Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

Diskutiere Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen? im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen...

  1. #1 MaxMaximus, 08.10.2019
    MaxMaximus

    MaxMaximus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen Zimmereingang vom Flur aus einbauen und über der Tür ein Stück Trockenbauwand bis zur Decke hochziehen. Hat jemand eine Idee, wie man das zwischen diese beiden Wände mit dem Trockenbau hinbekommt? (Siehe Bilder).

    Für eine Antworten ind Infos bedanke ich mich ganz herzlich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 MaxMaximus, 08.10.2019
    MaxMaximus

    MaxMaximus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beide Wände sind übrigens Rigibswände..
     
  4. #3 Schnulli, 08.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    836
    Kommst du da irgendwo an tragende Ständer? Denn ich glaube, das einfachste wäre in dem Fall, du lässt dir im Baumarkt zwei dicke Kanthölzer auf 45 Grad anschrägen und schraubst diese links und rechts an die Wand. Dann hast du eine Auflage für den weiteren Aufbau, oder auch direkt schon für die Zarge.
    Alernativ die Rigipswand so weit zurückbauen, dass du neue UW setzen kannst, auf Ecke verbunden mit dem Eckenprofil 100 und 200, siehe hier Seite 8 "Eckausbildung 135 Grad"
     
  5. Future

    Future Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    erstmal soviel von den Wänden wegmachen, dass die Türzarge in ihrer vollen Breite da rein passt. Also wenn die TZürzarge ein AUSSENmaß von 95cm hat, dann muss der Durchbruch auch mindestens 95cm haben. Erst ein UW-Profil an die Decke, dann auf jeder Seite ein UA-Prifil vom Boden bis zum Deckenprofil. Am Boden mit den passenden Winkeln befestigen. Evtl vorher noch ein Türsturzelement einbauen wenn das da passt. Sonst halt den Bereich über der Tür mit UW- und CW-Profilen ausfüllen. Gipskarton dran und fertig ist die Türöffnung.
     
  6. Future

    Future Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Abgesehn davon, dass die meisten Baumärkte das garnicht hinkriegn ist ja noch die Frage, ob das wirklich 45° sind. Je nach Größe und Position der Türzarge und Länge der beiden entfernten Wänden kann das ja auch abweichen und man brauchte dann einen Balken mit 50° und einen mit 40°, damit das passt.
     
  7. #6 Schnulli, 08.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    836
    Stimmt, das dürfte die einfachere Lösung sein. Aber das ist schon ziemlich tricky für Ungeübte... Man denke auch an den Gipskarton-Anschluß der 135°
     
  8. Future

    Future Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Tja, wer Wände rausreisst sollte auch soviel "Mut" haben dann wieder neue zu bauen ... ;-)
     
  9. #8 Schnulli, 09.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    836
    Ich glaube, es wird einfacher, wenn das Loch deutlich größer ist als die Zarge. Nur das Zargenmaß dürfte knapp werden.
    Evtl. wäre es möglich, in der Wand dann ein neues UW als Abschluss zu setzen. Daran, rücken an rücken, ein weiteres UW, gegeneinander verschraubt nur innen in den Ecken. Dann kannst du es in die gewünschte Richtung drehen. Die Richtung wird dann oben und unten von zwei kurzen waagerechten Profilen vorgegeben, die im senkrechten UW/UA enden, welches später in der Zarge sitzt. Aber auch in der Lösung muss in Boden und ggf. Decke verschraubt werden
     
Thema:

Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

Die Seite wird geladen...

Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen? - Ähnliche Themen

  1. Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?

    Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?: Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines Häuschen zugelegt, wo ich nun mit kleinen Renovierungsarbeiten begonnen habe. Beim Abreißen der Tapete,...
  2. Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden

    Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden: Hi! Ich möchte in meiner Garage (ein ehemailiger Hühnerstall) eine Werkstattecke einrichten. Dazu möchte ich die alte und wirklich sehr unschöne...
  3. Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?

    Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?: Wo nach richtet sich das ob ein Wand-WC einen Lochabstand von 18 oder 23 cm hat? Ist heute beides üblich oder hat sich eine Variante durchgesetzt?...
  4. Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden

    Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden: Hallo Sieht es gut oder schlecht aus wenn man in einem Badezimmer 3 Wände mit 60x30 cm fliesen weiß verlegt und eine Wand mit 90x45 cm (...
  5. Holzbretter an die Wand hängen (wiederabnehmbar)?

    Holzbretter an die Wand hängen (wiederabnehmbar)?: Hallo, ich möchte gerne 3 Holzbretter an die Wand hängen. Ich habe es mir so vorgestellt, dass ich eine Halterung für Jedes Holzbrett direkt an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden