Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen?

Diskutiere Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich habe in meiner neuen Wohnung einen alten Laminatboden aus Echtholz. Der hat schon ziemlich viele Abnutzungsspuren und ich möchte gerne einen...

  1. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe in meiner neuen Wohnung einen alten Laminatboden aus Echtholz. Der hat schon ziemlich viele Abnutzungsspuren und ich möchte gerne einen Teppich drüber legen. Da es keine Trittschalldämmung gibt, kam mir die Überlegung, ob ich diese nicht unter den Teppich/auf den Boden verlegen könnte, oder gibt es sogar Dämmung, die extra für dieses Vorhaben gedacht ist? Vielleicht kann mir jemand etwas empfehlen?

    Und da es eine Mietwohnung ist, muss ich darauf achten, dass die Dämmung, die auf den Boden kommt, auch wieder rückstandslos entfernbar ist. Das hängt dann wahrscheinlich von dem Material ab, dass auf den Boden kommt und das Material des Bodens selbst. Habt ihr da auch Empfehlungen für mich? Der Teppich hingegen kann extrem feste auf das Material geklebt werden, vorausgesetzt dass das Material dafür geeignet ist.
     
  2. Anzeige

  3. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    202
    ziemlich verwirrend.
    das sind verschiedene Dinge.

    wenn der Boden kaputt ist, muss ihn der Vermieter erneuern. dafür bekommt er Mietzahlungen.

    Teppich reduziert Trittschall, wozu dann noch eine Dämmung?
     
    Niedersachse und Holzwurm50189 gefällt das.
  4. #3 Holzwurm50189, 02.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    400
    Roll nen neuen Teppich aus und feddich. Maximal mit doppelseitigem Klebeband fixiert, ansonsten lose verlegen
     
    Niedersachse und Rehg gefällt das.
  5. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Und ihr meint, dass das es keinen Unterschied mehr macht, wenn noch extra eine Trittschalldämmung drunter liegt?

    Ich dachte an einen Hochflorteppich.
     
  6. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Naja ich will es schon ordentlich machen. Der Teppich soll keine Wellen schlagen.

    Meinte Holzboden, sorry. Ich dachte Laminat wäre der Überbegriff.


    Abnutzungsspuren und "Kaputt" sich verschiedene Dinge.

    Ich dachte vielleicht damit es noch besser dämmt.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    Also wenn es ein Holzfußboden ist könntest Du diesen aufarbeiten (lassen). Holzfußböden sind sehr schön, bedürfen aber auch bisschen mehr Pflege. Da könnte man losen Teppich drauf legen.

    Teppich hingegen das ist ja inzwischen bekannt sind irgendwann Dreckschleudern. Macht man eigentlich nur noch in Schlafräumen.

    Trittschalldämmung braucht man da nicht. Auf einer Trittschalldämmung kann man auch nichts verkleben. Ist ja mehr oder weniger dickes Papier. Verkleben ist hier sowieso so eine Sache. Wenn Du mal ausziehst. Die Kleber sind zwar wasserlöslich, aber das leidet aus, wegen dem Holzfußboden.

    Wir haben noch 2 Räume wo Teppichboden liegt. Beide Teppichböden wurden zugeschnitten und erst mal 2-3 Wochen so liegen gelassen. Die Möbel standen drauf und wir sind auch drauf rum gelaufen. Als der Teppichboden glatt lag haben wir die Ränder angeguckt ob der Abstand zur Wand ok war, 2-4 mm Luft und dann die Fußleisten befestigt. Diese Leisten, wo man auch den Teppichboden rein drücken kann. An den Türen haben wir doppelseitiges Klebeband gelegt.

    Staubsaugen mit dem Vorwerk gar kein Problem. Der Miele, auf größte Saugleistung gestellt, da sieht man an den Wänden das er "abheben" will. Die Fußleiste hält das aber. Also die Saugleistung einfach etwas reduzieren und es passiert nichts.

    Ich würde den Holzboden aufarbeiten lassen, bzw. den Vermieter fragen ob er sich zumindest dran beteiligt. Weiß ja nicht wie Dein Mietvertrag ist.... und dann schönen Teppich drauf legen. Edel sag ich Dir, einfach edel!
     
  8. #7 Holzwurm50189, 02.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    400
    @Maggy nen schönen Holzboden und dann nen Teppich drüber legen ... geht bei mir ja gar nicht. Da kannst dir den Holzboden auch sparen ... ist zumindest meine Meinung :D
    @Rehg wenn du nen vernünftigen Teppichboden nimmst, und nicht den billigsten Mist aus dem BM, kannst den auch problemlos lose verlegen
     
  9. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Also der Holzboden den ich drin habe ist nicht schön.

    Ich habe in meiner Wohnung nur ein einziges Zimmer. Ich habe nicht vor mit Schuhen auf dem Teppich zu laufen und mit dem Essen muss ich aufpassen.

    Danke, dann weiß ich darüebr schonmal Bescheid.

    Ich habe nicht vor die Leisten an der Wand oder bei den Türen zu entfernen, die Zeit habe ich einfach nicht.

    Preis und Qualität können bei allem stark voneinander abweichen. Ich hatte vor bei Teppich Scheune zu bestellen und zwar vermutlich diesen hier:
    https://www.teppichscheune.de/hevo/...erner-shag-|-400cm-breite/meterware/wollweiss

    Was muss man auch beachten, wenn man keinen Teppich möchte, der Streifen zieht, wenn man über ihn wischt. Ich weiß nicht wie man das nennt.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    @Holzwurm50189 ich meinte nicht den Holzfussboden zukleistern mit Teppich.

    Wir haben 35qm WZ. Fliesen. Unter dem WZ Tisch vor dem Sofa liegt ein Teppich VOB 230x160 cm. Das meiste ist frei.

    Besser?:D
     
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    Weiß? Mutig! Nun ja. Sicher hübsch. Aber sehr empfindlich...

    Du meinst Velour. Der sieht aber nur direkt nach dem Saugen streifig aus. Wenn man darauf rum läuft ist er mal bisschen dunkler /heller.

    Auf der sicheren Seite bist du mit Schlingenware oder Kräuselvelour. Ob der hier ausgesuchte nicht so ist weiß ich nicht. Die langflorigen sind meist auch nicht streifig, a er da gehört auch passender Staubsauger zu... der muss den Flor beim Saugen wieder aufrichten, was platt getreten wurde. Sonst sieht der bald nicht mehr schön aus.
     
    Rehg gefällt das.
  12. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antwort.

    Hellgrau oder beige kann ich mir auch gut vorstellen, ist vermutlich auch vorteilhafter. Bei weiß dachte ich halt, dass bei dem Farbton Velour am wenigsten auffällt.

    Ich habe mir schon ein par Videos zum Verlegen des Teppichbodens angeschaut. Allerdings wurden immer große Räume gezeigt, wo mehrere Rollen verlegt wurden. Macht es überhaupt Sinn, nur eine Rolle zu verlegen, wenn der Raum klein ist? Denn die Rolle ist dann ja breiter als der Raum. Wird das nicht das Verlegen deutlich erschweren, oder gibt es da auch irgendeinen Trick?
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    Der Teppich muss ja etwas größer sein, sonst muss man stückeln und hat mittig oder anderswo eine Naht.

    Man hat dadurch auch verschnitt. Oft gibt es auch schmalere Rollen.

    Wie ist denn das Maß es Zimmers? Ist da eine Nische?

    Ich hatte weißen Teppich....und Hund. Irgendwann grau, inzwischen auf dem Hänger. Wenn die Deponie wieder öffnet ist er Geschichte. Es war aber klein. Und eigentlich nicht für den Hund vorgesehen....
     
  14. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Das heisst, du willst die abgeschnittene Kante des Teppichs lose an der alten Fussleiste enden lassen? Das wird mit der Zeit vermutlich ausfransen. Lass dir den teppich möglichst in dem Format zuschneiden, den dein Raum hat, bzw. ein paar Zentimeter kleiner. Dann lass dir den Rand umketteln (umnähen) und du kannst ihn einfach ausrollen und bist fertig.
     
  15. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    [​IMG]

    Sind ungefähr 3,5 x 5 m, ohne die Nische. So wie die grüne Linie es zeigt, hatte ich es ursprünglich gedacht. Eventuell lasse ich das überstehende allerdings doch aus und messe stattdessen genau ab, um gar nichts zuschneiden zu müssen.

    Und umnähen lassen ist etwas schwierig. Ich möchte den Teppich im Internet bestellen. Ich hätte keine Möglichkeit, ihn wo hinzufahren. Das wäre preislich vielleicht auch teurer, als jemanden für die "ordnungsgemäße" Verlegung des Teppichbodens zu bezahlen.

    Ich glaube ich muss da nochmal drüber nachdenken.
     
  16. #15 Niedersachse, 02.04.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    168
    Bietet der Versandhändler keinen Umnähservice an?
     
  17. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Die Teppichscheune beitet das auch mit dem ketteln an, wenn man nicht als Meterware, sondern als "Teppich" bestellt. Kostet dann aber 200-300€ Aufpreis.
     
  18. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Hab gerade gesehen, dass man ohnehin 400 cm breit bestellen muss. An der Größe lässt sich nichts verstellen. Ich wag es einfach mal, dass selbst zuzuschneiden. Gibt es auch so etwas ähnliches wie eine Türschiene für Stellen, wo keine Tür ist, wo man den Teppich enden lassen möchte und nach Möglichkeit ohne dabei etwas in den Boden zu Schrauben oder den auf andere Art und Weise zu beschädigen?
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    887
    Du hast dir sicherlich auch schon Videos angeschaut wie man zuschneidet?

    Google einfach mal Teppichschiene. Und dann such dir was aus.... mehr als genug.
     
  20. Rehg

    Rehg Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Denkt ihr denn, dass man eine selbstklebende Teppichschiene gut wieder abbekommt, ohne den Holzboden zu zerstören?
     
  21. #20 Holzwurm50189, 03.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    400
    @Rehg dann schau doch nach Teppich in 5m Breite ... ist Standard ... :rolleyes:
     
Thema:

Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen?

Die Seite wird geladen...

Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliche Trittschalldämmung verwenden

    Unterschiedliche Trittschalldämmung verwenden: Hallo, mein Schlafzimmer hat 12m2, leider reicht die 2mm Polyurethan Dämmung nicht mehr ganz dafür. Es wird Klickparkett darauf verlegt. Es...
  2. Trittschalldämmung falsch verlegt - Laminat

    Trittschalldämmung falsch verlegt - Laminat: Hallo zusammen, wir haben nun das erste Zimmer mit Laminat verlegt. Wir haben als Trittschalldämmung Bahnen verwendet, welche uns der Fachhandel...
  3. Trittschalldämmung Laminat

    Trittschalldämmung Laminat: Hallo, wir wollen in 3 Räumen inkl. Flur einen 8mm Laminat verlegen ( wir haben FBH). Ich hab gesehen dass es auch Holzfaserdämmungen von...
  4. Trittschalldämmung Laminat

    Trittschalldämmung Laminat: Hallo, Ich bin gerade dabei meine neue Wohnung zu renovieren, am Wochenende soll das Laminat (7 mm) verlegt werden. Nun frage ich mich, ob eine...
  5. laminat mit trittschalldämmung

    laminat mit trittschalldämmung: hallo alle haben uns ein haus gekauft (17 jahre alt ) und wollen überall laminat verlegen (keller nicht ) laminat mit trittschalldämmung ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden