Trockenbauwand an Schornstein

Diskutiere Trockenbauwand an Schornstein im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich will einen Raum abtrennen und muss dazu eine ca 1m Breite Wand einziehen. Problem ist dass diese bündig am Schornstein...

Jodel

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich will einen Raum abtrennen und muss dazu eine ca 1m Breite Wand einziehen.
Problem ist dass diese bündig am Schornstein abschließt. Nach Rücksprache mit dem Kaminkehrer hat er mir gesagt, dass eine rigipswand kein Problem ist, allerdings darf ich nichts in den verputzen Schornstein schrauben. Zum einen sei das verboten und zum anderen würde das nicht vernünftig halten wegen der Ausdehnung bei Befeuerung.
Jetzt Suche ich nach Ideen was ich da machen könnte?
Hatte kurz überlegt, ob ich an der vorderen Seite des Schornsteins den Putz ein paar cm entferne und da ne Platte draufklebe und dann das Profil an die Platte schraube und an den normalen Putz klebe?

Für Ideen wäre ich sehr dankbar und ich hoffe es ist verständlich was ich tun möchte

Viele grüße
 

Passtnix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.10.2015
Beiträge
480
Zustimmungen
115
Einfach ausgedrückt die Wand soll stumpf an den Schornstein angesetzt werden ?
 

Jodel

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ja das trifft den Nagel auf den Kopf, was ich umständlich versucht habe zu beschreiben.
 
Bankknecht

Bankknecht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.05.2013
Beiträge
560
Zustimmungen
75
Ort
Ruhrpott
Die Trockenbauwand aufbauen, zum Kamin 2cm Luft lassen und den Spalt mit Montageschaum ausschäumen.
 

Passtnix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.10.2015
Beiträge
480
Zustimmungen
115
Wenn das so ein Schornstein sein sollte wie dieser hier, dann hätte ich überhaupt keine Bedenken, dort ein paar Schräubchen hinein zu drehen: http://www.isomit.de/files/iso_k/produkt.jpg
Schön dass Du keine Bedenken hast , ändert aber nichts an der Tatsache dass es nicht zulässig ist.
Die Trockenbauwand aufbauen, zum Kamin 2cm Luft lassen und den Spalt mit Montageschaum ausschäumen.
Montageschaum ist ein brennbarer Baustoff und hat an einem Schornstein nix zu suchen.
Ist auch gar nicht nötig, verschraubt werden Decken- und Bodenprofile.
Genau , das trifft den Nagel auf den Kopf
 
Bankknecht

Bankknecht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.05.2013
Beiträge
560
Zustimmungen
75
Ort
Ruhrpott
Schön dass Du keine Bedenken hast , ändert aber nichts an der Tatsache dass es nicht zulässig ist.

Montageschaum ist ein brennbarer Baustoff und hat an einem Schornstein nix zu suchen.

Genau , das trifft den Nagel auf den Kopf

Die Entzündungstemperatur von Montageschaum liegt bei ca. 400°, wenn dein Kamin eine Innentemperatur von 400° hat würde ich mir Gedanken über meine Heizkosten machen und bei einer Außentemperatur von 400° würde ich ausziehen.

Gutes Beispiel für sicheres Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit.
 

Passtnix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.10.2015
Beiträge
480
Zustimmungen
115
Gebe ich Dir recht , allerdings ist der Unterschied dass die GK Platte nur mit der Stirnseite an den Schornstein anliegt was vermutlich unter 2cm liegt und somit erlaubt ist . Es ist ja auch zulässig mit einem Schattenfugenbrett bis an den Sch. ranzufahren vorausgesetzt die besagten 2cm werden nicht überschritten . Der Montageschaum aber jedoch verfüllt einen Hohlraum .
Hohlräume sind an Schornsteinen nicht zulässig und müssen mit einem Baustoff mindestens der Brandschutzklasse A1 :eek: verfüllt
werden . und derzeit kenne ich keinen Schaum der diese Zulassung hat. :rolleyes:
 

Passtnix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.10.2015
Beiträge
480
Zustimmungen
115
Die Entzündungstemperatur von Montageschaum liegt bei ca. 400°, wenn dein Kamin eine Innentemperatur von 400° hat würde ich mir Gedanken über meine Heizkosten machen und bei einer Außentemperatur von 400° würde ich ausziehen.

Gutes Beispiel für sicheres Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit.

Im wörst case kannste im Kamin bis 1500 Grad hin bekommen nur so als Information.
Und genau um den geht es bei diesen Vorschriften und nicht um den oben beschriebenen Regelfall
Halt saublöd wenn man jemandem Ahnungslosigkeit vorwirft der genau diese Thematik gelernt hat , also spar Er sich solche unqualifizierten Kommentare .
Des weiteren empfehle ich mal die LBO , die Feuerungsverordnung sowie sonstige Vorschriften
über abgasführende Bauteile als Bettlektüre
 
Zuletzt bearbeitet:

HolyHell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2013
Beiträge
1.921
Zustimmungen
212
Ort
Iserlohn - Nrw
Das CW Profil das an den Schornstein kommt entfetten und mit Montagekleber ankleben (dabei ein temperaturbeständiges Produkt wählen).



Ist auch gar nicht nötig, verschraubt werden Decken- und Bodenprofile.

Genau , das trifft den Nagel auf den Kopf

Echt? Seit wann ist das denn so? Und welcher Hersteller gibt das so vor?

pinne schrieb:
Die Papplage des brandabdeckenden GiKa ist auch "brennbar" ;)

Also zum Beispiel Firma Knauf sagt da was anderes:
"Nichtbrennbar"
https://www.knauf.de/profi/sortiment/produkte/ausbauplatte-gkb.html#showtab-tab_1012_1 unter *Eigenschaften*
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
GiKa brennt dir höchstens das Papier vom Gips.
Das Anbohren des Schornsteins ist verboten . Auch wenn es der Schorni jetzt nicht sieht und auch nicht mehr sehen kann , hast du im Falle eines Schadens (Schornsteinbrand!) , und der Gutachtet sieht das , ein Problem.
Ich musste unseren Schornstein im Og auch komplett verkleiden (geht mitten im Raum hoch!) , einfach Die Profile an Boden und Decke verschraubt und fertig.

Im Falle eines Schornsteinbrandes herschen dort so hohe Temperaturen , da kann dir außen die Tapete anfangen zu kokeln ;)
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.453
Zustimmungen
557
Ort
BW
Das CW Profil das an den Schornstein kommt entfetten und mit Montagekleber ankleben (dabei ein temperaturbeständiges Produkt wählen).
Würd ich auch so machen, ob Profil oder Holz (nur an Decke/Boden wäre mir zu wenig).

Da gibt es aber sonst noch den Brandschutzschaum, ginge der nicht?
Also das Zeugs, wo die Durchbrüche bei Kabel/Rohre verschlossen werden.
 

Jodel

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Vielen Dank für die Vielzahl der Antworten. Hab mittlerweile auch nochmal mit dem Schornsteinfeger gesprochen.
Werde es so machen wie in den letzten Posts angesprochen: Oben/unten und an der Seite ohne Schornstein verschrauben.
An den Schornstein darf man theoretisch nicht mal was Kleben.
Heißt ich werde hier einfach hergehen und noch ein weiteres Profil quer einziehen um das ganze zu stabilisieren.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.453
Zustimmungen
557
Ort
BW
An den Schornstein darf man theoretisch nicht mal was Kleben.
Jo klar, er weiß aber schon, dass Tapeten oder Verblensteine usw. auch am Schornstein kleben. :rolleyes:
So ist eine Blech-Lochabdeckung zu übertapezieren zulässig, aber eine Profil/Latte an den Sornstein dran Schrauben/kleben nicht > ein hoch auf die Vorschriften!
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.453
Zustimmungen
557
Ort
BW
@Mr.Ditschy
Wo explizit steht das ? o_O
Es ist auch nicht zulässig die Reinigungstürchen zu lackieren , trotzdem machts fast jeder :D
Weiß ich doch nicht, weiß nur, was mein Schornsteinfeger bei mir wissentlich abgenommen hat .... und beides ist bei mir der Fall.
 

Jodel

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hi zusammen,

bin jetzt noch über was interessantes gestolpert: Von Knauf gibts die "PERFECTWALL" - hochtrabender Name, auch nicht ganz günstig.
Spart aber unterm Strich ne Menge Arbeit.
Seht ihr ein Problem, das in meinem Fall zu verwenden bzw hat das schonmal jemand verwendet?

Viele Grüße und Danke


P.S: Schornstein tapezieren ist zulässig - hat mir mein Schornsteinfeger auch bestätigt. Lustig, dass man dann das Profil nicht aufkleben "darf".. naja
 
Thema:

Trockenbauwand an Schornstein

Trockenbauwand an Schornstein - Ähnliche Themen

Handwerkerfehler beim Einbau einer Trockenbauwand? - Ratschläge erbeten: Guten Morgen, bei mir ist gestern vom Handwerker eine Trockenbauwand mit Tür eingebaut worden. Insgesamt geht es um eine Fläche mit den Maßen 250...
Trockenbauwand mit zwei gegenläufigen 90Grad Winkeln auf Fußbodenheizung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und nachdem ich gefühlt das halbe Netz durchforstet habe, bin ich immer noch ratlos und auf der Suche nach...
Hängematte auf hängen bei Betonwand mit vorgesetzter Trockenbauwand: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: ich würde in meiner Wohnung gerne Haken für eine Hängematte an die Wand schrauben. Das Problem ist jedoch...
2 Trockenbauwände verbinden: In unserem Schlafzimmer gibt es eine derzeit "freistehende" Trockenbauwand. In folgendem Bild ist das Wand A. (B existiert noch nicht, dafür steht...
Rollladenkasten braucht Reparatur - aber wie?: Weil unsere Rolllade im Schlafzimmer eines Tages schief hing, musste ich den betreffenden Rollladenkasten nun erstmalig öffnen. Die...

Sucheingaben

schornstein mit rigips verkleiden

,

schornstein verkleiden innen

,

schornstein verkleiden rigips

,
kamin verkleiden mit gipskarton
, kamin mit gipskarton verkleiden, schornstein innen verkleiden, trockenbau am schornstein, kamin mit rigips verkleiden, schornstein mit gipskarton verkleiden, trockenbau Schornstein, schornstein verkleiden trockenbau, rigips kamin, schornstein mit trockenbau verkleiden, rigips auf schornstein kleben, kamin mit rigipsplatten verkleiden, schornstein gipskarton verkleiden, schornstein trockenbau, trockenbauwand an kamin, trockenbau schornstein verkleiden, rigips an Kamin, gipskarton an kamin kleben, trockenbauwand an schornstein, kaminanschluss trockenbau, gipskarton an schornstein kleben, schornstein innen verkleiden anleitung
Oben