"trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

Diskutiere "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...

  1. wblaie

    wblaie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich.
    Leider muss ich in einer Nachlassfrage handwerkerrechnungen überprüfen und wundere mich über eine, bei der in der Begründung für die unerwartete Leitungserneuerung einer Gastherme lediglich "trockenes Hanf" auf der natürlich gegenüber dem Angebot weit höheren Rechnung steht. Vorgesehen war ja lediglich die Therme auszutauschen. Klar, dass auch Fliesenarbeiten etc. dazukommen.

    Was ist davon zu halten? Könnte es sein, dass der Handwerker hier einfach mehr verdienen wollte? Was sagt die Qualität des Hanfs über die Rohre?

    Danke - auch weil es euch ja nicht weiter hilft.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    434
    Ältere Gasleitungen sind verschraubt, die Gewinde werden mit Hanf und Fermit abgedichtet. Mit den Jahrzehnten kann das Fermit austrocknen und das Hanf wird gasdurchlässig. Dadurch verliert die Anlage an diesen Stellen Gas. Beim "Abdrücken" der Anlage bzw. mit Leckspray bei der Dichtigkeitsprüfung findet man solche Undichtigkeiten.

    Das wird gemeint sein und die Leitungen wurden deswegen erneuert. Ist schon plausibel in meinen Augen. Bei modernen Pressverbindern gibt es das Problem der austrocknenden Dichtungen nicht.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    293
    Wegen einer Dichtung gleich die ganze Leitung erneuern? *amkopfmichkratze* Wenn also am Auspuff mal ne Schelle rappelt wird gleich der Auspuff getauscht *aha*
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    434
    Gehanfte Verbindungen in der Gasanlage sind (soweit ich weiß) nicht mehr Stand der Technik (eben weil sie mit der Zeit undicht werden) und müssen daher bei Störungen oder Änderungen an der Gasanlage gegen moderne Systeme ausgetauscht werden. Dem Installateur ist es also verboten, nur die undichten Verschraubungen zu erneuern, er MUSS die Leitungen austauschen.

    Das ist wie bei Strom und Wasser: Wenn Änderungen durchgeführt werden, muss die Anlage auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden. Mindestens der geänderte Teil, wenn man Pech hat die ganze Anlage.

    Ist also keine Abzocke sondern (teilweise relativ sinnvolle) Vorschrift :)
     
    Maggy und Qwertzuiop2 gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    293
    Aha! Das will ich dir mal glauben, Junior. Was du alles weißt und ich nicht :(
     
  7. #6 MacFrog, 17.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Klar , bis zum Regler/Zähler macht man aufgrund der Stabilität meist mit Hanf , hier bei uns ist es auch vorgeschrieben. Sollte das nach 20 Jahren mal undicht werden , lässt sich das im überschaubaren Rahmen beheben (Auseinanderdrehen , Gewinde reinigen , neu einhanfen)
    Keine Sorge , bis durch eine undichte einhanfug ein Haus explodiert oder ähnliches , muss es aber schon sehr sehr undicht sein , und das richt man ;)
     
  8. #7 Qwertzuiop2, 17.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Bei uns wurden bei den Änderungen nur noch Pressmuffen verwendet auch vorm Zähler. Idiotensicher und wesentlich schneller als Hanf.
    Zulässig ist wohl noch beides. Aber mir wurde gesagt, kein Mensch hanft mehr, wegen Zeit bzw. Kosten....
     
  9. #8 MacFrog, 17.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Das kurze Stück vom Anschluß bis zu Zähler/Regler ist ja kein großer Aufwand. Materialpreis auch nicht wild. Geht denen um die Stabilität , wenn da wieder mit dem großen Schlüssel angesetzt wird , und da alles in bewegung kommt.
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    434
    Bei mir im Keller wurde auch vor einigen Jahren die Gas-Hauseinführung vom Versorger neu gemacht inkl. aller alten Leitungen im Keller an der Decke (außer die schon etwas neueren gelöteten vom Anbau) und da ist auch alles mit Pressverbindern gemacht bis zur Hauseinführung.

    Also wären gehanfte Verbindungen aber immer noch zulässig @MacFrog, wieder was gelernt :)
     
  11. #10 MacFrog, 18.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Sicher sind die noch zulässig. Und wenn der Gasversorger dort verzinktes Rohr haben möchte bis zum Zähler/Regler , bekommst halt keine Abnahme mit Pressmaterial. Man kann ja auch Kupfer pressen für die Gasleitung (Gelbe Dichtungen innen plus gelber Punkt auf dem Fitting) , nicht nur Verbundrohr oder andere Rohre mit Gaszulassung. Bei der Gesellenprfung muss aktuell auch ein Hausanschlußschrank gebaut werden (Gas in Zink bis Zähler ) ;)
     
  12. #11 Qwertzuiop2, 18.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Du hast Recht. Mea culpa.
    Bis zum Zähler ist es bei uns auch Zinkrohr und gehanft.
    Die erste Pressmuffe ist nach dem Zähler gesetzt worden.
    Hab nochmal nachgeschaut. Hatte es anders im Kopf. Sorry.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 19.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    422
    Man bekommt eine verschraubte Verbindung ja nicht so einfach als einzelnes Stück heraus. Selbst ein Auspuff wird meist von vorne nach hinten zusammengesteckt (zumindest die alten) ... also irgendwo ist da immer ein Anfang und Ende.
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    434
    Verschraubte Gasleitungen müssen ganz vom Ende bis zur betroffenen Stelle rückwärts auseinander gebaut werden und dann alles wieder neu abgedichtet. Da wird auch klar, warum man heute lieber mit Pressverbindern arbeitet ;)
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  15. #14 Mr.Ditschy, 19.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    422
    Hab ja nicht anderes gesagt .... selbst beim Auspuff gibt es deswegen auch Doppelschellen.

    Wollte ja nur das "warum" besser verdeutlichen.
     
  16. #15 MacFrog, 19.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Wenn nur der Bereich um den Zähler undicht ist , wirds eben auseinandergedreht , gereinigt , und wieder zusammen , ev . noch 1-2 Sachen , die nach geltender Norm geändert werden müssen je nach Versorger . Wenn der ganze Keller betroffen ist , kann man überlegen , die gleich neu zu machen. (jenachdem , wie zugänglich das ganze ist)
     
Thema:

"trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

Die Seite wird geladen...

"trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre? - Ähnliche Themen

  1. Lack an neuen Türen

    Lack an neuen Türen: Hallo Zusammen, haben seit zwei Jahren neue Türen (PaX). Mein Problem ist, das der Lack im Türgriffbereich an den Türrändern "aufweicht" und sich...
  2. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, habe grade im vermutlichen falschen Unterforum "Trockenbau" diese Frage gestellt (sie kann dort bitte wieder gelöscht werden): Ich habe...
  3. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, ich habe an einer Dachschräge Holzpaneele entfernt und möchte das Ganze nun mit Rigipsplatten verkleiden. Hatte deswegen zwei Handwerker...
  4. Wand noch mal streichen (neu abkleben)

    Wand noch mal streichen (neu abkleben): Hey ich habe das eine Zimmer neu gemacht und leider ist die eine Farbe (blau) nicht wirklich gut geworden. Ich dachte erst, das die Farbe einen...
  5. Hörmann SupraMatic E möchte neu angelernt werden

    Hörmann SupraMatic E möchte neu angelernt werden: Plötzlich wollte mein Hörmann SupraMatic E neu angelernt werden. Er zeigte dies durch zwei Striche im Display an und verweigerte das Schließen....