSB?
    Und dann die Befestigung. Kleben ist da wohl das richtige. Kann ich auf alle Materialien kleben?
    Mache mir auch sorgen wegen Übergewicht auf der Fontseite. Nicht das es nach vorn kippt. Als tiefe von der gesamten Konstruktion sind ca 35cm geplant.
    Oder kann ich die Verblender direkt auf das Konstruktionsholz kleben? Würde Geld sparen. Problem hier, kleine Klebefläche.

    Und noch ein Problemchen. Was mache ich wenn ich mal was verändern will? Die Wand soll also flexibel genug sein um mir Zugang zu geben. Dachte an mini rollen am Boden. Die sollten nur 2-3mm raus schauen.

    Ich hoffe Ihr könnt mir mit Tipps und Tricks helfen.

    Matt
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: TV Wand mit Verblender. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gerold77, 09.02.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    241
  4. #3 reeneex, 09.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe 10cm Abstand geplant. Deinen Link kann ich nicht öffnen am Handy. Schau ich später am PC nach.

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  5. #4 reeneex, 10.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    so, hab mir das mal angesehen. muss ich wohl noch etwas nachbessern bei der Position. Aber wie sieht es nun mit der Materialfrage aus? Jemand dazu ne Meinung?
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Skizzier doch mal dein Vorhaben, so kann man sich besser vorstellen, was du vor hast.

    Vom Prinzip her kannst du Spanplatten oder MDF, wobei MDF aufgrund seiner Dichte schwerer ist als Spanplatten nehmen, wichtig ist dabei, du trägst vor dem bekleben einen Sperrgrund auf, damit die Platten die Feuchtigkeit nicht aufnehmen.
     
  7. #6 reeneex, 10.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Hier wäre die Sicht von vorne. RS und LS sind linker und rechter Lautsprecher. SW der Subwoofer. C der Center. IMG_20180210_114435__01__01.jpg

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Ich würde es etwas anderst bauen. Wenn ich morgen Zeit habe, zeichne ich das mal.
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Frei im Raum, oder an einer Wand?
     
  10. #9 reeneex, 11.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    An einer Wand. Durchgehend von links nach rechts und oben nach unten. Ca 35-40cm tief.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Danke für die Info. Ich würde nicht von Wand zu Wand gehen und auch nicht ganz zur Decke. Ich hab mal eine Wand gebaut, die ich dir kurz vorstellen möchte:
    Zunächst hab ich mir Spanplatten besorgt und für die Schränke Ausschnitte gemacht.
    Wohnwand Platte.PNG

    Von hinten sind Holzahmen angebracht worden um den Schränken mehr Stabilität zu verleihen, Die Kanthözer wurden an der Wand eingehangen und die Platten wiederum in die Kanthözer. Anschliesend die Plattenstöße verspachtelt und lackiert. In deinem Fall könnten die Platten mit Verblender beklebt werden.

    Wohnwand Platte hinten.PNG

    Die Schränke wurden dann eingeschoben und seitlich an den Hölzern verschraubt, so sind die richtig stabil. Zudem sind dann seitlich und oben LED-Strips verbaut worden, die der Wand etwas Ambiente verleihen. Fertig gebaut sieht das dann so aus:
    Wohnwand.PNG




    Die Schränke sind 40cm tief. Unten im nicht sichtbaren Bereich eine Revisionsklappe für die Kabel.
     
  12. #11 reeneex, 11.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Danke für deinen Vorschlag. Passt leider nicht so richtig zu unserer Idee.
    Kannst du was zur Material Wahl sagen? Kleben auf Rigips oder besser auf Holz?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Ok, ein Versuch wars Wert. :) Ich würde auf Holz kleben, Spanplatte und die zuvor mit Sperrgrund einlassen, wäre für mich stabiler.
     
  14. #13 reeneex, 11.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Danke. Ne mindeststärke bei den Spanplatten?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  15. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    763
    Na ja 19mm reichen denke ich aus.
     
  16. #15 Sgt.Jumper, 11.02.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, wichtig für das kleben wäre eine saubere glatte Oberfläche. Ein Sperrgrund wäre in dem Fall auch nicht nötig da durch die Verblendung keine Inhaltsstoffe durchschlagen können. An eurer stelle würde ich schauen was am günstigsten kommt. Falls rigips unbedingt binden einlegen!!
     
  17. #16 reeneex, 11.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Binden einlegen? Was meinst du damit?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  18. #17 Sgt.Jumper, 11.02.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    wenn du die rigipsplatten nehmen solltest entstehen an den stößen v fugen diese müssten dann verspachtelt werden auf q3 (qualitätsstufe 3)[q4 ist nicht nötig da der kleber den rest auffüllen wird]. Du müsstest dann die fuge verfüllen und eine binde (Gewebe) einlegen um rissbildung zuvermeiden und eine höhere stabilität zu erschaffen.
     
  19. #18 reeneex, 20.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    Moinsen,

    Ich habe bin auf die bauplatte von Yachtcare gestoßen. Gibt es bei Toom. Beschichteter XPS Schaum mit 10mm stärke. Die Oberfläche ist speziell für zb fließen ankleben gedacht.

    Was haltet ihr davon?


    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sgt.Jumper, 20.02.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Welche Platten du nimmst Spielt eigentlich keine große Rolle. Dort wo das P/L Stimmt zuschlagen. Der Kleber füllt auch gröbere Unebenheiten auf. Wichtig ist das du gleichmäßig und genug aufträgst damit sie am ende auch grade und sauber sitzen.
     
  22. #20 reeneex, 21.02.2018
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    4
    @Sgt.Jumper

    Ich mach mir Sorgen wegen der Traglast? Halten zB Rigips Platten die verblender vom Gewicht her aus?
    Preislich wären die am besten. 12 oder 15mm stehen zur Wahl? Oder eher Faserzement?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
     
Thema:

TV Wand mit Verblender

Die Seite wird geladen...

TV Wand mit Verblender - Ähnliche Themen

  1. Seltsamer Putz an Wänden

    Seltsamer Putz an Wänden: Hallo, wir haben vor ein Haus zu kaufen und einige Zimmer haben diese seltsame Struktur auf den Wänden. Meine Frage dazu, ist es sehr aufwendig,...
  2. Sandiger Putz an Wänden mit Gipsplatten bekleben, was beachten?

    Sandiger Putz an Wänden mit Gipsplatten bekleben, was beachten?: Hallo Gemeinde, bin neu hier und brauche Hilfe. Habe vor in meinem Haus (Bj:1930) die Wände mit Gipsplatten (Rigips, Knauf) vollflächig zu...
  3. Gestrichene Wand Tapezieren und weiteres

    Gestrichene Wand Tapezieren und weiteres: Guten Abend liebe Heim/Handwerker, Ich freue mich den Weg in das Forum gefunden zu haben und hoffe auf eure Hilfe! Folgendes Problem habe ich,...
  4. TV Wandmontage: Rigips + Hartes Material dahinter

    TV Wandmontage: Rigips + Hartes Material dahinter: Hallo zusammen, das Thema TV-Wandmontage wurde im Forum ja schon ausfuehrlichst behandelt, deswegen versuche ich meine Frage auf das wesentliche...
  5. Klebebandreste von Wand entfernen, hilfe! :(

    Klebebandreste von Wand entfernen, hilfe! :(: Hallo liebe Heimwerker, ich habe Akustikschaumstoff in meiner Wohnung anbringen wollen. Ich nehme zu Hause Sprache auf und wollte den Raum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden