Türriegel bewegt sich nicht mehr

Diskutiere Türriegel bewegt sich nicht mehr im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Die Haustür lässt sich nicht zusperren. Bis gestern war alles in Ordnung. Da ein Schlüssel innen gesteckt hat und keiner im Haus war, habe ich...

  1. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Die Haustür lässt sich nicht zusperren.
    Bis gestern war alles in Ordnung.

    Da ein Schlüssel innen gesteckt hat und keiner im Haus war, habe ich den Zylinder angebohrt und die Haustüre geöffnet.

    Nachdem ich einen neuen Zylinder eingebaut habe, lässt sich der Riegel nicht mit dem Schlüssel bewegen. Die Falle lässt sich mit dem Schlüssel bewegen. Selbst, wenn die Tür offen ist, lässt sich der Riegel mit dem Schlüssel nicht bewegen. Das gilt auch, wenn ich den alten Zylinder von der guten Seite aus verwende.

    Mein Bohrloch verläuft nur im Zylinder, hat das Schloss also nicht verletzt.

    Das Schloss kann ich leider nicht ausbauen, da es einen ganzen Haltemechanismus bedient, siehe Bild:
    IMG_Haustuerschloss (2).jpg
     
  2. Anzeige

  3. #2 Kaffeetrinker, 19.07.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    122
    Am besten das Schloss mal ausbauen u d sauber machen,vieleicht ist dreck drin.
    Ausbauen geht ja immer, dafür muss ja nur die Garnitur von innen ab.
    Im ausgebauten Zustand einfach noch mal probieren.
     
  4. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Antwort.
    Das Problem ist, dass es sich nicht um ein einfaches Schloss handelt, es hat außer dem Riegel noch zwei weitere Zuhaltungen, siehe die beiden Bilder. Die entsprechenden Stellen habe ich schon mit Grafit eingepudert.

    Ich habe Angst, dass ich es nicht wieder einbauen kann.

    Zum Entfernen sind 10 Kreuzschrauben zu lösen.
     

    Anhänge:

  5. #4 asconav6, 20.07.2020
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    114
    Warum solltest Du es nicht mehr einbauen können? Einfach die Schrauben lösen und das komplette Schloss raus nehmen. Da kann man nichts falsch machen.
     
  6. #5 Kaffeetrinker, 20.07.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    122
    Wenn die Garnitur und Zylinder raus sind, einfach alle Schrauben raus und schon hat man die Mehrfachverriegelung in der Hand.
    Ist wie ein normales Grundschloss, nur in länger mit mehr Verriegelung.
     
  7. #6 DHWF, 23.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2020
    DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Antworten!

    Ich werde das Schloss ausbauen und es ersetzen, falls es defekt ist. Dazu würde ich im Internet ein Schloss mit Senkkopfschrauben für die Befestigung an der Mehrfachverriegelung kaufen. Die jetzige Verbindung mit Nieten würde ich aufbohren.

    Im Foto sieht man die Blende von unten. Ich kann leider nicht erkennen, für was die runden Löcher sind. Reicht es, wenn man mit dem Schraubdreher die Blende an den schmalen Schlitzen abhebt? Kann man das Smartphone so einstellen, dass man ein besseres Foto machen kann? Türschild- abheben.jpg
     
  8. #7 asconav6, 25.07.2020
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    114
    Was genau sieht man da auf dem Bild?
    Baue doch erstmal das Schloss aus und gucke was defekt ist. Schloss ausbauen dauert keine 15minuten. Dann siehst Du was Sache ist
     
  9. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Auf dem Foto sieht man die Blende vom Schlossschild.
    Ich kann die Blende nicht abheben.
    Im Internet gibt es eine Anweisung, die bei mir nicht funktioniert. Man kann die Blende oben nicht einfach nur abziehen, wie es im Video angegeben ist.


    Selbst mit dem Schraubendreher gibt sie oben nicht ohne Weiteres nach. Ich bin vorsichtig und will nichts beschädigen.

    Hier ein weiteres Foto:
    Schlossschild-Blende-abheben.jpg
     
  10. #9 Kaffeetrinker, 29.07.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    122
    Mal mit einem passenden Schraubendreher rein und hebeln. Das sind sozusagen Stifte die den Beschlag oder Blende halten.
     
    xeno gefällt das.
  11. #10 DHWF, 30.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2020
    DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Danke!
    Die Blende konnte ich entfernen.
    Auf der Unterseite sind zwei runde Löcher, wie im obigen Bild zu sehen. Dort kann man mit einem kleinen Schraubendreher Stifte eindrücken. Dann lässt sich die Blende einfach, mit den Fingern abheben.
     
  12. #11 asconav6, 31.07.2020
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    114
    Was ist denn jetzt am Schloss defekt?
     
  13. DHWF

    DHWF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Schloss funktioniert wieder!

    Ich habe soeben das Schloss ausgebaut und mit dem Schließzylinder im ausgebauten Zustand ausprobiert. Im Schloss hatte sich ein "Zahnrad" verstellt, so dass der Schließzylinder nicht sofort einsteckbar war. Ich habe das "Zahnrad" mit dem Schraubendreher etwas verdreht und konnte dann den Schließzylinder einstecken. Das Schloss hat sofort funktioniert. Man muss das Schloss dazu nicht öffnen.

    Es sieht so aus, dass ich beim ersten Einsetzen des neuen Zylinders, das "Zahnrad" im Schloss verstellt habe. Der Ausbau des Schlosses wäre wohl nicht nötig gewesen, wenn ich beim Einbau des neuen Zylinders vorsichtiger gewesen wäre. Auf dem folgenden Bild sieht man ein solches Rad. Es hat eine Öffnung für den Schließzylinder und kann, wenn der Zylinder nicht steckt verstellt werden. So kann es sein, dass es vor dem Einbau des neuen Zylinders "im Weg" war und ich es mit einem Schraubendreher in die falsche Richtung gedreht habe.

    Siehe:
    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQMqsXnLcOp3ziFt3zaYqaNW9VoWpXfynSpRQ&usqp=CAU

    Danke für die tatkräftige Unterstützung!
     
    xeno gefällt das.
Thema:

Türriegel bewegt sich nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Türriegel bewegt sich nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Neues Rolltor - Welle fest/ bewegt sich nichts

    Neues Rolltor - Welle fest/ bewegt sich nichts: moin moin, Schönes tolles Forum, für mich als Vollblutheimwerker eigentlich unverzichtbar ;) nun denn.. ich habe da mal ein Problemchen. Habe...
  2. Außenrollladen bewegt sich nur ein paar cm

    Außenrollladen bewegt sich nur ein paar cm: Hallo zusammen, leider funktioniert unser Außenrollo der Terrassentür nicht mehr. Der Rollladen bewegt sich nach drücken der Tasten nur verzögert...
  3. Schuppen: Türriegel für beide Seiten gesucht

    Schuppen: Türriegel für beide Seiten gesucht: Hallo zusammen, an meiner Werkstatt im selbstgebauten Holzschuppen nervt es ein wenig, dass ich von innen die Tuer nicht verriegeln kann. Aussen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden