Türzarge abnehmen

Dieses Thema im Forum "Zimmertüren" wurde erstellt von zulu23, 09.01.2014.

  1. zulu23

    zulu23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe eine vielleicht etwas doofe Frage aber bei uns hat die WOche ein Schreiner 2 Türzagen
    mit Türen montiert. Nun die beiden sind gleich nebeneinander, d.h. ca. 15 cm. abstand.
    Jetzt hat der lustige Handwerker die Zargen aber nicht auf gleicher höhe (obere Rahmenkante) montiert,
    d.h. ca. 1cm (hört sich nach wenig an) differenz und sieht einfach sch... aus. :mad:
    Vorab muss ich noch sagen das der Boden leicht schief ist, d.h. 1 cm differenz könnte ungefähr auch die differenz
    von der rechten Zargen rechts Seite bis linke Zarge linke Seite sein.
    Jetzt behauptet der Monteur das er die Fertigzargen unten am Boden nicht abnehmen konnte.
    Meines erachtens (natürlich eines Leihen) könnte man doch die Holz Zarge z.b. auf linken Seite etwas mit dem Hobel oder Stichsäge
    abnehmen das man das Bodengefähl kompensieren könnte und so auch die Zargen auf gleiche Höhe bringt.

    Lange rede kurzer Sinn, kann man sollche Fertigzargen aus Holz noch in der höhe etwas bearbeiten oder nicht?

    Wäre echt dankbar wenn jemand der das evtl. schon gemacht hat mir helfen könnte.
    Sonst muss ich dem Monteur noch recht geben, was ich ehrlich gesagt nicht möchte da es für mich eine
    doch eher Pfusch arbeit ist...

    Besten Dank

    Zulu23
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 09.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    ja, in gewissem Maß lassen sich die Zargen kürzen. Allerdings muß dann auch die Tür gekürzt werden, da insgesamt "alles etwas nach unten rutscht". Voraussetzung wäre aber, dass die Zarge oben dann immer noch alles abdeckt. Manchmal kann das sehr knapp sein.
    Hört sich so an, als hatte dein netter Handwerker keine Lust dazu gehabt.

    Gruß
    Thomas
     
  4. zulu23

    zulu23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    scheint wirklich so zu sein...wenn mann die Zarge abnehmen kann war er schlicht und einfach zu faul...naja mal schauen was er dazu meint...
    besten dank mal für die AUskunft!

    zulu23
     
  5. #4 Schnulli, 09.01.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Es muß aber auf beiden Seiten einer Zarge gleich viel ab. Sonst wird das auch nichts. Nicht, dass du nun gedanklich dabei bist, das Gefälle durch Kürzen von nur einer Seite der Zarge auszugleichen.
     
  6. zulu23

    zulu23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Warum meinst du das er die Zarge nicht nur auf einer Seite abnehmen kann?
    Dir Tür müsste er dann einfach kürzen wie die kürzere Seite...so wäre jedenfalls die Zargen gleich hoch und am Boden wäre der Anschluss ok an den Parkettboden.
     
  7. #6 Schnulli, 09.01.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Du hast dann unten an der Tür den Spalt auf einer Seite, da die Tür sicherlich gerade abgeschnitten wird.
    Normalerweise sollte doch innerhalb der Zarge selbst das Gefälle nicht so stark sein, oder? Wenn also die eine Zarge oben einen cm höher steht als die Andere, unten aber sonst gerade aufliegt.
     
  8. zulu23

    zulu23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    nein ich das Gefälle ist innerhalb der Zargen nicht 1 cm...höchstens 5mm. auf jedenfall sollte doch ein Handwerker auch etwas fürs Auge arbeiten und nicht nur für die Kohle...:confused:
     
  9. #8 Schnulli, 09.01.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Bei so einem minimalen Spalt wäre es wohl in der Tat einen Versuch wert, die Zarge nur einseitig zu kürzen. Es kommt auch drauf an, auf welcher Seite die Tür angeschlagen ist.
    Meine erste pragmatische Lösung wäre zunächst gewesen, die Zarge insgesamt gleichmässig zu kürzen, so dass sie oben erstmal gleich hoch liegen. Wenn es sich nun ergibt, dass man eine Seite der Zarge länger lassen kann, ohne dass es Probleme mit der Tür selbst gibt, dann ist das natürlich auch OK.
     
  10. #9 Kaffeetrinker, 09.01.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    moin,
    wenn der handwerker die zarge kürzen würde dann beidseitig, und dann muss auch die tür gekürzt werden. oder die zarge wird dem bodengefälle angepaßt und das türblatt auch, was natürlich vorraussetzt das der boden im radius der tür nicht noch mehr steigt. meistens haben die sieben mm luft zum boden und die braucht man auch oft, falls mal was drunter liegt.
    aber so wie es sich anhört stellt sich die frage ob die zarge in wage steht? bei dem bodengefälle müßte ja sonst einseitig die zarge nicht auf dem boden stehen sondern luft haben.
    kommt halt oft auf die firmen an und wenn diese zu billig sind in der montage sind das dann so die kleinigkeiten.

    mfg kaffeetrinker
     
Thema: Türzarge abnehmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türzarge abnehmen

    ,
  2. zargen abneh

    ,
  3. glastür abnehmen

    ,
  4. türzargen abnehmen,
  5. türzargen blende spalt,
  6. türzarge hobeln,
  7. tür schief zarge gerade oben
Die Seite wird geladen...

Türzarge abnehmen - Ähnliche Themen

  1. Laminat und Türzargen

    Laminat und Türzargen: Hallo alle, ich lese immer wieder, Holztürzargen werden gekürzt, damit die Diele darunter verlegt werden kann. Öhmmm, und warum legt man die...
  2. Türzarge ausbessern ?

    Türzarge ausbessern ?: Moin, habt Ihr Tipps wie und womit ich die Zarge ausbessern kann ? Gruß Frank Kann keine Bilder mehr hochladen !!
  3. Neue Türzarge - Tapete zu kurz

    Neue Türzarge - Tapete zu kurz: Hallo, habe mal zwei Fragen an euch. Hier kurz der Sachverhalt. Ich habe alle alten Türzargen durch neue ersetzt. Die alten waren noch aus den...
  4. Asbest in Türzarge?

    Asbest in Türzarge?: Hallo ihr lieben :) bin neu hier und saniere gerade ein Haus von 1958. heute habe ich angefangen eine Tür Zarge zu entfernen und etwas darunter...
  5. Türzarge/Falz/Blende rausgerutscht

    Türzarge/Falz/Blende rausgerutscht: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage an euch: Mir ist die Türverkleidung (ich weiß nicht genau, wie der genaue betroffene Teil bezeichnet...