TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen

Diskutiere TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Wir haben früher mal ne SAT-Anlage gehabt und waren damit eigentlich zufrieden. Warum genau weiß ich nicht mehr...wir haben aktuell jedoch...

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Wir haben früher mal ne SAT-Anlage gehabt und waren damit eigentlich zufrieden. Warum genau weiß ich nicht mehr...wir haben aktuell jedoch Kabelanschluß und wollen zurück zur SAT-Antenne.

    Ursprünglich hatten wir einzelne Kabel gezogen immer von der Antenne zum jeweiligen Raum wo wir gucken wollen. Die Kabel wurden entfernt als das Haus gestrichen wurde, die Antenne blieb dran. Im Keller ist ein Verteiler vom Kabelanschluß. Da möchten wir dran gehen mit einem Kabel und ansonsten die Steckdosen im Haus tauschen. Ich weiß grad nicht wie die richtig heißen.

    Kann man dann eigentlich, so wie beim Kabelanschluß, 1. Programm gucken und im 2. aufnehmen? Nicht jetzt in einem anderen Raum, daß geht, daß weiß ich.

    Ach so, die Anschlüsse liegen wohl nach einander.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Unclebarisch, 22.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    99
    Das mit aufnehmen des 2 Programm obwohl du live das 1 Programm schaust hat nichts mit SAT oder KABEL Zutun, sonder hängt von deinem TV/Receiver ab ob er es kann!
     
  4. #3 Bankknecht, 22.01.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
    SAT.png Ein Twin Sat Receiver ist eine Vorraussetzung damit könne aber nur Programme die auf dem gleichen Tranponder liegen zeitgleich angesehen oder aufgenommen werden. Wenn die Progamme auf unterschiedlichen Transpondern liegen wird ein Sat Multiswitch benötigt.
     
  5. #4 Schnulli, 22.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    822
    Das funktioniert erst mal nicht so einfach ohne weiteres.
    Im Keller ist der Kabelverstärker, von diesem gehen mehrere Ausgänge zu jeweils einer Dose oder wie darf man sich das vorstellen?

    Gruß
    Thomas
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Im Keller ist der Hauptanschluß. Von da gehen, ich glaube 2 Leitungen ab. Einmal nach oben. Einmal unten im Keller. In der Wohnung sind 2 Anschlüsse, im Keller 3.

    Ach herrje... die Zeichnung verstehe ich schon.... aber was ist ein Transponder? Ein Multiwitch? Mal googeln muss..... hört sich alles teuer an.
    Aktuell hab ich einen Receiver von KabelD.. Angeschlossen. Lief.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Also wir haben mal mit einem Elektriker gesprochen, der grad im Haus war. Der meinte wir müßten nur in den einzelnen Zimmern die TV-Dosen (wie heißen die nur gleich richtig?) auswechseln und dann eine Leitung von der Schüssel zum Keller ziehen. Dann würde alles klappen wie zuvor. Und neuen Receiver, einen für Schüssel.
     
  8. #7 Schnulli, 22.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    822
    Da müssen wir uns langsam zur richtigen Lösung hintasten, so leicht wie dein Elektriker meint ist es meiner Meinung nach nicht. Denn es gibt unterschiedliche technische Lösungen , je nach Gegebenheit. Also nächste Zwischenfrage, ich vermute und interpretiere mal:
    Kabelanschluß kommt im Keller an und geht in einen Verteiler. Dieser führt zwei Kabel heraus, in jedem dieser Kabelstränge hängen mehrere Fernsehdosen hintereinander, die in einem strang auch alle evtl. zeitgleich verwendet werden sollen?
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Richtig
     
  10. #9 Bankknecht, 22.01.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
  11. #10 Schnulli, 22.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    822
    Dann sind wir hier wohl beim Thema "Unicable" gelandet.
    Die einachste Verkabelung einer Sat-Anlage ist sternförmig zu einer zentralen Verteilung. Hierbei sind zwar mehrere Dosen auf einem Strang möglich aber es kann immer nur ein Receiver angeschlossen werden bzw. in Betrieb sein.
    Bei Unicable kannst du auf einem Strang mehrere Reciever (ich glaube in der einfachsten Version bis zu 4) gleichzeitig in Betrieb nehmen.
    Du benötigst also entweder einen Unicabel-LNB und einen einfachen Sat-Verteiler (weil du ja zwei Stränge hast) oder aber einen normalen Quattro-LNB und einen passenden Unicable-Multischalter.
    Alle Antennendosen müssen gegen Unicable-Dosen getauscht werden und du benötigst Unicable-Receiver. Nun wäre m.e. der Gang in den Fachmarkt angesagt da hier meine Grundkenntnisse zu Ende sind.

    Altternative: nur einen Receiver pro Strang in Betrieb nehmen, dann klappt das mit "konventioneller" Sat-Technik oder neu verkabeln.

    Gruß
    Thomas
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Ich denke wir werden dann mal in einen Laden gehen....
    Neue Leitungen? Nee, auf keinen Fall.
    LNB 4-fach haben wir ja. Und konnten damit früher auch in 4 Räumen jeder gucken was er wollte.
    Worum es mir geht, daß ich z. B. 1. Programm gucke und auf dem 6. Programm was aufnehmen. Und das leuchtet mir ein, liegt am Receiver. Und den brauchen wir ja sowieso für HD-Empfang. Und DOSEN, das sind die, die dafür wohl ausgewechselt werden müssen. Hab inzwischen 20 Seiten geöffnet....muß mich mal da rein lesen.

    Danke einstweilen!
    Transponderliste muß ich mir auch mal genauer ansehen.
    Aber jetzt erstmal SCHLAFEN.

    Guts Nächtle.
     
  13. #12 Schnulli, 22.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    822
    Der Quad-LNB den du vermutlich hast (direktes Kabel zwischen Receiver und LNB) ist aber nicht für den Multischalter geeignet. Du brauchst den Quattro-LNB
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Wie geschrieben, werde mich mal in ein Fachgeschäft begeben.
     
  15. #14 Schnulli, 23.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    822
    Und noch mal in Ergänzung: die einfache Unicable-Lösung stellt dir die Möglichkeit, max. 4 Receiver zu betreiben. Wenn dein Wunsch nun besteht, an einer Stelle ein Programm zu sehen und ein anderes zeitgleich aufzunehmen, dann benötigst du einen unicablefähigen Twinreceiver. dieser zählt nun aber schon als "zwei Receiver".

    Somit wird deine Konfiguration in Etwa also wie folgt aussehen

    Quattro-LNB
    Unicable-Router für 2x4 oder 1x8 Anschlussmöglichkeiten
    Wenn 1x8 Anschlüsse dann ein Satverteiler (von einem auf zwei Stränge)
    Unicablefähige Reciever oder -twinreceiver
    Antennendosen für Unicable
     
Thema: TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tv kabelanlage auf sat umstellen

    ,
  2. Tv auf Satanlage

    ,
  3. kabel d forum

Die Seite wird geladen...

TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen - Ähnliche Themen

  1. Kabel nachträglich hinter Trockenbau (Außenwand) verlegen

    Kabel nachträglich hinter Trockenbau (Außenwand) verlegen: Hallo zusammen, um elektrische Rolläden nachzurüsten, muss ich 230V am oberen Ende einen Gaubenfensters bereitstellen. Die Frage ist nun, wie ich...
  2. Gipskarton 1-Fach TV mit ca. 15Kg Gewicht anbringen?

    Gipskarton 1-Fach TV mit ca. 15Kg Gewicht anbringen?: Hallo zusammen, ich habe eine Zwischenwand diese ist in Ständerbauweise erstellt und wurde allerdings "nur" 1-Fach beplankt. Nun würde ich...
  3. TV Halterung

    TV Halterung: [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, wir haben ein Fertighaus aus den 70er Jahren gekauft und da wir den TV im Wohnzimmer an die Wand hängen...
  4. TV an Ziegelsteinwand, die hinter Rigips steht

    TV an Ziegelsteinwand, die hinter Rigips steht: Hallo, ich habe mir vor kurzem einen großen TV angeschafft, der einen Nettogewicht von 44kg vorzuweisen hat. Zudem die passende Wandhalterung,...
  5. TV mit Internetanschluss

    TV mit Internetanschluss: Wir haben als Provider die Telekom und eine Fritzbox. Mein Laptop und Handy nutze ich über WLAN. Da muss man ja im Gerät eine Nummer einspeichern....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden