Tür nach lackieren verzogen bzw. zu breit

Diskutiere Tür nach lackieren verzogen bzw. zu breit im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe in meiner Mietwohnung bei Einzug alle alten Türen (Stahlzarge, alle vergilbt) in einem schönen weiß gestrichen. Ich bin...

  1. Suner

    Suner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe in meiner Mietwohnung bei Einzug alle alten Türen (Stahlzarge, alle vergilbt) in einem schönen weiß gestrichen.
    Ich bin eigentlich sehr gewissenhaft vorgegangen und es hat auch soweit ganz gut geklappt. Nur bei einer Tür überhaupt nicht.
    Seit dem lackieren schleift diese so stark, dass wir sie eigentlich gar nicht mehr zumachen.
    IMG_2517.JPG
    Ich habe schon neue Bänder in die Zargen eingesetzt (für die Türen finde ich leider keine neuen) um einfach mal zu testen ob da was zu machen ist.
    Dann habe ich schon wirklich einiges von der Tür weg genommen. mehr geht aber fast nicht mehr, weil dann schon das Schloss kommt..

    Auf der Seite der Bänder hätte ich noch so 2-3mm Luft. also eigentlich könnte ich die Tür noch ein wenig nach links bringen. das geht aber nicht, weil sich diese Bänder an der Tür nicht einstellen lassen (nur die an der Zarge, aber da kann ich drehen wie ich will, klappt nicht).
    IMG_2516.JPG IMG_2515.JPG IMG_2514.JPG

    Irgendwie bin ich ein wenig verzweifelt.
    lackiert habe ich vor ca. 1,5 Jahren.
    nun wollen wir wieder ausziehen und ich wollte ganz gerne vermeiden, dass der Vermieter mir da was abzieht von meiner Kaution.
    Bin handwerklich eigentlich recht gut dabei würde ich sagen.

    Vielleicht hat jemand ja eine Idee.

    Bilder der Bänder folgen.

    Danke im Voraus

    Gruß
    Suner
     
  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 05.09.2017
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    125
    Hallo Suner,
    im Prinzip Streicht man eine Tür im hängenden Zustand, nicht legen. Wenn du keine Lackier-Bude hast, dann nimm die Rolle und kein Pinsel.

    Zwei möglichkeiten fallen mir ein:
    - Türblatt überspannen
    - Türblatt einhobeln und überstreichen
     
    Homearon11 gefällt das.
  4. Suner

    Suner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hmm.. ja das war tatsächlich ein Fehler.. habe natürlich alle Türen im liegen gestrichen :( und habs mit der Rolle gemacht.
    Hatte das ganze etwas leichter bei einem anderen Türblatt.
    Da hab ich heute noch mal ordentlich geschliffen und neu lackiert. das klappt nun wieder.

    Bei meinem zweiten Problemfall ist das aber glaub ich nicht so einfach.
    Vielleicht werde ich doch mal meinen Tischler des Vertrauens fragen, damit das einfach wieder vernünftig wird.. :-( MIST
     
  5. #4 woodworker, 05.09.2017
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    125
    Hallo Suner,
    wir haben in unserer Firma die ein oder andere Tür die noch schlimmer ist, als deine. Diese Tür ist heute wieder gerade. Mit der nötigen Technik bekommst du es aber wieder hin.
    Dein Tischler des Vertrauens wird es dir auch nicht anderes sagen, als das Türblatt zu überspannen, und zu hoffen, dass es wieder gerade wird.
    Aber wenn es eine Holztür ist, kannst du ein Simshobel ansetzen und Hobelst es raus.

    Ein kleiner Tipp: Türblätter niemals im liegen Streichen!
     
  6. Suner

    Suner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich jetzt noch was abnehme, dann müsste ich auch das Einsetzschloss tiefer setzen.. hast du dafür eine Idee??
     
  7. #6 asconav6, 06.09.2017
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    86
    Die Türe klemmt in der breite und ist nicht krumm, oder? Wenn Du die Bänder ein wenig tiefer enlässt, dann kommt die Türe doch weiter Richtung Bänder. Hättest Du schonmal was gewonnen. Ansonsten Schloss raus, Türe passend hobeln und das Schloss danach tiefer wieder einsetzten.
     
  8. Suner

    Suner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hmm.. ja also schloss tiefer einsetzen hab ich schon gesehen, mit Stecheisen bisschen tiefer etc. ABER ich mach mir etwas Gedanken wegen den Löchern für Drücker und Schloss.. die müsste ich ja theoretisch zukitten, abschleifen, lackieren, neu Bohren etc...
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.758
    Zustimmungen:
    621
    Denn dann wäre der Lackverlauf optimal !
     
    Maggy gefällt das.
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    1.105
    Mit Verlaub, das ist Quatsch, denn wie @pinne schreibt ist der Lackverlauf da am optimalsten.
     
  11. #10 woodworker, 06.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    125
    dann solltest du dich bei TPO beschweren ^^

    Türen im liegen zu Lackieren, die Zeit habe ich nicht. Ich Lackiere 5 Türblätter mit einmal.
    Den Beitrag von pinne kann ich leider nicht sehen
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    1.105
    mach ich bei Gelegenheit... ;)
     
    woodworker gefällt das.
  13. #12 asconav6, 07.09.2017
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    86
    In der Regel hobelst du ja nicht soviel weg das der Beschlag so gar nicht mehr passt. Und im Ernstfall musst Du die Löcher dann auskitten und den Beschlag versetzten. Habe das schon sehr häufig gesehen das die Stahlzarge gerade im Schließblechbereich durchgebogen ist.
     
Thema: Tür nach lackieren verzogen bzw. zu breit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. metallzarge einstellen

    ,
  2. holz verzogen durch lack

    ,
  3. türen paßt nicht nach dem Streichen

    ,
  4. TÜREN SCHLIESSEN NICHT MEHR NACH DEM Malern,
  5. stahlzargen verzogen,
  6. tür verzogen einstellen,
  7. tür gestrichen geht nicht mehr zu,
  8. türblatt verstellen bei breitem band,
  9. tür schließt nach lackieren nicht mehr,
  10. alte zimmertür schließt nicht,
  11. Schrank Tür verzieht sich beim lackieren,
  12. türband verbogen,
  13. altbau tür verzogen,
  14. türband für alte zimmertür,
  15. alte stahlzarge einstellen
Die Seite wird geladen...

Tür nach lackieren verzogen bzw. zu breit - Ähnliche Themen

  1. Rigipswand - Tür einbauen

    Rigipswand - Tür einbauen: Hallo zusammen, ich habe eine kleine Frage, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könnt... Ich habe momentan eine Rigips-Wand und möchte eine...
  2. Funier der Tür blättert ab

    Funier der Tür blättert ab: Hallo Zusammen, bei uns in der Mietwohnung wurde im Badezimmer leider keine Feuchtraumtür verbaut. So blättert nach und nach das Funier der Tür...
  3. Terrasse Holz - Ipé - verzogene Bretter!

    Terrasse Holz - Ipé - verzogene Bretter!: Moin zusammen! Ich hab mich hier heute mal angemeldet, weil ich ein Problem mit meinen gelieferten Terrassen-Dielen habe. Ich habe 45m2 Ipé-Holz...
  4. Eisenhalterung weiß lackieren Vorbereitung

    Eisenhalterung weiß lackieren Vorbereitung: Siehe Bild: Die Eisenhalterung soll für den Innenbereich weiß lackiert werden. Müssen irgendwelche Vorbereitungen getroffen werden oder kann...
  5. TV Lowboard lackieren?

    TV Lowboard lackieren?: Hallo, ich baue mir gerade mein TV Lowboard mit folgenden Maßen aus neuen unbenutzen Europaletten: Höhe: 60 cmm Breite: 120 cm Tiefe: 50 cm Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden