Türöffnung keine DIN-Norm --> Anpassung

Diskutiere Türöffnung keine DIN-Norm --> Anpassung im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, die Türen und Türöffnungen in meinem Haus haben DIN-Norm, sodass diese hergestellt werden muss. Habt ihr das schon einmal gemacht? Mein...

  1. boeder

    boeder Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    Hallo, die Türen und Türöffnungen in meinem Haus haben DIN-Norm, sodass diese hergestellt werden muss. Habt ihr das schon einmal gemacht? Mein Plan ist, mit Holzbalken, die ich einfach an die Seiten (links, rechts und oben) schraube, als Untergerüst zu arbeiten und an diese Rigipsplatten zu schrauben, die ich im Anschluss verspachten und verputzen lassen kann.

    Spricht aus Ihrer Sicht etwas dagegen, was ich nicht beachtet habe?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 29.11.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    836
    Hallo,

    Fehlt evtl. das das Wörtchen "keine"?

    Natürlich könntest du mit angedübelten Balken die Türmaße verringern. Wenn du dann aber nur auf die Balken den GK schraubst dann kann dir die Putzkante am Übergang Balken-Wand reißen. Alternativ könntest du auch einen Ziegelsturz in passender Länge nehmen und diesen an die vorhandenen Wandseiten entsprechend mit Mörtel oder Fließenkleber "drankleben".
    Ich finde aber große Türen immer praktischer :) Denk aber dran, dass in der Normung die Maueröffnungsmaße in der Höhe einmal bei ca. 2,02 m und einmal bei 2,14 m liegen. Die Breite geht bis zu etwa 1,27 m

    Gruß
    Thomas
     
  4. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    618
    Ich hab die nicht-DIN Öffnung zwischen Schlaf- und Wohnzimmer mit auf die Balken geschraubten Brettern reduziert. Auf die Bretter kam dann eine Folie und darauf Streckmetall. Das hab ich dann mit Rotband verputzt bzw. angeputzt. Bisher keine Risse, denke auch nicht, dass da noch welche kommen.
     
  5. #4 HolyHell, 29.11.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Interessant wären die derzeitigen Öffnungsmaße und der Wandaufbau.
     
    pinne gefällt das.
  6. xNeRo

    xNeRo Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Probier es mal mit den Renovierzargen.
    Sind extra dafür gemacht :)

    Ortrander Türsysteme bieten soetwas zum Beispiel an.
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 06.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Wozu Folie?

    Aber würde auch einfach die Öffnung verkleinern ... ob mit Holz, GF-Platten oder sonst was, wird auf jeden Fall günstiger sein als alles andere.
     
  8. #7 asconav6, 06.03.2017
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    81
    Habe vor einigen Jahren sehr oft die Türlöcher verkleinert um Norm Zargen einbauen zu können. Habe immer die vorhandenen Balken aufgefüttert, das ganze mit Rigips verkleidet und dann mit Rotband verspachtelt. Bis jetzt alles OK. Ist jetzt über 10 Jahre her. Hält immer noch rissfrei.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    618
    Damit der Putz keine Verbindung mit dem Holz bekommt, weil das den Putz sonst gelblich verfärbt. Und auch damit es mechanisch möglichst wenig Verbindung hat, damit es keine Risse gibt.
    Hab ich mir eben so gedacht, Fachwissen hab ich keins. Hat jedenfalls funktioniert.

    Du hast GK mit Rotband verspachtelt? Hm, naja wenns funktioniert hat ist ja gut ;)
     
  10. #9 asconav6, 06.03.2017
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    81
    Ja, hat geklappt. Ganz ehrlich, heute würde ich das auch mit Uniflott oder mit einem Wandfüller von Ardex incl Gewebeband verspachteln. Damals hat es gehalten (und in den Wohnungen bin ich noch heute). Vielleicht war der Rotband damals anders aufgebaut. Oder die Raufaser damals war dicker...
     
Thema: Türöffnung keine DIN-Norm --> Anpassung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebeneingangstür nicht DIN Norm anpassen

    ,
  2. türöffnung verkleinern

    ,
  3. alten türausschnitt mauer verkleinern

    ,
  4. renovierzarge Haustüre ,
  5. türausschnitt verkleinern,
  6. kellertür nicht DIN Norm anpassen ,
  7. türöffnung Altbau verkleinern,
  8. Fenster von DIN-R auf DIN-L aendern,
  9. zarge einbauen ohne balken www.dasheimwerkerforum.de,
  10. tür öffnung verkleinern,
  11. stahlzarge renovierzarge,
  12. haustüröffnung verkleinern
Die Seite wird geladen...

Türöffnung keine DIN-Norm --> Anpassung - Ähnliche Themen

  1. Türschloss andere Maße als Norm

    Türschloss andere Maße als Norm: Hallo, Ich muss das Badezimmertür-Schloss tauschen, da der Schlüssel verloren gegangen ist. Ich habe das Schloss schon einmal ausgebaut und...
  2. Elektrischer Türöffner

    Elektrischer Türöffner: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig. Mein el. Türöffner draußen am Hoftor hat etwas angegammelte Anschlusslitzen. Die beiden Litzen...
  3. Naturkeller betonieren/versiegeln/Bodenplatte/Belüftung anpassen?

    Naturkeller betonieren/versiegeln/Bodenplatte/Belüftung anpassen?: Hallo zusammen, in meinem Haus existiert seit Errichtungszeiten (1989) ein tiefer Naturkeller. Der Kellerraum hat keine Fenster, lediglich eine...
  4. Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche?

    Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche?: Ein beauftragter Handwerker errichtete eine Dusche auf Podest bei einem Bekannten im Badezimmer und behauptet, sie sei in Ordnung, wobei subjektiv...
  5. Türöffnung zumauern, Türöffnung verbreitern, Mauerstabilität?

    Türöffnung zumauern, Türöffnung verbreitern, Mauerstabilität?: Hallo Leute, ich habe mir zwar schon einige Tutorials angesehen, aber für mein spezifisches Problem finde ich irgendwie keine geeigneten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden