Trittschallschutz bei Holzbalkendecke - Welches ist die beste Lösung???

Diskutiere Trittschallschutz bei Holzbalkendecke - Welches ist die beste Lösung??? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich wohne in einem alten 3 Familienhaus (Bj 1930) im EG und habe das Problem, dass die Wohnungen sehr hellhörig sind. --> Wir...

  1. ilk81

    ilk81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wohne in einem alten 3 Familienhaus (Bj 1930) im EG und habe das Problem, dass die Wohnungen sehr hellhörig sind. --> Wir hören unseren Nachbarn durch die Wohnung laufen und wenn er laut redet bzw. telefoniert, nimmt man das auch aus unserer Wohnung wahr. Verstehen tut man die Gesprächsinhalte zwar nicht, das ganze ist trotzdem störend für uns. Nun zieht unser Nachbar Ende März aus und wir möchten den Bodenbelag in der Wohnung über uns austauschen. (Das Haus gehört meinem Vater)
    Aktuell sind in allen Zimmern Parkettböden schwimmend verlegt. Bei den Decken handelt es sich um Holzbalkendecken mit Dielen drauf. Darauf wurde vor knapp 20 Jahren der Parkettboden verlegt.
    Mein Plan wäre nun den gesamten Parkettboden zu entfernen und anschließend auf die Holzdielen 5mm Holzfaserdämmplatten zu verlegen. Darauf würde ich dann die Phonestar Schallschuzplatten (15mm) verlegen wollen und anschließend als neuen Bodenbelag einen Klickvinyl mit ca. 10 mm inkl. integrierter Trittschalldämmung.

    Das ganze wird mich dann pro m2 ca. 55-60 EUR kosten und bei ca. 90m2 würde ich somit mit den Materialkosten alleine bei 5500 EUR rum liegen!! Daher ist es für mich wichtig in Erdfahrung zu bringen, ob mein Vorschlag für Euch in Ordnung und nachvollziehbar ist bzw. ob Ihr alternative Vorschläge für mich habt?

    Ich möchte den bestmöglichen Schallschutz erzielen und freue mich daher auf zahlreiche Rückmeldungen von Euch.

    Ein weiterer Nachteil bei meinem Vorschlag ist, dass sich der gesamte Bodenaufbau um ca. 20mm erhöhen wird in der Wohnung.

    Die Decken bei mir in der WOhnung abzuhängen kommt nicht mehr in Frage. Das haben wir bereits in unserem Schlafzimmer machen lassen und sind mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden. -->Entkopplung der neuen Decke entlang den Holzbalken mit 8cm Steinwolle und 2 x Diamant Knaufplatten. Von dem Bodenbelag erneuern erhoffe ich mir eine deutlich bessere Schallschutzverbesserung. Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.613
    Zustimmungen:
    585
    Masse bringt da den besseren Schallschutz = 15 mm Phonestar + 19 mm OSB + Teppichboden ! Verlegt bis 5 mm an die Wände!! ++ Türen kürzen ?? ++
    Harte Beläge = Vinyl - Laminat - Parkett = verstärken Tritte .
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    606
    Teppichboden ist ja auch nicht mehr so der Hit, ausgenommen in Schlafräumen.

    Ich würde mal in einen Baumarkt gehen, da sind doch meist so Flächen ausgelegt mit div. Materialien und da mal drüber laufen. Aber nicht mit Turnschuhe. Am besten ne Frau mit Absätzen.

    Laminat käme mir nie!!!! ins Haus. Liegt in dem Büro wo ich derzeit bin. Grauenvoll!

    Wir haben im Keller fest verklebtes Vinyl in 4 mm. Da hört man nichts, ausser mit Damenabsätzen. Aber die hört man immer, ausser bei Teppich. Evtl Hausschuhe zur Pflicht machen beim nächsten Mieter, geht das? Rauchverbot geht doch auch.
     
    omega2031 gefällt das.
  5. ilk81

    ilk81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinne,
    an den Teppichboden hatte ich ursprünglich auch gedacht. Sprich den Parkett erst gar nicht rausreißen, sondern einen Teppich direkt auf den Parkett kleben. Das würde mir die ganze Arbeit mit dem Boden rausreißen und neu einbauen + einen Großteil der Kosten ersparen. Was meinst, könnte der Teppich auch direkt auf den Parkett verklebt werden?
    Jedoch spricht dann gegen den Teppichboden aus meiner Sicht, dass dieser Pflegeintensiv ist und je nach Mieter innerhalb kurzer Zeit eventuell ausgetauscht werden müsste. Ich dachte, dass der Vinylboden deutlich leiser ist als ein Parkett oder Laminat?
     
  6. ilk81

    ilk81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maggy,
    Danke für Deine Antwort. Ja, das mit den Hausschuhen hatten wir auch mit dem aktuellen Mieter so besprochen gehabt, bzw. vereinbart, dass er nicht mit den Straßenschuhen in der Wohnung rumläuft. Ganz daran gehalten hat er sich dann aber doch nicht :-(
    Mit den Vormietern hatten wir über die Jahre zuvor auch nie Probleme gehabt. Da hat man den Staubsauger mal gedämpft wahrgenommen und das wars. Bei den aktuellen Mietern hört man jeden Schritt und Tritt vom Nachbarn und nimmt noch die Gespräche gedämpft wahr, vor allem dann, wenn der Nachbar telefoniert...
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    606
    Wie sieht es eigentlich zwischen der Deckenbalkendecke aus, ist das bekannt?

    Ich denke, ob das stimmt weiß ich nicht, das der Untergrund beim Laminat und beim 10 mm
    Klickvinyl gleich ist, nur die Beschichtung nicht?

    Zu überlegen wäre auch PVC Boden, da gibt's auch schon schöne Sachen. Ich komm Grad nicht auf den Namen von dem Zeug, das in Schulen liegt. Das ist langlebig. Da muss man die Farbe sehr gut wählen .

    Aber wie @pinne schrieb, je härter so lauter.
     
  8. ilk81

    ilk81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Maggy: Leider weiß ich nicht, was sich alles zwischen der Deckenbalkendecke befindet.
    Meinst Du Linoleum als alternativen Belag?
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    606
    Genau! Das meinte ich.
    Nach, wenn du das parketraus machst kannst du bestimmt irgendwo gucken. Und wenn, dann würde ich das raus machen, dann kannst du das wie unter #1 von dir beschrieben machen, oder so wie @pinne das vorgeschlagen hat.
     
  10. #9 heimwerkerspezi42, 01.03.2019
    heimwerkerspezi42

    heimwerkerspezi42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ilk81,

    solltest du dich noch nicht entschieden haben, kann ich dir noch zwei Hilfsmittel empfehlen:

    1. Dieser Bodenplaner stellt dir anhand deiner Voraussetzungen einen optimalen Bodenaufbau zusammen: https://bodenplaner.com/

    2. In dieser PDF findest du insbesondere im Kapitel Wabensysteme (S. 32) die Informationen, die du brauchst, für einen guten Bodenaufbau: https://www.fermacell.de/de/docs/fermacell_PuV_Bodensysteme_D.pdf
    Hier sind vor allem Infos zur Planung und Verarbeitung von Böden aufgeführt

    Auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Projekt!
     
Thema:

Trittschallschutz bei Holzbalkendecke - Welches ist die beste Lösung???

Die Seite wird geladen...

Trittschallschutz bei Holzbalkendecke - Welches ist die beste Lösung??? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Putz eignet sich am besten zum "Modellieren"?

    Welcher Putz eignet sich am besten zum "Modellieren"?: Hallo, Zwischen zwei Innenräume in eine Kalksandsteinwand habe ich ein Fenster eingesetzt. Um den Bereich um das Fenster neu zu verputzen und die...
  2. Alter Kohlenkeller - wie am besten renovieren?

    Alter Kohlenkeller - wie am besten renovieren?: Hallo zusammen, ich habe ein Haus (Baujahr 1905) gekauft mit Vollkeller. Bis vor kurzem war da noch eine Kohlenheizungsanlage drin. Im Zuge der...
  3. Wie verputze ich am besten meine Wände

    Wie verputze ich am besten meine Wände: Hallo, Ich bräuchte mal ein paar erfahrene Handwerker Meinungen. Folgende Situation, wie ihr auf den beiliegenden Bilder erkennen könnt sind...
  4. Mit was sollte ich Turnringe (mit Seil) an einer Rigibswand mit ca. 8 mm dicke am besten befestigen?

    Mit was sollte ich Turnringe (mit Seil) an einer Rigibswand mit ca. 8 mm dicke am besten befestigen?: Hey Leute, kurze Hintergrundgeschichte: Ich möchte an der Wand über mir Turnringe befestigen, sodass ich Körpergewichtsübungen machen kann. Ich...
  5. Wie am besten Rahmen raus nehmen

    Wie am besten Rahmen raus nehmen: Hallo ich hoffe ich bin hier richtig. Mein Bruder hat sich ein Haus gekauft und möchte einen Rahmen raus nehmen um die Wand dann zu zumachen er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden