Trittschalldämmung für Klickvynil bei Badsanierung

Diskutiere Trittschalldämmung für Klickvynil bei Badsanierung im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich komme nicht vorwärts! Nachdem ich die Fliesen und den mineralischen Fliesenkleber entfernt hatte, blieben noch Reste vom Fliesenkleber auf...

DHWF

Benutzer
Dabei seit
27.08.2019
Beiträge
68
Zustimmungen
6
Ich komme nicht vorwärts!

Nachdem ich die Fliesen und den mineralischen Fliesenkleber entfernt hatte, blieben noch Reste vom Fliesenkleber auf dem Badboden.

-nivellieren, wie mir hier schon empfohlen wurde, traue ich mir nicht zu. Falls was schief läuft, ist der alte Zustand nur schwer erreichbar.

Ich habe ungefähr 3 bis 5 mm für die Trittschalldämmung Platz.
Für Klickvynil werden im Gegensatz zu Laminat nur dünne Trittschalldämmungen um die 2 mm angeboten.

Ich bräuchte einen Aufbau als Folie oder Platte, der kleine lokale Unebenheiten reduziert.
Bei Laminat gibt es z.B. 5 mm Trittschaldämmung mit dem Hinweis, dass kleine Unebenheiten ausgeglichen werden: "gleicht punktuelle Unebenheiten aus"

Wenn alle Stricke reißen. lasse ich fliesen.
 

Anhänge

  • IMG_20210519_100144 (2).jpg
    IMG_20210519_100144 (2).jpg
    398,3 KB · Aufrufe: 7

Elektrofuzzi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
869
Zustimmungen
294
Der Boden sollte eben sein für die Verlegung von Klickvinyl. Normalerweise gibt der Hersteller vom Vinyl vor, welche Dämmung zu unterlegen ist und hat diese auch im Programm.
Ich hab in meiner Küche Klickvinyl gelegt. Wenn der Boden nicht eben und glatt ist trittst du dir das durch den Vinyl durch und die Klickverbindungen lassen sich schwer schliessen.
In unser Küche ist Dielenboden mit Verlegeplatten obendrauf, das ist nicht so dolle gewesen beim Verlegen.
Dazu liegt unter der Dämmung noch eine flache Netzwerkleitung und eine Audiochinchleitung, die drücken sich schon durch den Vinyl, also Beule im Vinyl dort. Vorher lag dort Laminat,da war das kein Thema.
Im Bad haben wir auch Klickvinyl gelegt, Dämmung auf die Fliesen,Vinyl drauf und die Ränder mit Silikon versiegelt. Bis jetzt sind noch keine Fugen der Fliesen darunter sichtbar.
Liegt ca.1,5 Jahre.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
1.941
Zustimmungen
683
Ort
50189 Elsdorf
glatt spachteln oder schleifen. Grundvoraussetzung. Alles andere ist Murks. Vor allem verzeiht dir Vinyl nicht den kleinsten Fehler, und wenn du nicht die richtigen (vom Hersteller vorgegebenen) Werte bei der Unterlage einhältst, ist das ganze vor Beginn schon zum Scheitern verurteilt
 

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.090
Zustimmungen
1.082
Ort
56244 Goddert
Bei uns im Bad war ähnlicher Zustand. Das würde 2 x gespachtelt, ähnlich streichen war so dunkelgrau.... das verdichtet wohl auch falls mal Überschwemmung im Bad ist...

Danach waren die Unebenheiten fast weg. Bei uns musste es nicht so glatt sein, da wieder Fliesen drauf kamen. Aber ich denke mit dem Zeug wäre noch glatter gegangen. Das war auch im mm Bereich. Dann die 2 mm drauf für Dämmung und gut ist.

In der Mietwohnung ist Vinyl aber nix zum Klicken, das war vielleicht 2-3 mm dick und würde fest verklebt. Jetzt ca. 6-7 Jahre alt. Wie am 1. Tag.

In der Küche ist jedoch mal einer mit Steinchen in der Sohle gelaufen.... 1 Kl. Loch war das Ergebnis.

@Fliesenleger55758 empfehle mal was 😊
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.168
Zustimmungen
1.076
Ort
Mainz
Kaufe/leihe dir einen Elektrospachtel/Elektroschaber, entferne damit die restlichen Kleberreste und fertig.
 
Thema:

Trittschalldämmung für Klickvynil bei Badsanierung

Oben