Trockenestrich im Badezimmer

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Pat87, 26.01.2016.

  1. Pat87

    Pat87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Community,

    folgende Frage:
    Ich muss im Badezimmer (ca. 8 m²) den Höhenunterschied zum Flur ausgleichen, damit ich hinterher keine Stufe zum Flur habe. Ich habe noch einiges ein Trockenstrich und wollte Fragen ob ich den bedenklos im Badezimmer verlegen kann. Es kommen auf jeden Fall noch Fliesen hinterher drauf.
    Der Höhenunterschied beträgt gut 2,5-3 cm.
    Oder muss ich irgendetwas beachten wegen Feuchtigkeit?
    Habe zwar auch schon an Niveliermasse gedacht, aber bei der Menge wird das sicherlich einige 100 Euro kosten.

    Vielen Dank schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    plus fliese ist das trockenbaupaket ja allein schon fast 40mm, sicherheitshalber sollte die fertige oberkante bad niedriger als der flur sein.

    nur mal als denkhilfe ;)
     
  4. Pat87

    Pat87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. sry.
    Also im Flur liegt schon 25 mm Trockenestrich und dort kommt auch noch Bodenbelag drauf. Sprich Trittschaldämmung und Laminat (ca. 1 cm)
    Ich muss also 25 mm im Bad ausgleichen.

    Aber danke für deinen Tipp.
     
  5. Pat87

    Pat87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hat sonst noch einer einen Rat.
    Muss eigentlich nur wissen, ob ich Trockenestrich in einem Feuchtraum verlegen kann, oder nicht.
    Und wenn ja ob ich irgendwas beachten muss bezüglich Feuchtigkeit.
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Wenn sie dadrüber eine dichte Schicht einbauen , gibt es ja keine Feuchte nach unten .
    Also speziellen Dichtstoff - ihres Kleberherstellers - satt gleichmäßig auftragen , auch an der Wand hoch im Duschbereich und sonst etwa Rollenbreite . Ergibt dann eine "Wanne" !

    Jeder Hersteller - anderen Namen fürs gleiche , deshalb nenne ich keinen.
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 05.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Man kann jeden Estrich oder Beton mit einer Dichtung ausrüsten - meist ist das "Wasserglas" dass einfach in Teilen hinzugemischt wird.

    ABER so behandelt verändert sich die Verarbeitungszeit - sie ist wesentlich kürzer!

    Man kann auch nach dem Grobschleifgängen mit Verkieselung arbeiten, also das Wasserglas direkt auf den Boden aufbringen und danach polieren/bohnern.
     
  8. #7 Schnulli, 05.02.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    Zusammenfassend: ja kann man. Und so wie pinne unter #5 es beschrieb steht es auch üblicherweise in den Verarbeitungsanleitungen (S. 38/39).

    Gruß
    Thomas
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 05.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Upps, mein Fehler, dachte an einen normalen Estrich - da hat Pinne recht, einfach mal bei dem Hersteller nachhaken :oops:
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    toll das trockenestrich verkieselt .
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 06.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Grundsätzlich sollte das möglich sein, da mit Wasserglas alles mögliche dicht gemacht werden kann, ob Lehm, Gips, Kalk, Beton spielt keine Rolle. Zudem gilt Wasserglas als guter Haftgrund. Ich nehme stark an, daß die Mittel die man verkauft bekommt auf ähnlicher Basis aufbauen und lediglich einen anderen Namen erhalten.

    ABER die Fugen müssen verklebt werden - weil das nicht rissüberbrückend ist und die Ränder müssten ebenso abgedichtet werden.

    Übliche Anwendung im Innenbereich für Wasserglas ist zB. die Abdichtung von Fliesenfugen. Man erkennt den Unterschied oberflächlich nicht - anders als bei Hartölen oder Seifen.
     
Thema: Trockenestrich im Badezimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verkieselung von Fliesenfugen

Die Seite wird geladen...

Trockenestrich im Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Badezimmer-Sanierung

    Badezimmer-Sanierung: Hallo, ich habe ein Haus gekauft und möchte nun nächstes Jahr mit der Innen-Sanierung beginnen. Vorweg einige Daten zum Haus, wie ich es gekauft...
  2. Trockenbau im Badezimmer

    Trockenbau im Badezimmer: Hallo. Ich will mein Badezimmer renovieren. Mein Plan ist das so wie auf dem Bild zu maxhen. Also ständerwand vor die Wände (Ausenwände) und dann...
  3. Oberputz für Badezimmer

    Oberputz für Badezimmer: Hallo liebe Experten, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Oberputz für unser renoviertes Badezimmer. Nach dem Hauskauf, und dem Abriss...
  4. Sanierung Badezimmer Fachwerkhaus

    Sanierung Badezimmer Fachwerkhaus: Hallo liebe Community!, ich helfe meinem Vater bei der Sanierung des Badezimmers, er ist schon etwas älter und bekommt es alleine nicht mehr hin...
  5. Sockelputz zement außen für Badezimmer?

    Sockelputz zement außen für Badezimmer?: Spricht da was gegen? Mein Verputzer hat das jetzt damit angefangen und ich dachte irgendwie eher an kalk zement wandputz...