Tür einbauen

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von aNd, 19.03.2016.

  1. aNd

    aNd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    als erstes möchte ich mich gerne Vorstellen. Ich heiße Andre, bin 28 Jahre jung und komme aus Dortmund.

    Zu meinem Anliegen.
    Ich möchte gerne bei meinem Sohn im Zimmer eine Tür einbauen. Das Zimmer ist der Dachboden. Wo jetzt die Treppe und die Luke ist, war vorher eine Treppe zum ausziehen, die ich erfolgreich ersetzt habe. Jetzt habe ich als "Tür" die Luke genommen wo vorher die Leiter dran war.

    Jetzt seit ihr gefragt, wie bekomme ich jetzt eine vernünftige Tür da rein die einigermaßen schalldicht ist.

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.

    Lg und noch einen angenehmen Abend.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      365,8 KB
      Aufrufe:
      94
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      373 KB
      Aufrufe:
      107
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 20.03.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Die Klappe kann man einfach mit einer aufgeklebten, schweren Platte verstärken (MDF) und hat dann einen relativ günstigen Schallschutz - das kann man auch zur Treppenseite hin machen. Dichtungen nicht vergessen

    Wenn man jedoch die Klappe ebenerdig haben möchte, muß man die Zarge (Aufnahme der Tür) einsprechend so anpassen, daß eine (Falz-)Türe dort hineinpasst. Schließbleche und Drücker kann man von einer normalen Türe nehmen - ja man könnte sogar eine Zimmertüre mit Zarge kaufen und einpassen Eventuell muß man die Enden neu furnieren, wenn es kein Vollholz ist; das gleiche gilt für die fehlende Zargenseite und die Dichtung zur die Trennung des Luftschalls ;)
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 20.03.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Mit Tür meinst du die Klappe?

    Würde es erst mal mit Dichtungsstreifen probieren.
    Denke daran, alles was man auf die Klappe packt, macht sie schwerer beim öffnen/schließen ... doch muss auch stark genug sein, dass man draufstehen kann.
     
  5. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    220
    Nach deinem Alter zu urteilen dürfte dein Sohn noch jung sein, Hast du auch darüber nachgedacht eine Absturzsicherung anzubringen, sowie dafür zu sorgen, damit einem die Türe nicht auf den Kopf fällt?
     
    Maggy gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Wir haben so etwas ähnliches vor ca. 10 - 12 Jahren mal gemacht. Allerdings ist unsere Treppe nicht da geblieben wo vorher die Luke war, sondern wir haben die genau über die darunter verlaufenden Kellertreppe verlegt. Dadurch wurde der Aufgang von quer auf längs versetzt und wir haben eine richtige Zimmertüre aufrecht eingebaut. Eigentlich sogar 2, denn wir haben den Raum gleichzeitig unterteilt in Dachboden und 1 zusätzliches Zimmer. Das geht hier so nicht, dann da würde man mit dem Kopf vor die Wand laufen.

    Die Einwände von NEIGE find ich beachtenswert! Dann besser die Türe ganz raus, fällt sie ihm auch nicht auf den Kopf und rundum ein Geländer dran, kann er auch nicht runter fallen. Und Mutter hört auch noch, wenn der Lütte mal schreit. Gleichzeitig zieht die Wärme von unten nach oben und der Raum wird günstig beheizt.
     
  7. aNd

    aNd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die ganzen Antworten. Mein Sohn ist 13 Jahre alt.
    Ich hatte eigentlich vor irgendwie eine richtige Tür einzubauen aber das wird denke ich mal nix. Jetzt muss was auf die Platte drauf damit man nicht alles hört was der kurze da oben macht. Das nächste wird das die offen bleibt. Kann man das mit einem Stoßdämpfer machen?
     
  8. #7 HolyHell, 20.03.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Eine Tür wird ja bekanntlich in eine Wand eingebaut. Also bräuchtest Du erstmal mindestens eine Wand. Diese kann man in Trockenbauweise stellen. Da Deine Treppe aber direkt unter der Schräge endet kannst Du die Tür weder nach außen, noch nach innen öffnen. Also könnte man evtl auf eine Schiebetür ausweichen, die Laufschiene davon muß aber auch irgendwo befestigt werden. Allerdings wird es keinen Spaß machen auf den Dachboden zu kriechen <-- bedingt durch die Dachschräge.
     
  9. aNd

    aNd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein denken. Also muss ich die Luke lassen und gucken das ich die schalldicht bekomme und einen Dämpfer einbaue. Irgendeiner eine idee was ich da für einem dran machen soll?
     
  10. #9 HolyHell, 20.03.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Bodenklappen gibt es in den verschiedensten Versionen zu kaufen. Da sind dann auch relativ schalldichte bei.
    Um das Gewicht beim öffnen/ schließen zu reduzieren kannst Du eine Gasdruckfeder verbauen. Die braucht auch nur recht wenig Platz. Diese dann aber vorher berechnen (lassen).
     
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Muß da der Schornsteinfeger rauf? Der moniert dann die Absturzgefahr. Und Söhnchen geht da sicherlich nicht alleine rauf... sondern mit Freunden und irgendwann schnuppern die auch mal Allohol....mach Dich nicht unglücklich.

    Besteht die Möglichkeit die Treppe zu drehen? Bild 2 am oberen Rand links neben das Geländer? Dann könnte man eine Leichtbauwand einziehen mit einer Türe. Aber alles irgendwie murks.

    NS: Du 28, Sohnemann 13? Alle Achtung!
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 20.03.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Meine Kidds sind 10 und haben eine noch waaghalsigere Leiter zu ihrer Hütte, wo die auch fast täglich hoch und runter springen ... die sind da schon recht geschickt.
    .
    Würde oben aber wohl auch ein Geländer hin machen, ruck zuck ist man doch mal bei offener Klappe daneben getreten ... dann kann man auch leicht ein Gegengewicht für die Luke über Laufrollen montieren.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Das geht alles so lange gut bis was passiert. Ich bezahle für mein Auto auch seit 1972 die Haftpflichtversicherung "umsonst"......
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 21.03.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Ohne geht es nu mal nicht ... doch jeder Unfall bedarf nun mal einer Unachtsamkeit.
     
  15. #14 Bankknecht, 21.03.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Mit der Luke ohne Absturzsicherung steht man mit einem Bein im Knast, hört sich zwar komisch an ist aber so.
     
  16. #15 HolyHell, 21.03.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Mein erster Gedanke war eine Wendeltreppe die auf "der anderen Seite" endet. Dann könnte man auch oben "einmal herum" Gk Wände mit einer Tür stellen.
    Nur die Treppe wird ein paar Euros kosten. Aber das wäre eine vernünftige Lösung.

    Ansonsten bin ich -was die Absturzsicherung angeht- voll bei Maggy und Mr Ditschy
     
    primi gefällt das.
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    So haben wir es praktisch gemacht. Vor ungefähr 10-11 Jahren. Die alte Luke ganz zu und über der Kellertreppe genau umgekehrt 1/4 Wendel nach oben, da dann ca. 1 m² Podest und links und rechts je eine 70 cm Türe.

    Dazu mußte ja eine neue Öffnung erstellt werden. Hätte ich es nicht gesehen, ich würde es nicht glauben... das war ne Sache von ca. 30 Minuten! Die Treppe mit Geländer und zusätzlich Geländer im Erdgeschoß zur Sicherung der Kellertreppe inkl. Arbeiten lag bei 3.200 € - Buchetreppe, geölt.

    Inzwischen bekommt man so was in der Art bei fast allen Baumärkten um 1500 €, die Arbeit muß man dann allerdings selbst machen. Da gibts auch super aussehende Raumspindeltreppen um 1000 €.

    Manchmal bedaure ich, daß es bei uns so wenig noch zu machen gibt *G*. Ich find es auch lustig, daß sich alle Arbeiten die wir schon gemacht haben sich hier wiederholen:D
     
Thema: Tür einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachboden tür einbauen

Die Seite wird geladen...

Tür einbauen - Ähnliche Themen

  1. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...
  2. Spiegelschrank Türen Problem!

    Spiegelschrank Türen Problem!: Hallo, wir haben ein Spiegelschrank gekauft und mein Bruder hat ihn auf gebaut, weil er sowas schon öfters gemacht hat aber bei dem Schrank...
  3. Türen lackieren in Mietwohnung-Alternativen

    Türen lackieren in Mietwohnung-Alternativen: Hallo zusammen, ich werde jetzt bald meine erste Wohnung beziehen. Das Problem sind die Türen, diese sind braun und scheinen unlackiert, Holz...
  4. Gesprungene tür

    Gesprungene tür: hallo leute, bei meiner neuen wohnung ist die aussentür unten rechts, wenn man sich in der wohnung befindet, gesprungen.meiner meinung nach,...
  5. MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?

    MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?: Hallo allerseits, Ich habe beim Leuchtmitteleinkauf nicht genau genug hingesehen und die falsche Lampengröße für meine vorhandenen Halogenspots...