Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

Diskutiere Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen? im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen...

  1. #1 MaxMaximus, 08.10.2019
    MaxMaximus

    MaxMaximus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen Zimmereingang vom Flur aus einbauen und über der Tür ein Stück Trockenbauwand bis zur Decke hochziehen. Hat jemand eine Idee, wie man das zwischen diese beiden Wände mit dem Trockenbau hinbekommt? (Siehe Bilder).

    Für eine Antworten ind Infos bedanke ich mich ganz herzlich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 MaxMaximus, 08.10.2019
    MaxMaximus

    MaxMaximus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beide Wände sind übrigens Rigibswände..
     
  4. #3 Schnulli, 08.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    943
    Kommst du da irgendwo an tragende Ständer? Denn ich glaube, das einfachste wäre in dem Fall, du lässt dir im Baumarkt zwei dicke Kanthölzer auf 45 Grad anschrägen und schraubst diese links und rechts an die Wand. Dann hast du eine Auflage für den weiteren Aufbau, oder auch direkt schon für die Zarge.
    Alernativ die Rigipswand so weit zurückbauen, dass du neue UW setzen kannst, auf Ecke verbunden mit dem Eckenprofil 100 und 200, siehe hier Seite 8 "Eckausbildung 135 Grad"
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    228
    erstmal soviel von den Wänden wegmachen, dass die Türzarge in ihrer vollen Breite da rein passt. Also wenn die TZürzarge ein AUSSENmaß von 95cm hat, dann muss der Durchbruch auch mindestens 95cm haben. Erst ein UW-Profil an die Decke, dann auf jeder Seite ein UA-Prifil vom Boden bis zum Deckenprofil. Am Boden mit den passenden Winkeln befestigen. Evtl vorher noch ein Türsturzelement einbauen wenn das da passt. Sonst halt den Bereich über der Tür mit UW- und CW-Profilen ausfüllen. Gipskarton dran und fertig ist die Türöffnung.
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    228
    Abgesehn davon, dass die meisten Baumärkte das garnicht hinkriegn ist ja noch die Frage, ob das wirklich 45° sind. Je nach Größe und Position der Türzarge und Länge der beiden entfernten Wänden kann das ja auch abweichen und man brauchte dann einen Balken mit 50° und einen mit 40°, damit das passt.
     
  7. #6 Schnulli, 08.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    943
    Stimmt, das dürfte die einfachere Lösung sein. Aber das ist schon ziemlich tricky für Ungeübte... Man denke auch an den Gipskarton-Anschluß der 135°
     
  8. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    228
    Tja, wer Wände rausreisst sollte auch soviel "Mut" haben dann wieder neue zu bauen ... ;-)
     
  9. #8 Schnulli, 09.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    943
    Ich glaube, es wird einfacher, wenn das Loch deutlich größer ist als die Zarge. Nur das Zargenmaß dürfte knapp werden.
    Evtl. wäre es möglich, in der Wand dann ein neues UW als Abschluss zu setzen. Daran, rücken an rücken, ein weiteres UW, gegeneinander verschraubt nur innen in den Ecken. Dann kannst du es in die gewünschte Richtung drehen. Die Richtung wird dann oben und unten von zwei kurzen waagerechten Profilen vorgegeben, die im senkrechten UW/UA enden, welches später in der Zarge sitzt. Aber auch in der Lösung muss in Boden und ggf. Decke verschraubt werden
     
Thema:

Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

Die Seite wird geladen...

Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen? - Ähnliche Themen

  1. Altes Wasserrohr entfernen (schaut aus der Wand heraus)

    Altes Wasserrohr entfernen (schaut aus der Wand heraus): Hallo, wir ziehen zur Zeit in eine andere Wohnung ein. Hierbei haben wir ein Problem bezüglich eines altes Rohres und wir hoffen, dass mit eurer...
  2. Risse in der Wand

    Risse in der Wand: Hallo, stehe kurz vor einem Hauskauf und habe Risse in der Wand gefunden. Wie kann das passieren bzw. Liegt da ein Fehler beim ganzen Hausbau? Ist...
  3. Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung

    Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung: Hallo Forumsmitglieder! Nach langem Mitlesen habe ich hier schon viele sehr gute Tipps und Anregungen erhalten - dafür ein großes Kompliment und...
  4. Loch in der Wand reparieren

    Loch in der Wand reparieren: Hallo, ich habe ein etwa tennisballgroßes Loch in der Wand. Der Putz darunter ist sehr bröckelig und lose und hinter dem etwa 1cm dicken Putz...
  5. Tür einbauen

    Tür einbauen: Hallo, Ich bin kurz vor einem Hauskauf und wollte wissen ob man eventuell vor den Treppen noch eine Tür einbauen könnte? Und an den Treppen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden